Fernbus Italien: Tickets, Fahrplanauskunft und Angebote

Alle deine Reiseoptionen an einem Ort. Mehr als 1.000 vertrauenswürdige Reisepartner für Zug, Bus, Flug, Fähre und Flughafentransfer, damit du dich ganz auf deine Reise konzentrieren kannst.

Alsa
RegioJet
National Express
Eurolines France

Busfahrten nach Italien

Busfahrten nach Italien sind komfortabel und günstig, doch auch der umweltschonende Aspekt wird immer wichtiger. Fernbusse gelten aktuell als umweltschonendste Reiseart, kurz vor dem Zug. Ganz nebenbei kannst du entspannt aus dem Fenster die Weinanbaugebiete der Toskana oder die Zeugnisse der römischen Antike in Rom und Neapel entdecken. Die Busse in Italien fahren die historischen Städte mit ihren reichen Architektur- und Kunstschätzen ebenso an, wie die beliebten Badeorte an der Adria oder die Bergregionen im Norden. Zu den beliebtesten Zielen im Italienurlaub mit dem Bus zählen Rom, Florenz und Neapel.

Die zwei größten Busunternehmen in Italien sind Ibus und Italybus. Beide bieten nationale sowie internationale Fernstrecken an. Hauptsächlich zwischen Mailand und Turin sind die Busse von Motorway unterwegs. Saj und Interbus verkehren zwischen Sizilien und Kalabrien. Die größten Busbahnhöfe von Italien befinden sich unter anderem in Neapel, Rom und Venedig.

Omio vergleicht für dich alle verfügbaren Bahn-, Bus- und Flugverbindungen. Du musst nur noch die schnellste und/oder günstigste Reiseart wählen und kannst alle deine Tickets dann direkt auf Omio buchen. Je früher du buchst, umso günstigere Verbindungen sind noch verfügbar. Lade dein Mobile-Ticket herunter oder drucke dein Ticket aus – und schon kann die Reise losgehen.

Übrigens: Wundere dich nicht, wenn auf den italienischen Straßen ständig gehupt wird. Das gehört hier im Straßenverkehr einfach dazu und ist weniger als Provokation zu verstehen, sondern eher als ein "Achtung" oder auch als Gruß.

Die besten Reiseziele in Italien mit dem Bus

Beliebte Busverbindungen in Italien

Günstige Busreisen nach Italien buchen mit Omio

Günstige Busreisen nach Italien kannst du natürlich ganz bequem mit Omio buchen. Gib einfach deine Reisedaten in die Suchleiste ein, wähle den Bus-Tab aus und filter dich zum besten Angebot. So profitierst du von einer vereinfachten Reiseplanung, die sogar noch schneller wird, wenn du deine Passagierdetails in deinem Account speicherst. Je früher du buchst, umso günstiger sind meistens auch die Tickets. Doch auch Sonderaktionen, bei denen es Tickets manchmal schon ab 1 Euro gibt, solltest du unbedingt nutzen. Fahrten zu kombinieren, ist häufig günstiger. Omio bietet Reiserouten zu über 100.000 Zielen und findet für dich die bestmögliche und günstige Busreise nach Italien. Mit den Mobile-Tickets sparst du zudem nicht nur Papier und Platz im Handgepäck, sondern auch viel Zeit, denn das Warten in der Schlange am Schalter gehört somit der Vergangenheit an. In der Omio-App hast du jederzeit schnellen Zugriff auf deine Tickets – auch offline.

Beliebte Busreisen ab Italien

Beliebte internationale Busfahrten nach Italien

Die historischen Städte sind die Hauptziele der Busse nach Italien. Mehrmals täglich besteht die Möglichkeit, mit dem Flixbus zum Beispiel aus Deutschland oder Frankreich nach Rom zu fahren. Auch Marinobus hat regelmäßige Verbindungen in die Ewige Stadt Rom im Angebot. Ab Berlin dauert die Fahrt inklusive Umstieg in München etwa 22 Stunden. Florenz als Stadt der Renaissance und Medici-Dynastie ist ein beliebtes Ziel im Italienurlaub und beispielsweise ab Zürich ohne Umstieg in unter 14 Std. zu erreichen. Auch Neapel, die Metropole am Vesuv und Pizza-Hauptstadt der Welt, wird von anderen europäischen Städten aus per Fernbus angesteuert. Flixbus fährt die Strecke ab Berlin in weniger als 24 Std.

