Diese Unternehmen vertrauen uns. Ihre Tickets kannst du alle bei uns buchen.

Alsa
RegioJet
National Express
Eurolines France
Unterkunft

Du benötigst eine Unterkunft?

Auf Karte anzeigen
Top bewertete Hotels
Ferienhäuser & Apartments

Finde die beste Unterkunft für dich bei unserem Partner Booking.com

Alle ansehen

Bus nach Rom

Die Hauptstadt Italiens ist mit über drei Millionen Einwohnern die größte Stadt des Landes. Aufgrund ihrer bedeutsamen Geschichte wird Rom auch als die Ewige Stadt bezeichnet. Von wichtigen europäischen Städten wie beispielsweise aus dem etwa 700 km entfernten München oder aus der französischen Hauptstadt Paris bestehen Busverbindungen nach Rom, die teilweise sogar ohne Umstiege von den Fernbusgesellschaften durchgeführt werden.

Welcher ist der Hauptbusbahnhof in Rom?

In der italienischen Hauptstadt gibt es zwei Busbahnhöfe, die hauptsächlich von nach Rom verkehrenden Fernbussen angesteuert werden. FlixBus befördert mit dem Bus nach Rom reisende Fahrgäste vornehmlich zum Busbahnhof Autostazione Tiburtina, der sich nur wenige Meter neben dem Bahnhof Roma Tiburtina im Nordosten der Stadt befindet. Von hier gelangen Reisende mit Bussen in die Stadtbezirke. Häufig fahren Fernbusse auch den im Südosten von Rom gelegenen Busbahnhof Anagnina an, der durch eine U-Bahnlinie mit dem Innenstadtbereich verbunden ist.

Welche Unternehmen bieten Busse nach Rom an?

FlixBus bietet regelmäßig und mehrmals täglich die Möglichkeit, von anderen europäischen Städten aus mit einem Fernbus nach Rom zu fahren. Sowohl aus zentraleuropäischen Ländern wie Deutschland oder Frankreich wie auch aus zahlreichen Ländern Südosteuropas führt das in München ansässige Verkehrsunternehmen mit seinen typisch grünen Fahrzeugen Fernbusfahrten nach Rom durch. Marinobus ist ein weiteres Unternehmen, das regelmäßig Busfahrten nach Rom anbietet.

Warum mit dem Bus nach Rom fahren?

Busfahrten sind unkomplizierte Beförderungsmöglichkeiten, um nach Rom zu gelangen. Reisende zeigen nur das Ticket beim Fahrer vor, und nach dem Verstauen des Gepäcks im Fahrzeug beginnt bereits nach wenigen Augenblicken die komfortable Fahrt an Bord eines modernen Fernbusses. Beispielsweise von Paris aus kann man regelmäßig auch ohne Umstieg in einer Gesamtreisezeit von weniger als 20:00 Std. mit einem Fernbus nach Rom fahren. Selbst Umstiegsfahrten mit einem Zwischenhalt in Grenoble, Turin oder Mailand nehmen in der Regel weniger als 23:00 Std. in Anspruch.

Bevor du mit dem Bus nach Rom fährst – gut zu wissen!

Wer an einen Urlaub in Rom denkt, dem kommen zunächst wahrscheinlich historische Sehenswürdigkeiten wie der Petersdom und das Kolosseum in den Sinn. Natürlich ist auch die Stadt selbst einen Besuch wert. Für einen Städteurlaub in Rom bietet es sich an, den Rom City Pass zu erwerben. In der attraktiven Touristenkarte sind Eintritte für Sehenswürdigkeiten, Hop-on-hop-off-Stadtrundfahrten und die kostenlose Nutzung von Nahverkehrsmitteln enthalten. Eine Busfahrt nach Rom ist jedoch auch hervorragend für Urlauber geeignet, die eine Kreuzfahrt ab dem nahe gelegenen Hafen von Civitavecchia beginnen möchten.

Du suchst nach weiteren Informationen zum Fernbus nach Rom?

Finde hier weitere Informationen, die du vielleicht brauchen könntest