DB Fahrplan
Aktuelle Infos
DB-Tickets
Sparpreise
Tipps
FAQ

 

Du bist auf der Suche nach günstigen Zugtickets sowie aktuellen Angeboten und Rabatten? Dann bist du richtig bei Omio! Hier kannst du bequem und einfach online DB-Tickets buchen. Das geht über die Omio-Website oder die Omio-App. Die Bezahlung erfolgt ohne Stress und sicher über Paypal, Sofort oder Kreditkarte. Deine Bahntickets stehen dir nach dem Kauf auch offline, ohne Internetverbindung, zur Verfügung.

Ob du besonders schnell mit dem ICE fahren möchtest oder mit Regionalzügen der Deutschen Bahn: Bei Omio vergleichst du aktuelle Fahrpläne, Zeiten, Fahrtdauer, Preise und Züge der DB auf einen Blick. Für dein ideales Zugticket. Deine Bahncard kannst du auch nutzen und sparen!

Aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

Du möchtest noch heute DB-Tickets finden? Dann gib einfach deinen Abfahrtsort, dein Reiseziel und das gewünschte Reisedatum oben in die Suchleiste bei Omio ein und klicke auf “Suchen”. In Sekundenschnelle erhältst du im Tab mit dem Bahn-Icon einen Überblick über alle verfügbaren Zugverbindungen der DB. Jetzt wählst du nur noch die für dich passende Verbindung aus, buchst und schon kann die Zugfahrt losgehen!

Bahnauskunft: Wo bekomme ich Auskunft zum Gleis?

Das richtige Gleis zum gebuchten Zug zu finden ist nicht immer ganz einfach. Auf die Auskunft bezüglich deines Abfahrtsgleises kannst du auf verschiedene Wege zugreifen: Bei Online-Buchungen z. B. über Omio findest du das Gleis für Abfahrt und Ankunft direkt auf dem Ticket. Eine wirklich nützliche Information, vor allem, wenn du dich von deiner Familie oder deinen Freunden abholen lassen möchtest. Kaufst du dein Ticket direkt am Bahnhof an einem der DB-Automaten, kannst du dich mit Hilfe der digitalen Bahnhofstafeln oder der ausgehängten Fahrpläne nach dem Gleis informieren. Eine weitere Hilfestellung bietet dir die Live DB Reiseauskunft im Internet.

Deine DB-Fahrplanauskunft bei Omio

Natürlich kannst du den verfügbaren Fahrplan der Deutschen Bahn auch jederzeit online bei Omio einsehen. Gib dazu ganz einfach deinen Start- und deinen Zielbahnhof sowie das Reisedatum in die Suchmaske ein und klicke auf “Suchen”. Du erhälst so eine aktuelle Übersicht über die verfügbaren Zugverbindungen mit der Deutschen Bahn, kannst Tarife, Fahrtzeiten und die Preise vergleichen. Auf einen Blick siehst du so auch, ob direkt Verbindungen verfügbar sind oder ob ein Umstieg nötig ist. Bei Verbindungen mit Zugwechseln gibt es oft mehrere Varianten. Das kann vor allem interessant sein, wenn du planst den Flexpreis-Tarif zu nutzen und diesen mit einem kleinen Sighseeing-Stopp zu verbinden.

Der Service steht dir sowohl über die mobile und die Desktop-Variante der Omio-Website, als auch über die Omio-App zur Verfügung. 

Zurück zum Anfang

 

Fahrplanauskunft: Wissenswertes zum Thema

Fahrplanauskunft bei Verspätungen und Streiks

Streiks der Gewerkschaften werden bei der Bahn grundsätzlich angekündigt. Die Bahn veröffentlicht im Falle eines Streiks rechtzeitig einen Ersatzfahrplan, der online einsehbar ist. Auch erfährst du dort, welche Bahnen und Züge betroffen sind und welche Optionen du bezüglich einer Stornierung deines Tickets hast. Über Verspätungen wirst du meist direkt am Bahnhof informiert, es kann zum Beispiel Durchsagen geben und eine Information an den digitalen Auskunfttafeln. Du kannst aber auch jederzeit online die Reiseauskunft zu deinem Zug abrufen, die Informationen werden hier in Echtzeit aktualisiert. Die Deutsche Bahn bietet außerdem einen Verspätungsalarm für das Smartphone an. 

Auskunft zu Ersatzfahrplänen

Ist ein Ersatzfahrplan von Nöten, findest du diesen auf der Online-Präsenz der DB. Bereits auf der Startseite erhalten Reisende hierzu die wichtigsten Informationen. Hinweise zu Fahrplanänderungen aufgrund von Baustellen gibt es aber auch auf Twitter oder auf der Bahnseite unter “Aktuelles”.

Die Deutsche Bahn AG

Die Deutsche Bahn AG ist 1994 aus der Fusion der Deutschen Bundesbahnen sowie der Deutschen Reichsbahn hervorgegangen und wurde in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Der Konzern mit Sitz in Berlin ist untergliedert in viele wichtige Tochtergesellschaften, die für einen reibungslosen Ablauf der diversen Standbeine des Unternehmens sorgen.