Busunternehmen in Italien

Das Fernbusnetzwerk ist sehr gut ausgebaut und die Busse in Italien fahren sowohl die großen Metropolen wie Rom oder Mailand als auch ländlichere Gegenden an. Die größten Busunternehmen in Italien sind Italybus und Ibus, ein Zusammenschluss aus neun Betreibern. Motorway bietet hauptsächlich Fahrten in Ferienregionen an und verkehrt insbesondere zwischen Turin und der Modemetropole Mailand. Günstige Verbindungen findet man auch bei Marinobus, etwa Rom–Florenz oder Rom–Mailand. Für Fernbusreisen nach Sizilien empfehlen sich die Unternehmen Interbus und Saj. Beliebte Busstrecken innerhalb Italiens sind zum Beispiel Pisa–Florenz, Verona–Venedig und Rom–Neapel. Diese werden zum Großteil ohne Umstiege durchgeführt. Andere Busunternehmen in Italien sind Marozzi, Miccolis und Terravision.

In Rom befindet sich einer der größten und beliebtesten Busbahnhöfe Italiens. Von hier aus werden über 50 nationale und internationale Reiseziele angesteuert. Er liegt nah am Hauptbahnhof und so zentral, dass auch viele Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichbar sind. Weitere bedeutende Busbahnhöfe sind Milano Rogoredo, Napoli Centrale und Firenze SITA Nord Autostazione.

Deine Ankunft mit dem Fernbus in Italien

Wenn du mit dem Fernbus nach Italien reist, der praktischerweise oft nahe des Zentrums ankommt, ist es nützlich ein paar wichtige Infos zu haben. Grundsätzlich ist Urlaub machen in Italien sehr entspannt, und es gibt nur Weniges, was man beachten sollte. Viele Geschäfte schließen über die Mittagszeit und öffnen erst wieder ab 15:00 Uhr. Auch Restaurants öffnen in der Regel später als in anderen europäischen Ländern. Generell wird in Italien erst spät zu Abend gegessen. Das Geben von Trinkgeld ist nicht sehr verbreitet, oftmals enthält die Rechnung schon eine Servicegebühr. Es wird aber natürlich trotzdem gern gesehen und am besten gibt man es der Bedienung direkt. In den Restaurants und Cafés herrscht ein strenges Rauchverbot, an das man sich unbedingt halten sollte. Um die historischen Plätze zu schützen, ist auch das Essen im Freien vielerorts verboten, zum Beispiel in den Stadtzentren von Rom und Florenz. Gerade in größeren Städten sind viele Taschendiebe unterwegs, die es vor allem auf Urlauber abgesehen haben. Passe hier also ganz besonders auf deine Wertsachen auf. Wer sich gerne die italienischen Kirchen ansehen möchte, sollte auf seine Kleiderwahl achten. Viele Gotteshäuser dürfen nicht in kurzen Hosen oder Röcken betreten werden. Beachtest du diese Kleinigkeiten, steht einem erholsamen Urlaub in Italien nichts mehr im Weg.

   

Buchungen bei Omio

Wenn du mit dem Bus nach Italien reisen möchtest, bist du bei Omio an der richtigen Adresse. Auf unserer Plattform hast du die Möglichkeit, einfach und schnell verschiedene Anbieter für Fernbusreisen zu vergleichen und dich für genau die Option zu entscheiden, die am besten zu deiner geplanten Reise passt. In deinem persönlichen Konto findest du im Anschluss an die Buchung all deine Tickets übersichtlich und auf einen Blick. Diese lassen sich mit Hilfe unserer App als praktische e-Tickets nutzen. So vereinfachen wir deine Vorbereitung und helfen dir aktiv dabei, die Reise nach Italien mit dem Bus zu organisieren.

