Bahnreisen in Spanien

Di., 23. Juli
Einfach und unkompliziert
Finde mit nur wenigen Klicks die günstigsten und schnellsten Routen von über 800 offiziellen Reisepartnern
Reise auf deine Weise
Genieße deine Reise mit Bahn, Bus und Flug durch ganz Europa
Jederzeit und überall
Deine Reise endet nicht mit dem Ticketkauf – wir begleiten dich auf dem ganzen Weg

Diese Unternehmen vertrauen uns.
Ihre Tickets kannst du alle bei uns buchen.

Deutsche Bahn
Deutsche Bahn with connection
Renfe
SNCF | TGV

 

Bahnreisen in Spanien

Spanien ist nicht zuletzt aufgrund seiner geographischen Kontraste ein sehr vielfältiges Land. Mit der Sierra Nevada und den Pyrenäen ist es einerseits das bergigste Land in ganz Europa, andererseits gibt es unzählige Küstenkilometer, sowohl am Mittelmeer als auch am Atlantik. Dichte Laubwälder gibt es genauso wie fruchtbare Ebenen, in denen zum Beispiel Weizen angebaut wird. Am besten erlebt man all diese wunderbaren Landschaften, wenn man Spanien mit dem Zug bereist. Das Zugnetz von Renfe verbindet Bahnhöfe in ganz Spanien problemlos miteinander, und besonders das Netz der Hochgeschwindigkeitszüge AVE ist einer der am besten ausgebauten in weltweit. Wenn im Jahr 2015 der Markt für den Schienenverkehr auch für private Anbieter geöffnet wird, werden den Nutzern wohl noch vielfältigere Reisemöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Mit der Bahn von Deutschland nach Spanien

Mit der Bahn fährt man von Deutschland immer über Frankreich nach Spanien. Da bei Verbindungen nach Spanien bis zu drei verschiedene Bahnanbieter möglich sind, empfehlen wir bei der Suche nach den besten Tickets die Reise in mehrere Abschnitte aufzuteilen. Beispielsweise kann es sich lohnen, erst nach einer Bahnfahrt von Deutschland nach Frankreich (z.B. Paris) und dann nach einer weiteren Verbindung von Frankreich nach Spanien zu suchen.

 

 

Bahnanbieter in Spanien


Renfe: Renfe ist ein staatliches Unternehmen und der einzige Bahnanbieter Spaniens. Das bediente Schienennetz erstreckt sich über die ganze iberische Halbinsel, im Personen- sowie im Güterverkehr. Das Aushängeschild des spanischen Zuganbieters ist seine Hochgeschwindigkeitszug AVE. Dieser ist auf eigenen Trassen unterwegs und fährt eine eine Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h.

Renfe bietet aber nicht nur das zweitgrößte Hochgeschwindigkeitszugnetz, sondern ein generell sehr gut ausgebautes Verbindungsnetz. Durch seine Kooperation mit der französischen SNCF sind Zugverbindungen zwischen Spanien und Frankreich mehrfach angeboten.


SNCF: Der französische Bahnanbieter SNCF bietet von Frankreich aus einige Verbindungen zu spanischen Städten an. Die Züge starten u. a. in Paris, Marseille oder Toulouse und fahren grenzübergreifend nach Figueras, Girona, Barcelona und sogar bis nach Madrid.

 

Bahntickets in Spanien

Der Zug ist auch in Spanien eine geniale Möglichkeit, schnell und sicher quer durchs Land zu reisen. Die Linien von Renfe erreichen die meisten Teile des Landes. Um von Zuhause aus ein Ticket für eine Bahnfahrt in Spanien zu erwerben, bietet Omio eine optimale Möglichkeit. Wir finden und vergleichen auf jeder beliebigen Strecke die Bahnangebote von Renfe. Unsere unkomplizierte Buchung macht den Ticketkauf kinderleicht, auch wenn man sich nicht mit dem Zugsystem in Spanien auskennt. Auch unser Kundenservice hilft gern bei der Buchung weiter.

 

Mit Renfe durch Spanien reisen - jetzt Tickets buchen!