Die Deutsche Bahn ist der Hauptanbieter für Zugverkehr in Deutschland. Im Schnitt finden täglich etwa 40.000 Zugfahrten in Deutschland statt. Das Schienennetz gilt als das viertdichteste Europas. Eine Besonderheit der Deutschen Bahn ist ihr vielseitiges Angebot an Tickettypen, Sparangeboten und Rabattkarten.

Alles rund um Deutsche Bahn Tickets

Die vielen verschiedenen Ticket-Gattungen der DB können schon manchmal etwas verwirrend sein. Omio bringt für dich Licht ins Dunkel und so sollte es kein Problem mehr sein, das richtige Ticket für dich zu finden. Hier findest du eine Übersicht zu den gängigen Ticketarten und Angeboten der Deutschen Bahn, die daran gebundenen Konditionen und allerlei Wissenswertes zum Thema.

Die verschiedene Ticketarten der Deutschen Bahn

Wo kann ich die DB-Tickets erwerben?

Du kannst dein Ticket für eine Verbindung mit der Deutschen Bahn ganz einfach über die Omio-App oder die Omio-Website buchen. Gleiches gilt natürlich auch für Die Online-Präsenz der Deutschen Bahn. Desweiteren hast du die Möglichkeit dein Ticket über die telefonische Hotline der DB zu erwerben, genauso wie an Service-Schaltern der DB und an den Fahrkartenautomaten an den Bahnhöfen. Online zu buchen ist jedoch oft die günstigste Variante. Du kannst besonders einfach die Produkte und Preise vergleichen und hast eine gute Chance, ein echtes Schnäppchen zu machen.

Der Super Sparpreis

Er ist oft so schnell vergriffen, dass manche ihn für einen Mythos halten: Der Super Sparpreis der DB. Mit diesem besonders begehrten Ticket reist du für bereits 17,90 € (2. Klasse) durch ganz Deutschland. Wenn du es etwas komfortabler magst, ist das Ticket ebenfalls für die 1. Klasse erhältlich und strapaziert mit 27,90 € dein Reisebudget nicht all zu sehr. Inhaber einer BahnCard 25 oder einer BahnCard 50 erhalten sogar noch weitere 25 % Rabatt auf den Ticketpreis. Wann immer man auf Fahrten zu diesem besonders guten Preis stößt, ist man dazu geneigt schnell zu buchen. Doch Vorsicht, kontrolliere die Reisedaten lieber doppelt, dieses Aktionsticket ist nämlich nicht rückerstattungsfähig.

TIPP: Folge Omio auf Facebook und erhalte regelmäßig Erinnerungen zu neuen Ticket-Kontingenten.

Der Sparpreis

Ein weiteres günstiges Aktionsticket der DB ist der Sparpreis. Ähnlich beliebt wie der Super Sparpreis und leider oft auch ähnlich schnell ausverkauft. Ab 21,90 € reist du mit diesem Angebot in der 2. Klasse und bereits ab 32,90 € in der 1. Klasse. Im Gegensatz zum Super Sparpreis ist beim Sparpreis die City-Ticket-Option enthalten, die dich am Abfahrts- und Zielort zur Nutzung des ÖPNV berechtigt. Tickets aus diesem Segment können gegen eine Gebühr von 10 € zurückerstattet werden. Inhaber einer BahnCard 25 oder einer BahnCard 50 freuen sich über einen zusätzlichen Rabatt von 25 %.

Der Sparpreis kann auch für grenzüberschreitende Reisen genutzt werden. Das Ticket für Europa kannst du bereits ab 24,90 € für die 2. Klasse erwerben und ab 44,90 € für die 1. Klasse.

TIPP: Folge Omio auf Facebook und erhalte regelmäßig Erinnerungen zu neuen Ticket-Kontingenten.

Das Flexpreis-Ticket

Auch für Reisende, die sich ungern festlegen, bietet die DB einen passenden Tarif. Der Flexpreis der DB eignet sich vor allem für diejenigen, die so flexibel wie möglich reisen wollen. Als Faustregel gilt, du bist an die von dir gewählte Strecke am gebuchten Tag gebunden, jedoch nicht an einen bestimmten Zug oder eine bestimmte Uhrzeit. Mit dem Flexpreis sind auch Zwischenstopps möglich. Möchtest du also zwischendurch deiner Oma spontan einen kleinen Besuch abstatten und es liegt auf dem Weg, dann ist dies deine Option. 

Die Preise sind streckenbezogen und variieren dementsprechend. Auch beim Flexpreis ist die City-Ticket-Option enthalten und es ist gegen eine Gebühr rückerstattungsfähig. Mit der BahnCard 25 erhälst du 25 % Rabatt, mit der BahnCard 50 sogar 50 %.

Den Flexpreis gibt es auch für Europa und grenzüberschreitende Verbindungen. Ein besonderes Schmankerl: Bei Internationalen Verbindungen ist das Ticket ganze 4 Tage gültig!