Bus Italy. Source: Shutterstock

Busunternehmen in Italien

Itabus

  • Mit dem Anbieter Itabus kannst du Ziele im ganzen Land ansteuern. Touristen fahren beispielsweise gern von Rom nach Mailand. Weitere beliebte Routen mit Itabus führen dich von Turin nach Rom oder Venedig nach Bologna.
  • Derzeit bietet Itabus keine Reisen ins Ausland an. Dafür hast du allerdings die Möglichkeit, viele günstige Rundreisen durch Italien mit dem Fernbus zu buchen und so entspannt das gesamte Land kennenzulernen.
  • Itabus ist mit einer modernen Flotte ausgestattet. Die Sitze können je nach persönlicher Präferenz angepasst werden. Außerdem gibt es eine Toilette, WLAN und Steckdosen. In Doppeldeckerbussen kannst du zudem die Aussicht aus Panoramafenstern genießen und mit der Familie oder Freunden gemeinsam an Tischen sitzen.
  • Deine Tickets kannst du entweder in ausgedruckter oder in elektronischer Form vorzeigen. Oftmals gibt es spezielle Angebote, die für einen bestimmten Zeitraum gültig sind und mit denen du Geld sparen kannst.
  • Mit mehr als 400 Verbindungen täglich gehört Itabus zu den wichtigsten Busunternehmen in Italien. Selbst auf längeren Fahrten kannst du dich aufgrund von Serviceleistungen, wie Getränke- und Snackautomaten, auf ein angenehmes und sicheres Reiseerlebnis freuen.

Ibus

  • Die wichtigsten Routen von Ibus in Italien führen dich beispielsweise von Bergamo nach Padua oder von Venedig über Mestre nach Triest. Ebenfalls oft genutzt wird die Strecke von Giardini Naxos nach Taormina.
  • Auch einige internationale Routen, unter anderem in die Schweiz, werden von Ibus bedient. So kannst du mit dem Unternehmen beispielsweise von Zürich, Bern oder Luzern in einige italienische Städte reisen.
  • Bei Ibus kannst du dich auf bequeme Sitzplätze freuen, die auch längere Fahrten angenehm machen. In neueren Fahrzeugen gibt es zudem WLAN und Steckdosen an Board.
  • Deine Ibus-Tickets kannst du in der Regel sowohl in elektronischer als auch in ausgedruckter Form mitbringen. Auf manchen Strecken ist ein ausgedrucktes Ticket allerdings Pflicht, daher solltest du es zur Not im Gepäck dabeihaben oder dich vorab informieren.
  • Bei Reisen mit Ibus durch Italien kannst du dich auf verschiedene Serviceleistungen wie beispielsweise flexible und bequeme Sitze freuen. Auf längeren Strecken legen Fahrer zudem regelmäßig Pausen ein, damit sich Passagiere die Beine vertreten und frische Luft schnappen können.

Marinobus

  • Bei Marinobus kannst du dich auf tägliche Abfahrten zu den beliebtesten Städten Italiens freuen. Es gibt zum Beispiel Verbindungen zwischen Bologna und Mailand, Altamura und Matera und von Neapel nach Bari.
  • Wer mit Marinobus aus dem Ausland Fernbusreisen nach Italien buchen möchte, kann zum Beispiel von Luzern, Lugano oder Zürich nach Mailand fahren. Andersherum hast du die Möglichkeit, von Bologna oder Mailand aus nach Zürich zu reisen.
  • Es gibt sowohl einfache als auch Doppeldeckerbusse von Marinobus. Diese sind modern eingerichtet und verfügen über verschiedene Serviceleistungen, die selbst längere Fahrten schnell vorbeiziehen lassen.
  • Je nach Strecke kannst du bei Marinobus entweder ausgedruckte oder e-Tickets verwenden. Je nach Bedarf lassen sich Tickets bis kurz vor der Reise sowohl ändern als auch stornieren.
  • Die moderne Flotte von Marinobus verfügt über bequeme Lounge-Sitze, die sich deiner Präferenz anpassen lassen. An Board gibt es darüber hinaus kostenloses WLAN. Je nach Strecke legen die Busfahrer regelmäßig Pausen zum Entspannen ein.