Verbindung ø Dauer Preis ab
Bahn Barcelona–Madrid 03:01 Std. 41,80 €
Bahn Barcelona–Sevilla 10:57 Std. 38,10 €
Bahn Madrid–Saragossa 01:40 Std. 20,95 €
Bahn Sevilla–Malaga 02:13 Std. 24,10 €
Bahn Barcelona–Valencia 03:16 Std. 13,60 €
Bahn Madrid–Barcelona 03:15 Std. 41,80 €
Bahn Madrid–Sevilla 02:40 Std. 29,00 €
Bahn Bilbao–Barcelona 06:49 Std. 25,75 €
Bahn Madrid–Malaga 02:28 Std. 48,20 €
Bahn Valencia–Barcelona 03:27 Std. 18,15 €

 

Beliebte Zugverbindungen für unter 30€

Wie komme ich an günstige Bahntickets in Spanien?

Am günstigsten Reist man in Spanien mit dem Gruppentarif von Renfe. Reisen 3 oder 4 Personen gemeinsam mit der Bahn, wird jedes Ticket direkt um 60% des Preises reduziert. Am günstigsten sind die Bahntickets, wenn man weit im Voraus bucht, also 2 Monate bis spätestens 3 Wochen vor dem Abfahrttermin. Auch ist es immer von Vorteil, wenn man flexibel in der Auswahl der Reisezeiten ist. Züge am frühen Morgen oder späten Abend sind tendenziell immer günstiger als Bahnen, die tagsüber fahren. Verschiedene Ermäßigungen garantieren zudem noch günstigere Tickets, wenn man mit Kindern, Jugendlichen oder Senioren über 65 reist. Es ist außerdem ratsam, das Reisen in Spanien während der Feiertage zu vermeiden, denn Termine wie Ostern, Weihnachten oder die Sommerferien lassen Bahnpreise in die Höhe schnellen.


Auf einen Blick zusammengefasst:
1. Wenn möglich Gruppentickets buchen
2. Rechtzeitig buchen 2 Monate bis 3 Wochen vor Abfahrtszeit
3. Züge am frühen morgen oder am späten Abend nehmen
4. Ermäßigungstarife nutzen
5. Feiertage wie Ostern, Weihnachten meiden

 

Tickets für den Hochgeschwindigkeitszug AVE

AVE ist der berühmte Hochgeschwindigkeitszug in Spanien, in etwa vergleichbar mit unserem ICE. Bekannt machen den AVE sein Komfort, die Effizienz und die gute Barrierefreiheit. Für die Spanier ist der AVE die beste Art, auf Schienen unterwegs zu sein, denn jeden Tag verlassen sich nicht nur Reisende, sondern auch tausende Pendler auf den Schnellzug. Besonders beliebt ist die AVE-Strecke zwischen Madrid und Barcelona, die zu den meistbefahrenen Bahnstrecken der Welt gehört.

 

Mit den Touristenzügen durch Spanien

Touristenzüge wie der Transcantábrico, der die kantabrische Küste befährt, sind zudem sehr beliebte Transportmittel der Renfe. Mit dem Zug Al Andalus beispielsweise kann man auf Schienen Teile des Jakobsweges entlangfahren und außerdem viele Städte in der Extremadura und Andalusien erreichen. Wegen seiner Nähe zu Portugal führen zahlreiche Strecken auch in das Nachbarland und sogar bis nach Frankreich, wo die Renfe und SNCF zahlreiche Hochgeschwindigkeitsstrecken gemeinsam anbieten.

 

Kurz und knapp: Bahnen in Spanien im Überblick

 

Bahn in Spanien – auf einen Blick zusammengefasst:
Nahverkehrszüge realisieren vor allem den Verkehr in und mit den Vororten der Provinzhauptstädte.
Fernzüge verkehren durch das ganze Land
Der AVE ist der wichtigste Hochgeschwindigkeitszug und verkehrt aktuell von Madrid aus in alle wichtigen Städte im Süden und Osten des Landes.
Altaria und Alvia fahren ebenfalls auf Hochgeschwindigkeitsstrecken
Trenhotel: Nachtzüge, die allerdings bisher nur einige wenige Verbindungen ansteuern
Euromed: Tägliche Verbindungen im Mittelmeerraum

 

Hol dir die gratis Omio-App!

Die Omio-App vereinfacht die Reiseplanung

Wir bringen dich überall hin. Live-Updates zu deiner Reise oder Mobile Tickets – unsere innovative App ist ideal für deine Reiseplanung.

ios-badge
android-badge
Hand With Phone