Die Länder-Tickets

Wenn du in einer Gruppe innerhalb eines Bundeslandes unterwegs bist, ist das jeweilige Länder-Ticket die richtige Wahl. Die Tickets mit einem Grundpreis werden umso günstiger, je mehr Leute mitreisen. Das Limit liegt hier bei einer Gruppe von bis zu fünf Erwachsenen. Dafür könnt ihr an dem Tag innerhalb des gewählten Bundeslandes beliebig oft mit dem Zug fahren. Die Preise unterscheiden sich je nach Bundesland, die Konditionen sind hingegen sehr ähnlich.

Das Schönes-Wochenende-Ticket

Bezüglich dieser Ticketart haben wir leider schlechte Nachrichten: Sie wurde Mitte 2019 eingestellt. Die Gründe hierfür sind laut der Deutschen Bahn die mangelnde Nachfrage sowie die Vereinfachung der Ticket-Struktur. Aber keine Sorge, Omio bietet dir verschiedene andere Optionen unter denen du ganz sicher etwas Passendes zu deiner Reise findest!

Das Quer-durchs-Land-Ticket

Mit dem Quer-durchs-Land-Ticket sparst du mit jeder zusätzlichen Person, mit der du unterwegs bist. Der Grundpreis für das Quer-durchs-Land-Ticket beträgt 42 Euro für den ersten Reisenden. Für jeden weiteren Mitreisenden erhöht sich der Ticketpreis um nur 6,50 Euro auf bis zu maximal 68 Euro. Bei 5 Fahrgästen beträgt der durchschnittliche Fahrpreis pro Person somit gerade einmal 13,60 Euro für eine Reise quer durch Deutschland. 

Hier findest du alle Informationen zum Quer-durchs-Land-Ticket auf einen Blick.

Ticketoptionen der Deutschen Bahn

Bei der Deutschen Bahn gibt es auch Optionen, die mit anderen Tickets kombiniert werden können. Doch Achtung, diese Optionen sind weder allein buchbar, noch ohne ein kombinierbares Ticket gültig.

Die City-Ticket-Option

Für Reisende, die mit einem Flexpreis- oder Sparpreis-Ticket mehr als 100 km zurücklegen, ist das sogenannte City-Ticket inbegriffen. Mit dieser hinzu buchbaren Option kannst du in mehr als 120 deutschen Städten Busse, U-Bahnen, Trams und S-Bahnen nutzen, wenn es sich dabei um den Start- oder Zielort deiner gebuchten Zugverbindung handelt. Du erkennst ganz einfach am “+City”-Vermerk auf deinem Ticket, dass die Option enthalten ist.

Das City mobil-Ticket

Das City mobil-Ticket ist die ideale Ausweichoption für diejenigen, die eines der begehrten Super Sparpreis-Tickets ergattert haben. Mit diesem zubuchbaren Ticket kannst du den öffentlichen Nahverkehr (Bus, S-Bahn, U-Bahn und Straßenbahn/Tram) am Zielort deiner Reise nutzen und ersparst dir den Stress, dich bereits bei der Ankunft mit dem örtlichen Nahverkehr-Ticketsystem auseinandersetzen zu müssen.

Rabattkarten der Deutschen Bahn

Die deutsche Bahn bietet verschiedene Angebote, die dir Rabatte auf Tickets oder einen vergünstigten Preis zusichern. Die bekannteste Option ist die BahnCard, es gibt aber auch weitere Möglichkeiten bei der Buchung deines Tickets zu sparen.

Die BahnCard der Deutschen Bahn

Die BahnCard ist das wohl populärste Produkt der Deutschen Bahn, um eine Vergünstigung bei der Ticket-Buchung zu erhalten. Es gibt sie in drei verschiedenen Varianten: 25, 50 und 100. 

Mit der BahnCard 25 erhälst du 25 % Rabatt auf Flexpreis- und Sparpreistickets, sie ist bereits ab 62 € pro Jahr für die 2. Klasse erhältlich. Inhaber einer BahnCard 50 profitieren von 25 % Rabatt auf Sparpreise sowie 50 % auf Flexpreise und erhalten die Karte ab 255 € pro Jahr für die 2. Klasse. Die BahnCard 100 richtet sich vor allem an Pendler und Vielreisende. Sie ist ab einem Preis von 4.395 € für das gesamte Jahr oder im Abo für 406 € monatlich zu erwerben. 

Wusstest du eigentlich, dass du die BahnCard 25 und 50 auch testen kannst? So kannst du über einen Zeitraum von 3 Monaten die Vorteile der Karte nutzen und musst dich nicht direkt für ein gesamtes Jahr festlegen.

Weitere Informationen zum Thema findest du auf unsere BahnCard-Seite.