Boarding Bus Italy. Source: Shutterstock

Interbus

  • Die Inlandsverbindungen bringen dich mit Interbus zu verschiedenen Zielen durch ganz Italien. Du kannst zum Beispiel von Syrakus nach Catania, von Taormina nach Giardini Naxos oder von Catania nach Syrakus fahren.
  • Derzeit bietet Interbus keine internationalen Fahrten von oder nach Italien mit dem Bus an. Du hast allerdings die Möglichkeit, mit täglich über 140 Abfahrten im Inland ganz Italien zu entdecken.
  • Interbus fährt mit einer modernen Fernbus-Flotte durch Italien. Hier kannst du dich in den meist neueren Fahrzeugen auf bequeme Sitzmöglichkeiten und ein sicheres Fahrgefühl freuen.
  • Da nicht auf allen Routen mit Interbus e-Tickets akzeptiert werden, bist du auf der sicheren Seite, wenn du diese auch in ausgedruckter Form mitbringst. Dein Ticket kann zudem bis kurz vor der Fahrt storniert oder geändert werden.
  • Je nach Busmodell kannst du dich auf Services wie kostenloses WLAN, Toiletten im Fahrzeug und die problemlose Mitnahme von selbst größeren Gepäckstücken verlassen.

Mit Flixbus während Corona nach Italien

Wenn du dich entscheidest, während der Corona-Pandemie mit FlixBus (oder anderen Anbietern wie Eurolines) nach Italien zu reisen, gelten natürlich besondere Regeln. Wirf am besten einen Blick in die aktuellen Reisebestimmungen des Auswärtigen Amtes. Hier erfährst du, ob touristische Reisen nach Italien aktuell erlaubt sind und welche Regelungen für die Einreise gelten. Deine Sicherheit und Gesundheit stehen natürlich an erster Stelle, weshalb sich FlixBus und andere Fernbusanbieter selbstverständlich an die geltenden Sicherheitsregeln halten: das können z. B. Testzertifikate, ein Impfnachweis oder das verpflichtende Tragen einer Maske sein. Zudem werden die Fernbusse regelmäßig desinfiziert und die Mitarbeiter achten auf die Einhaltung des gegebenen Abstandes. Bitte informiere dich über die aktuellen Maßnahmen direkt beim Anbieter, um sicher zu gehen, dass deine Reise ein voller Erfolg wird.

Nachhaltige Reisen mit dem Bus nach Italien

Wer sich dafür entscheidet, mit einem Fernbus nach Italien zu reisen, reist nicht nur günstig und komfortabel, sondern auch besonders nachhaltig. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Busreisen im Vergleich zu Fahrten mit dem eigenen Auto oder einem Flug deutlich weniger CO2-Ausstoß pro Passagier und Kilometer verursachen. Das gilt besonders für weitere Fahrten wie zum Beispiel von Deutschland nach Italien oder vom Norden in den äußersten Süden des Landes. Mit einer Busfahrt nach Italien betreibst du sanften Tourismus – klimafreundlich, sicher und zugleich komfortabel.

Italien-Rundreise: Flug vs. Bus

Natürlich ist ein Flug nach Italien oft besonders schnell, doch Fernbusreisen nach Italien bieten einige Vorteile, die du bei deiner Reiseplanung in Betracht ziehen solltest.

Wie wir bereits festgestellt haben, ist eine Busfahrt nach Italien sehr viel umweltfreundlicher als ein Flug. So verursacht ein Flug etwa 245 Gramm CO2 pro Personenkilometer, während es bei einer Fahrt mit dem Bus nur 23 Gramm CO2 pro Personenkilometer sind – also weniger als ein Zehntel.

Ein weiterer unschlagbarer Vorteil ist die Ankunft mit dem Fernbus im Zentrum deines Reiseziels oder zumindest in der unmittelbaren Nähe, während sich Flughäfen meist außerhalb befinden. Zudem ermöglichen dir Fernbusse auch den Besuch in kleineren oder etwas abgelegenen Orten, die das Flugzeug nicht erreicht. Bei deiner günstigen (!) Busreise nach Italien kannst du zudem gemütlich die wechselnde Landschaft beobachten und dich ganz ins Urlaubsfeeling fallen lassen. Und mehr Freigepäck für all die Souvenirs und Leckereien gibt’s im Bus obendrauf.