Der BahnBonus der Deutschen Bahn

BahnBonus ist das Bonusprogramm für Reisende der Deutschen Bahn. Als Teilnehmer sammelst du bei jedem Ticketkauf Punkte, die du anschließend gegen attraktive Prämien wie Freifahrten oder Upgrades eintauschen kannst. Auch die Partnerprodukte der DB wie Flinkster-Carsharing oder Call a Bike sind Teil des Programms. Die Teilnahme an dem Programm ist kostenlos und im Handumdrehen eingerichtet. Du kannst dich über deine BahnCard anmelden, aber auch ohne ist die Teilnahme möglich. Du füllst einfach das auf der DB-Seite hinterlegte Formular aus und bekommst schon kurze Zeit darauf deine BahnBonus Card nach Hause geschickt.

Zurück zum Anfang

 

9 Tipps rund ums Thema Zugfahren mit der Deutschen Bahn

  1. Rechtzeitig buchen
    Bei der Ticketbuchung für einen Zug der DB ist kaum etwas so nützlich wie Zeit. Die Ticketpreise richten sich nach Angebot und Nachfrage, das bedeutet sie werden immer teurer je näher der Abreisetag rückt. Auch wenn du sonst vielleicht nicht zu den Menschen gehörst, die lange im Voraus planen, in diesem Fall lohnt es sich unter Garantie mit seinen liebgewordenen Gewohnheiten zu brechen. 
  2. Die BahnCard, sowie Angebote nutzen und kombinieren
    Die Deutsche Bahn hat ein vielfältiges Angebot an Aktionen und Vergünstigungen. Einige davon lassen sich sogar miteinander kombinieren und du sparst noch etwas mehr. Hast du zum Beispiel auf der gewünschten Verbindung einen Sparpreis entdeckt, solltest du als Inhaber einer BahnCard diese unbedingt bei der Buchung mit anbieten. So erhältst du nämlich einen zusätzlichen Rabatt. 
  3. Lass dich benachrichtigen
    Mit dem DB Navigator hast du deine Zugverbindung jederzeit im Blick. Du kannst die App so einstellen, dass sie dich über Gleiswechsel oder Verspätungen via E-Mail oder Push-Nachricht informiert.
  4. Informiere dich über die Konditionen der Tickets
    Manchmal ist man geneigt, alles zu machen wie gewohnt. Doch gerade beim Thema Transport kann es sich in barer Münze auszahlen, etwas mehr Zeit in die Buchung zu investieren. Denn nicht immer ist das Ticket, dass du bisher genutzt hast auch wirklich das richtige. Gerade wenn es um die Mitnahme von Kindern, um Rabatte für Senioren, Gruppenvergünstigungen oder die Mitnahme bestimmter Gegenstände geht, verschenken immer noch sehr viele Fahrgäste gute Möglichkeiten, Geld zu sparen.
  5. Omio in den sozialen Netzwerken folgen
    Als Reiseexperten ist es uns wichtig, unser wissen mit dir zu teilen. In den sozialen Netzwerken erfährst du regelmäßig von Rabattaktionen und bleibst immer auf dem Laufenden, wenn die DB ein neues Produkt vorstellt, den Fahrplan wechselt oder das nächste heiß begehrte Kontingent an Super Sparpreis- und Sparpreistickets veröffentlicht.
  6. Sitzplatzreservierungen und freie Plätze
    Nicht immer denkt man daran, sich rechtzeitig einen Sitzplatz zu reservieren. Bevor du lange Suchen musst, halte zunächst Ausschau nach dem Bordbistro/-restaurant. Das Reservierungssystem beginnt mit den Sitzplatzreservierungen nämlich zunächst in dessen Nähe. Je weiter du also vom Speisewagen entfernt bist, desto größer sind deine Chancen auf einen freien Sitzplatz.
  7. In Ruhe reisen
    Wir können natürlich keine Auskunft über die Gesprächslautstärke deiner potenziellen Sitznachbarn sagen, aber suchst du nach einem möglichst ruhigen Platz, empfiehlt es sich in neueren Wagons nach einem Sitzplatz in der Mitte ausschau zu halten. Bei neueren Wagons sind die Achsen nämlich außen, so dass du dort wesentlich mehr von den Fahrgeräuschen wahrnimmst. Bei älteren Modellen ist es genau umgekehrt.
  8. Verschiedene Züge vergleichen
    Nicht immer ist der ICE sehr viel schneller als ein IC. Auf einigen Strecken ist die Fahrtzeit durchaus vergleichbar. Da IC-Tickets meist günstiger sind, lohnt sich ein Vergleich in jedem Fall.
  9. Reisezeit sinnvoll nutzen
    Gerade auf der Fernstrecke mit dem IC oder ICE ist man ja meist mehrere Stunden unterwegs. Da bietet es sich natürlich an, die Zeit sinnvoll zu nutzen und sich die Fahrt so auch deutlich kurzweiliger zu gestalten. Vor allem im ICE sind dank dem frei verfügbaren WLAN viele Möglichkeiten geboten. So hast du zum Beispiel endlich Zeit, den neuen Podcast zu hören, dein Wissen zu bestimmten Themen zu vertiefen (wie wär’s mit Schach oder einer neuen Sprache?), etwas für die Arbeit oder Uni zu erledigen, endlich den Schal für den besten Freund zu stricken oder die überquellende Galerie deines Smartphones zu sortieren und dabei in schönen Erinnerungen zu schwelgen. Beachte dabei nur, dass du die anderen Fahrgäste nicht störst. 

Weitere Tipps, wie du besonders günstig an dein Zugticket kommst haben wir dir auf unsere Bahnticket-Seite zusammengefasst: Übersicht zu Bahntickets.

Die 1. Klasse und die 2. Klasse der Deutschen Bahn

Um ein Gefühl für die Preisunterschiede zwischen der 1. und der 2. Klasse zu vermitteln, haben wir die Preise für drei beliebte Zugverbindungen der Deutschen Bahn verglichen. Die Preisbeispiele basieren auf einer Suche mit Omio am 29. April 2021 für DB-Tickets in den nächsten zwei Wochen.

Zurück zum Anfang

 

Populäre Destinationen der Deutschen Bahn

Beliebte Reiseziele mit der Deutschen Bahn innerhalb Deutschlands


Als größtes deutsches Eisenbahnunternehmen verbindet die Deutsche Bahn nahezu jede Metropole, Stadt, aber auch Kleinstädte und Dörfer miteinander – sowohl durch den Fern-, aber auch den Nahverkehr. Besonders die größeren Städte profitieren von dem vielfältigen Angebot, aber auch in den ländlichen Regionen ist die Bahn ein wichtiges Transportmittel.

Zurück zum Anfang

 

Beliebte Reiseziele mit der Deutschen Bahn innerhalb Europas


Die Deutsche Bahn bedient neben innerdeutschen Strecken auch Verbindungen in die Nachbarländer. Teilweise in Kooperation mit den benachbarten Eisenbahngesellschaften, wie beispielsweise beim Eurocity (EC) oder dem Pendelverkehr mit ICE und TGV, können Reisende bequem mit der Bahn ins Ausland fahren und von kombinierten Tickets profitieren.

Zurück zum Anfang

 

Die verschiedenen Zugtypen der DB

Um eine fundierte Entscheidung für seine Reise zu treffen, sind nicht nur das Reiseziel, die Ticketart und eine möglichst unkomplizierte Buchung entscheidend, auch die Wahl des Transportmittels hat Einfluss auf die erfolgreiche Planung der nächsten Reise. 

Die DB setzt verschiedene Zugtypen auf ihren Strecken ein, die sich im Komfort und der benötigten Reisezeit unterscheiden. Während manche Dinge wie Toiletten zur Standardausstattung gehören, sind andere Angebote, wie ein Bordrestaurant oder WLAN-Zugang nur in bestimmten Zügen verfügbar. 

  • InterCity Express (ICE): Das Aushängeschild der DB ist ihr Hochgeschwindigkeitszug InterCity Express, kurz ICE. Züge dieses Typs bedienen die Fernstrecke und halten in einem dicht getakteten Netz an knapp 180 ICE-Bahnhöfen. Die Züge verfügen über den höchsten Komfort, sind zugleich aber meist auch teurer als Nahverkehrszüge.
  • InterCity (IC): Eine weitere Kategorie ist der InterCity, kurz IC. Auch dieser bedient vor allem die Fernstrecke, hält meist aber an mehr Bahnhöfen als der ICE, was ich auch in der benötigten Reisezeit bemerkbar macht. Dafür kannst du vom IC einen ähnlichen Komfort erwarten, wie vom ICE.
  • RegionalExpress (RE): Der RegionalExpress, kurz RE, wird vor allem auf der Mittelstrecke in Deutschland, der Schweiz, Luxemburg und Österreich eingesetzt. Er dient in den meisten Fällen als Zubringerzug oder als komfortable und zeitgleich günstigere Transportmöglichkeit innerhalb der Bundesländer. Er fährt weniger Bahnhöfe an als der RB, ist dadurch häufig schneller unterwegs und entlastet gleichzeitig das RB-Netz. Im Punkt Komfort kann der RE natürlich nicht mit dem ICE oder dem IC mithalten und ähnelt der RB.
  • RegionalBahn (RB): Die RegionalBahn, kurz RB, trägt meist die Hauptlast des SPNV. Diese Zuggattung verkehrt im Normalfall im Stundentakt und dient zur Erschließung der ländlichen Gegenden. Dies ist auch der Grund dafür, dass er weit mehr Zwischenhalte einlegt als der RE. Auch die RB dient als Zubringerzug und fährt mit geringerer Geschwindigkeit. Das Komfortniveau der RB ist ähnlich wie das des RE.