Direkte Busverbindungen von Deutschland nach Italien

Direkte Verbindungen zwischen Deutschland und Italien mit dem Fernbus werden von verschiedenen Unternehmen angeboten. Besonders beliebt sind Fahrten mit FlixBus, da diese in zahlreichen deutschen Städten starten und dich zu allen möglichen Zielen in Italien bringen können.

  • Frankfurt am Main gilt als einer der beliebtesten Startpunkte für Busfahrten nach Italien. Mit FlixBus kannst du beispielsweise innerhalb von 19 bis 20 Stunden von der Haltestelle Frankfurt (Main) Pforzheimer Straße direkt und ohne Zwischenstopps nach Rom fahren. Dort halten Fernbusse in der Regel an den Haltestellen Rom (Tiburtina), Rom Anagnina oder Rom Termini. Solche direkten Verbindungen sind unter anderem auch nach Mailand möglich. Dorthin bist du circa 12 Std. unterwegs. FlixBusse fahren oft mehrmals am Tag von Frankfurt am Main in die wichtigsten Städte Italiens. Du kannst dich daher auf regelmäßige und direkte Verbindungen auf den jeweiligen Routen freuen.
  • Wenn du von München aus einen Italien-Bus besteigen möchtest, kannst du dich aufgrund der südlichen Lage der Stadt auf kürzere Reisezeiten freuen. Mit dem FlixBus bist du vom München ZOB aus circa sieben Stunden bis nach Mailand unterwegs. Dort angekommen, steigst du entweder an der Haltestelle Mailand (Sesto S.G.), Mailand Lampugnano oder Mailand San Donato aus. Du kannst aber auch von München nach Rom mit FlixBus fahren. Die Haltestelle Rom (Tiburtina) wird von den meisten Fernbussen aus dem Ausland angesteuert. Bei FlixBus findest du praktische Nachtbuslinien, die ab circa 22:00 Uhr am Münchner ZOB losfahren und Rom nach circa 12 bis 13 Stunden gegen 10:00 Uhr morgens erreichen.
  • Von Berlin nach Italien musst du per Fernbus die längste Reisezeit einplanen. Nach Rom bist du in der Regel zwischen 25 und 30 Stunden mit mehreren Zwischenstopps unterwegs. Am schnellsten und einfachsten legst du die Strecke zurück, wenn du zunächst mit RegioJet, FlixBus oder Racic Bus von der Haltestelle Berlin ZOB nach Prag fährst. Von der Prague Florenc Central Bus Station fahren anschließend Busse von RegioJet per Direktverbindung innerhalb von circa 20 Stunden zur Haltestelle Rom (Tiburtina). Diese Verbindung wird bis zu vier Mal pro Woche angeboten. Schneller und unkomplizierter ist eine Reise von Berlin nach Mailand. Auf dieser Strecke bietet FlixBus bis zu einmal täglich Direktverbindungen an, die circa 16 Stunden dauern und meistens über Nacht fahren. So kannst du die Zeit ganz gemütlich mit einem Buch und Schlaf verbringen, bevor du erholt in Italien ankommst.

Friends Bus Italy. Source: Shutterstock

Bus nach Italien: FAQ

1. Wo kann ich Bustickets nach Italien buchen?

  • Du kannst deine günstigsten Bustickets nach Italien direkt über die Omio Website oder unsere App buchen. Du kannst Anbieter vergleichen und das beste Angebot für dich finden. Nach der Buchung erhältst du eine Bestätigung und kannst die Tickets in deinem Omio Account abrufen – auch offline.

2. Muss ich meine Tickets ausdrucken?

  • Ob du deine Tickets ausdrucken musst oder sie in elektronischer Form vorzeigen kannst, hängt vom jeweiligen Busunternehmen und der Route ab. Bei internationalen Anbietern wie FlixBus und RegioJet kannst du in der Regel problemlos e-Tickets für deine Busfahrt nach Italien nutzen.