Infos zum Fahrplan und den Fahrplanwechseln der Deutschen Bahn

Fahrplanwechsel der DB 

Jedes Jahr Mitte Dezember tritt der neue Fahrplan der Deutschen Bahn mit samt Änderungen, neuen Ticket-Kontingenten, angepassten Fahrzeiten und in einigen Fällen auch neuen Verbindungen in Kraft. Mitte Juni gibt es ebenfalls einen Fahrplanwechsel, dieser fällt jedoch meist bei weitem nicht so umfangreich aus wie der im Winter. Die Zeit um den Fahrplanwechsel ist ebenfalls ideal, um ein paar gute Angebote zu ergattern. Um diese nicht zu verpassen, folge einfach Omio in den sozialen Netzwerken und erhalte verlässliche Erinnerungen sowie News zum Thema.

Der DB-Fahrplan an Feiertagen wie z. B. Ostern, Weihnachten oder Silvester

Grundsätzlich verkehren die Züge der DB auch an Feiertagen nach dem regulären Fahrplan. Es empfiehlt sich jedoch immer einen prüfenden Blick in die Online-Fahrplanauskunft der DB oder bei Omio zu werfen. Da jedes Jahr Mitte Dezember der große Fahrplanwechsel der DB stattfindet, solltest du darauf achten, ob deine gebuchte Fahrt noch unter den alten oder bereits unter den neuen Fahrplan fällt. Sicher ist sicher.

TIPP: Einige Ticketarten der DB haben an Feiertagen abweichende Gültigkeitzeiträume. So sind Ländertickets und das Que-durchs-Land-Ticket zum Beispiel ab 0 Uhr des gebuchten Datums gültig.

EXTRA-TIPP: Da wir wissen, dass man sich so viele Informationen nicht immer merken kann, folge uns doch einfach in den sozialen Netzwerken um immer up to date zu sein.

DB-Fahrplan zu besonderen Veranstaltungen

Die Deutsche Bahn stellt bei großen Events regelmäßig Sonderzüge zur Verfügung. Bist du also auf dem Weg zum Oktoberfest, zu einem Festival oder Fußballderby, solltest du unbedingt einen Blick in der Online-Fahrplan werfen und erlebst hoffentlich eine positive Überraschung.

DB-Fahrplan, Taktung und das Projekt “Deutschland-Takt”

Die Taktung der einzelnen Züge im Fern- und Mittelstreckenverkehr auf verschiedenen Routen hängt natürlich vor allem von der Nachfrage ab. Handelt es sich um eine äußerst beliebte Strecke, sind der Stunden- oder sogar Halbstundentakt keine Seltenheit. Eine dieser Verbindungen ist zum Beispiel die Strecke von Berlin nach Hamburg. Laut eigenen Angaben reisen zwischen den beiden Metropolen fast 17.000 Menschen täglich. Auch auf weniger nachgefragten Verbindungen verkehren zumindest mehrmals täglich Züge. Für kürzere Strecken ist der Reisende oft auf den RE oder die RB angewiesen. Die Taktung hier unterliegt ähnlichen Kriterien.

In absehbarer Zukunft sollen unter dem Projektnamen “Deutschland-Takt” auch die heutigen Leit- und Sicherungstechniken gegen elektronische Systeme ausgetauscht werden. Dies würde Verspätungen sowie Zugausfälle reduzieren und bedeuten, dass eine noch engere Taktung möglich ist. Über kurz oder lang könnten Bahnreisenden so weitere Verbindungen zur Verfügung gestellt werden und das manchmal lange Warten auf den folgenden Zug würde deutlich kurzweiliger ausfallen. Im Kern soll der “Deutschland-Takt” einen Halbstundentakt zwischen allen großen deutschen Städten, einen Stundentakt zwischen den etwas kleineren und auf den Nebenstrecken immerhin einen zweistündigen Takt ermöglichen.

Zurück zum Anfang

 

FAQ: Die wichtigsten Fragen rund um die DB

Durch die vielen verschiedenen Tickettypen und Serviceleistungen der Deutschen Bahn ist es nicht immer so leicht, den Überblick zu behalten. Omio hat dir eine kleine Übersicht zu häufig aufkommenden Fragen erstellt.

  • Lohnt sich eine Sitzplatzreservierung für mich?

Reist du zu Stoßzeiten, wo viele Pendler unterwegs sind oder an hoch frequentierten Tagen wie Feiertagen empfiehlt sich auf jeden Fall eine Sitzplatzreservierung. Sitzt du gern auf bestimmten Plätzen, wie zum Beispiel am Fenster, gilt das gleiche. Bei bestimmten Tickets für die 1. Klasse ist die Sitzplatzreservierung enthalten. Willst du sie zu einem anderen Ticket oder einem für die 2. Klasse hinzubuchen, fallen Gebühren zwischen 4,50 € und 5,90 € an. Eine Familiensitzplatzreservierung ist ebenfalls möglich und bereits für 9,00 € für die 2. Klasse und 11,80 € für die 1. Klasse buchbar. Es gibt auch die Option einer Dauerreservierung. Diese kostet 46 € und lohnt sich vor allem für Vielfahrer.

  • Kann ich mein Fahrrad mitnehmen?

Es ist möglich dein Fahrrad im Fernverkehr mitzunehmen, allerdings sind eine Fahrkarte für das Rad und eine Stellplatzreservierung nötig. Die Stellplatzreservierung ohne Fahrradkarte kostet 4,50 €, inklusive der Fahrradkarte 9 €. Für Inhaber einer BahnCard gibt es Rabatt, hier kosten die Karte und der Stellplatz zusammen 6 €. Möchtest du mit deinem Fahrrad ins Ausland reisen, erhöht sich der Preis für die Fahrradkarte auf 10 €. Bitte beachte, dass sich die Mitnahme auf ein Fahrrad pro Person beschränkt. Hast du ein spezielles Rad wie ein Tandem- oder Liegerad, solltest du vorab den Kundenservice der DB kontaktieren.

  • Gibt es Getränke und Essen in den Zügen der DB?

Züge der DB, die im Fernverkehr eingesetzt werden, haben für gewöhnlich ein Bordrestaurant oder zumindest ein Bordbistro. Es gibt die Möglichkeit direkt im Speisewagen zu essen, aber auch eine Mitnahme des Essens ist möglich, ebenso wie das Essen am Platz. Die Auswahl an Getränken und Speisen orientiert sich am Üblichen in Deutschland und wird regelmäßig geändert, so dass auch bei Vielfahrern keine Langeweile aufkommt. Die Preise orientieren am gastronomischen Niveau. Das Menü kann sogar vorab über die Seite der DB eingesehen werden.

  • Gibt es WLAN im Zug?

Im ICE gehört WLAN zur Standardausstattung und ist sowohl für Reisende der 1., als auch der 2. Klasse kostenfrei nutzbar. Aktiviere einfach das WLAN an deinem Smartphone, Tablet oder Laptop, halte Ausschau nach “WIFIonICE”, gib im Browser “LogIn.WIFIonICE.de” ein, akzeptiere die Nutzungsbedingungen und klicke auf “Jetzt online gehen”. Klingt etwas kompliziert, ist es jedoch nicht. Einmal gespeichert, wählt sich dein Endgerät bei der nächsten Zugfahrt im ICE automatisch ein. 

Natürlich kann es immer wieder sein, dass der WLAN-Empfang gestört ist, dies bildet jedoch die Ausnahme und das Servicepersonal im Zug hat sicher Informationen dazu. 

  • Wieviel Gepäck darf ich mitnehmen?

Die Gepäckfreimenge umfasst eine Handtasche und einen Koffer, eine Reisetasche oder ähnliche sogenannte Traglast. Die maximale Größe beträgt 70 x 50 x 30 cm und sollte nicht Überschritten werden. Kinderwagen sollten leicht verstaubar sein und Klappräder oder Roller am besten demontiert und verpackt. Für normale Fahrräder musst du ein Sonderticket lösen. Eine genaue Aufschlüsselung der Gebühren findest du in unseren FAQ etwas weiter oben.

  • Welchen Service bietet die DB für Reisende mit Mobilitätseinschränkung?

Die DB bietet verschiedene Services für Reisende mit Mobilitätseinschränkung. Um diese in vollem Umfang nutzen zu können, solltest du spätestens einen Tag vor Abreise in Kontakt mit dem Kundenservice der DB treten. Am einfachsten ist dies per Telefon unter 0180 6 512512 (Festnetz: 20 ct/Anruf, Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) oder per E-Mail unter [email protected]. Die Mobilitätsservice-Zentrale der DB kümmert sich dann zum Beispiel um Hilfe beim Ein-, Um- oder Aussteigen, einen Hublift für Rollstühle und gibt verlässliche Informationen zu Mindestumsteigezeiten aus. Diesen Service kannst du natürlich auch nutzen, wenn du dein Ticket über Omio erworben hast!

  • Ist die Mitnahme von Haustieren möglich?

Grundsätzlich ist die Mitnahme möglich. Haustiere, die in etwa so groß sind wie eine Hauskatze, müssen in einer Transportbox untergebracht werden und dürfen dann kostenlos mitreisen. Die Box muss allerdings auf die Ablage über dem Sitz oder unter den Sitz passen und darf kein Hindernis für andere Reisende darstellen.

Für Haustiere, die größer sind, wie z. B. Hunde muss ein Ticket zum halben Preis gelöst werden, wenn du mit einem Sparpreis- oder Flexpreis.Ticket reist. Nutzt du ein Länder-Ticket, gilt dein Haustier als reguläre Person und es fällt eben dieser Ticketpreis an. Als Reisender trägst du in diesem Fall einfach “Hund” auf deinem Ticket ein.

Begleit- und Assistenzhunde reisen bei der DB selbstverständlich kostenlos, müssen jedoch einen Maulkorb tragen.

  • Gibt es Toiletten in den Zügen?

Toilette gehören zur Standardausstattung in ICEs, ICs, REs und RBs, diese sind meist gut ausgeschildert und vor allem barrierefrei. In den im Nahverkehr eingesetzten Zügen sind Toiletten jedoch unüblich, da man mit diesen Transportmitteln meist eine überschaubare Strecke zurücklegt. 