3. Lassen sich Bustickets stornieren?

  • Normalerweise hast du bei allen Anbietern die Möglichkeit, Bustickets nach oder in Italien bis zu einem bestimmten Zeitpunkt zu stornieren. Für genauere Informationen zur Stornierung oder Umbuchung solltest du dich mit den jeweiligen Anbietern in Verbindung setzen oder unsere Seiten zum Anbieter überprüfen.

4. Kann ich Bustickets nach Italien ändern?

  • Bei den meisten Anbietern für Busreisen nach Italien oder innerhalb des Landes ist es möglich, Tickets umzubuchen oder das Reisedatum zu verändern. Ob dieser Prozess kostenlos ist, hängt vom jeweiligen Busunternehmen ab. Weitere Infos findest du auf unseren Seiten der Anbieter.

5. Wie viel Gepäck kann ich bei Reisen mit dem Bus mitnehmen?

  • Vorschriften zur Mitnahme des Gepäcks variieren je nach Busunternehmen. In der Regel darfst du jedoch ein Hand- und mindestens ein größeres Gepäckstück mitnehmen. Letzteres wird im Stauraum des Busses untergebracht. Sonder- oder Übergepäck muss vor der Reise angemeldet und gegebenenfalls extra bezahlt werden.

6. Gibt es Services für Reisende mit eingeschränkter Mobilität?

  • Die meisten Fernbusunternehmen in Italien verfügen über spezielle Services für Reisende mit eingeschränkter Mobilität. Diese schließen beispielsweise eine Ein- und Ausstiegshilfe durch den Busfahrer und die Mitnahme von Gehhilfen usw. ein. Um das volle Spektrum an Leistungen nutzen zu können, solltest du deine Bedürfnisse dem Reiseveranstalter vor Beginn der Fahrt mitteilen. Das gilt auch, wenn du zum Beispiel einen Assistenzhund mitnehmen möchtest.

7. Ist die Mitnahme von Haustieren bei Fernbusunternehmen erlaubt?

  • Die Regelungen zur Mitnahme von Haustieren sind je nach Busunternehmen sehr unterschiedlich. Bei den meisten Anbietern ist es allerdings nicht erlaubt, Tiere auf Reisen mit dem Bus nach Italien mitzunehmen. Eine Ausnahme stellen zertifizierte Begleit- und Blindenhunde dar, die bei gutem Benehmen in der Kabine mitfahren dürfen. Diese Art von Haustier solltest du vor Reisebeginn jedoch unbedingt anmelden.

8. Warum verspätet sich mein Bus nach Italien?

  • Bei Busfahrten nach Italien oder innerhalb des Landes kann es aufgrund verschiedener Faktoren zu Verspätungen kommen. Dazu gehören beispielsweise das Wetter, der Verkehr oder andere Störungen im Ablauf deiner Busfahrt. Sollte dein Bus länger als eine Stunde Verspätung haben, kannst du dich mit dem jeweiligen Anbieter in Verbindung setzen, um gegebenenfalls eine Kompensation zu beantragen. Auf der Website einiger Busunternehmen lassen sich Busse teilweise sogar live verfolgen, um ihre Position zu bestimmen.

9. Gibt es spezielle Vergünstigungen für Tickets?

  • Manche Busunternehmen bieten für Fernbusreisen nach Italien spezielle Vergünstigungen an. Diese können sich beispielsweise an Schülerinnen und Schüler, Studierende oder Senioren richten. Für nähere Informationen solltest du dich im Voraus auf unseren Anbieter-Seiten umschauen, denn so hast du die Möglichkeit, Urlaubsbudget einzusparen.

 

Weitere Möglichkeiten in Italien zu reisen

Weitere Informationen zum Bus in Europa

Die Omio App vereinfacht die Reiseplanung

Wir bringen dich überall hin. Live-Updates zu deiner Reise oder Mobile Tickets – unsere innovative App ist ideal für deine Reiseplanung.

ios-badge
android-badge
Hand With Phone
Währung
Sprache