  • Kann ich Tickets der DB umtauschen oder stornieren?

Einige Tickets der DB können umgetauscht oder storniert werden, Tickets zum Super Sparpreis sind jedoch ausgeschlossen. Die Bedingungen und Gebühren richten sich nach der Ticketart und unterscheiden sich dementsprechend. Bekomme ich mein Ticket erstattet, wenn der Zug Verspätung hat oder ausfällt?

Ist zu erwarten, dass der Zug bei einer Verbindung mit mindestens 20 Minuten Verspätung am Zielort ankommt oder sogar ganz ausfällt, kannst du mit einem zuggebundenen Ticket die Fahrt bei nächster Gelegenheit auf der gleichen oder einer anderen Strecke fortsetzen. oder sogar einen anderen, nicht reservierungspflichtigen Zug nutzen. Es gibt in diesem Fall auch die Möglichkeit, die Fahrt zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen, wenn das die Zeit der Verspätung reduziert.

Möchtest du die Fahrt im Falle einer Verspätung mit einem höherwertigen Zug fortsetzen, kann du ein Upgrade erwerben und zahlst nur den Differenzbetrag. Diese Regelung gilt allerdings nicht bei stark reduzierten Angeboten, wie z. B. einem Länderticket.

Hat dein Zug bereist am Abfahrtsort 60 Minuten Verspätung, erhältst du eine Rückerstattung von der DB über 25 % des Ticketpreises, bei Verspätungen ab 120 Minuten sind es 50 %.

Ist der Zug ausgefallen und die Fahrt kann nicht fortgesetzt werden, kann das Ticket erstattet werden. Dazu füllst du einfach das Fahrgastrechte-Formular aus und schickst es zusammen mit dem Originalticket an die darauf angegebene Adresse.

TIPP: Eine Erstattung gibt es übrigens auch dann, wenn der öffentliche Nahverkehr als Zubringer genutzt wird, dadurch der Anschluss nicht erreicht wird und du erst mit 60 Minuten oder mehr am Zielort ankommst. Voraussetzung ist nur, dass du ein gültiges Ticket für die Gesamtstrecke hast.

  • Gibt es Rabatte für Kinder und Senioren?

Kinder bis einschließlich 5 Jahre fahren umsonst mit den Zügen der DB. Kinder von 6 bis 14 Jahren dürfen in Begleitung eines Elternteils oder ihrer Großeltern kostenfrei mitfahren. Hier ist allerdings darauf zu achten, dass die Kinder auf dem Ticket der verwandten Begleitperson eingetragen werden. Kinder ab 6 Jahren können durchaus auch alleine mit einem Zug der Deutschen Bahn reisen. In diesem Fall muss ein Ticket gebucht werden und sie erhalten 50 % Rabatt auf Flex- und Sparpreise.

Für Senioren gibt es die Möglichkeit eine vergünstigte Senioren BahnCard 25 zu erhalten. Mit dieser genießen sie die Vorteile einer regulären BahnCard 25.

Auf den Geschmack gekommen? Mehr Informationen zu Bahnreisen mit der Deutschen Bahn mit Omio

Bahntickets: Die deutsche Bahn bietet für jeden Geschmack das richtige Ticket an, doch bei der Vielfalt kann man schon Mal den Überblick verlieren. Du bist auf der Suche nach detaillierten Informationen zu den einzelnen Ticket-Gattungen oder willst die Angebote der DB mit denen ander Anbieter vergleichen? Dann ist unsere Bahnticket-Seite genau das, was du suchst!

Ländertickets: Ein beliebtes Angebot der Deutschen Bahn sind die Ländertickets. Mit diesen können bis zu 5 Reisende mit einem einzigen Ticket die Regionalzüge und den Großteil des ÖPNV in einem Bundesland nutzen. Das Länderticket gilt für einen Tag und wird günstiger, je mehr Personen mitfahren. Auf unserer Länderticket-Seite findest du alle Informationen, die du brauchst.

Bahnauskunft: Es kann immer wieder zu Änderungen oder Verzögerungen bei Bahnfahrten kommen, oft sind Baustellen, unerwartete Ereignisse oder das Wetter der Grund hierfür. Tritt dieser Fall ein, ist es hilfreich, sich schnell, kurzfristig und zuverlässig über die Optionen informieren zu können. Alle notwendigen Infos hierzu findest du auf der Seite der Bahnauskunft.

Bahnverbindungen: Bahnreisen gibt es sowohl im Inland als auch ins Ausland. Es gibt sie als direkte Verbindungen, mit Umstiegen, mit verschiedenen Transportmitteln, extra schnell oder gemächlicher, mit besonders schöner Aussicht, zu verschiedenen Konditionen etc. Die Möglichkeiten sind dank des gut ausgebauten Schienennetzes nahezu endlos. Die besten Bahnverbindungen für dich sowie nützliche Informationen dazu findest du auf der Seite für Bahnverbindungen.

Zurück zum Anfang

 

Weitere wichtige Bahngesellschaften in Europa