Bahnverbindungen in Deutschland & Europa

Fr., 24. Mai
Einfach und unkompliziert
Finde mit nur wenigen Klicks die günstigsten und schnellsten Routen von über 800 offiziellen Reisepartnern
Reise auf deine Weise
Genieße deine Reise mit Bahn, Bus und Flug durch ganz Europa
Jederzeit und überall
Deine Reise endet nicht mit dem Ticketkauf – wir begleiten dich auf dem ganzen Weg

Bahnreisen aus dem Bilderbuch

5 wunderschöne Bahnstrecken in Europa

Für viele Reisende ist eine Fahrt mit dem Zug immer die erste Wahl, wenn es darum geht, ans Ziel zu kommen. Warum auch nicht? Aus dem Zugfenster schauen und die Landschaft zu genießen hat etwas beruhigendes an sich – und man bekommt mitunter einen Ausblick geboten, den man aus dem Flugzeug oder von der Autobahn aus nicht hat. Aus diesem Grund haben wir bei Reisebloggern einmal nachgefragt, welche Zugstrecken in Europa besonders sehenswert sind. Also alles einsteigen und zurücklehnen! Hier kommt die Top 5 der schönsten Bahnstrecken Europas.

1. Bahn Wien – Venedig

Die Stadt der Klassik und die Stadt der Gondeln und Kanäle mit einer Bahnreise verbinden? Kein Problem – täglich sind genügend Züge zwischen beiden Städten unterwegs. Die schnellste Verbindung gibt es mit dem Nachtzug, aber dann verpasst man definitiv den Ausblick auf die Alpen in all ihrer Pracht. Und wer möchte nicht das Glitzern des Meeres in der Ferne auftauchen sehen, wenn man sich langsam der Lagunenstadt nähert.

 

2. Bahn Köln – Paris

Vom Kölner Dom nach Notre-Dame, vom Rhein an die Seine – eine Bahnfahrt nach Paris, lohnt sich immer! Der komfortable Thalys bringt jeden Besucher in null Komma nichts in die französische Hauptstadt. Dabei könnte man fast behaupten, der Weg ist das Ziel. Denn die Strecke führt durch einige der schönsten Städte Europas. Zuerst geht es durch die alte Residenzstadt Aachen und von dort weiter nach Lüttich. Noch einmal kurz in Brüssel gestoppt und man kann den Duft der Pariser Cafés schon fast riechen.

 

3. Bahn Zürich – Bern

Die Bahnstrecke über Luzern ist nicht die schnellste Verbindung von Zürich nach Bern, aber dafür die Schönste. Über idyllische Ortschaften wie Zug oder Sursee, die ebenso malerisch gelegen sind wie Luzern, rollen die InterRegio-Züge in Richtung der Schweizer Bundesstadt. Für Eisenbahnfans lohnt sich auch die Strecke über Olten, wo Enthusiasten einen der größten Eisenbahnknotenpunkte der Schweiz bestaunen können – reges Treiben und jede Menge Züge inklusive.

 

4. Bahn Berlin – Venedig

Richtig! Zeit benötigt man unbedingt, wenn man mit dem Zug von der Spree zur Lagunenstadt Venedig fahren möchte. 13 bis 20 Stunden müssen je nach Verbindung auf jeden Fall eingeplant werden. Dafür geht die Reise aber auch durch malerische deutsche Mittelgebirge, vorbei an Nürnberg und über die Donau bis München. Dort muss man umsteigen und fährt weiter durch Österreichs Paradelandschaften, bis man schließlich das Salz der Adria auf den Lippen schmeckt und sich auf eine Gondelfahrt freuen kann.

 

5. Bahn Paris – Zürich

Auf der Strecke Paris – Zürich gibt es viele Varianten, die man für eine Zugfahrt auswählen kann. Ob über Reims und Straßburg oder über Dijon und Basel – eigentlich spielt es keine Rolle, für welche man sich entscheidet. In jedem Fall geht es durch abwechslungsreiche französische Landschaften, malerische Städte und am Ende ist das Ziel ja sowieso das schöne Zürich. Neben dem TGV fährt man teilweise ab Basel auch in InerCity-Zügen weiter, die zwar langsamer sind, dafür aber einen noch besseren Ausblick auf eines der schönsten Länder Europas bieten.

 

 

Günstige Bahnverbindungen der Deutschen Bahn mit Omio finden

Omio zeigt alle Bahnverbindungen europaweit übersichtlich an, vergleicht Preise und kombiniert die Zugverbindungen sogar mit anderen Verkehrsmitteln.

Klicke einfach auf den gewünschten Abfahrtsort und finde die beste Bahnverbindung auf den beliebtesten Linien.

Außerdem können die Bahnverbindungen mit vergleichbaren Angeboten von Fernbussen und Flügen verglichen werden.

30 Millionen Menschen nutzen in Deutschland täglich Bus- und Bahnverbindungen, mehrere 10.000 Züge verkehren jeden Tag durch Deutschland. Das Schienennetz in Deutschland ist eines der dichtesten Eisenbahnnetze der Welt, so dass man das Land flächendeckend auf den Schienen bereisen kann. Die Deutsche Bahn bietet neben der Bahn-Card auch günstige Ländertickets für die einzelnen Bundesländer oder auch Schnäppchen-Angebote für IC und ICE wie das Dauer Spezial. Nicht nur die Deutsche Bahn bedient Bahnverbindungen in Deutschland, sondern auch einige regionale Privatbahnanbieter wie die ODEG oder der FlixTrain.



Mit günstigen Tickets und der Bahn verreisen

Bahnreisen stehen nicht nur in Komfort oft vor anderen Reisenmöglichkeiten, oft sind auch Bahntickets günstiger. Hält man sich an ein paar wenige Tipps kann man günstige Bahntickets ergattern.



Bahnverbindungen in Deutschland

In Deutschland gibt es viele unterschiedliche Zugverbindungen für Reisen quer durch Deutschland und Europa. Die Bundesrepublik verfügt über ein sehr dichtes Schienennetz, welches durch die Deutsche Bahn betrieben wird und viele Orte und Regionen mit Zügen an den Bahnverkehr anschließt. Dabei gibt es eine Unterscheidung zwischen dem Nahverkehrsnetz, welches von Regional- und S-Bahnen genutzt wird, dem Fernverkehrsnetz, welches für Bahnverbindungen der Hochgeschwindigkeitszüge zur Verfügung steht, sowie als dritten Punkt dem Güterverkehrsnetz. Größere Städte dienen dabei als Ausgangs- und Knotenpunkte für zahlreiche Bahnverbindungen. Alle Informationen zum Fahrplan und Abfahrtszeiten der Bahnverbindungen bietet die umfassende Deutsche Bahn Auskunft.

Internationale Bahnverbindungen

Aufgrund des sehr gut ausgebauten europäischen Schienennetzes und der schier unendlichen Bahnverbindungen, sind Zugreisen auch über die Landesgrenzen hinaus problemlos möglich. Die Deutsche Bahn bietet für europaweite Reisen zum Beispiel das Europa-Spezial-Ticket an, zum Beispiel für Zugverbindungen nach Mailand, Prag, Marseille, Brüssel, Warschau und sogar nach London. Bei weiteren Strecken mit Umstiegen wird in Zusammenarbeit mit den Bahngesellschaften der Nachbarländer für reibungslose Umsteigemöglichkeiten gesorgt. Mit Omio lassen sich internationale Zugverbindungen besonders leicht finden, vergleichen und buchen. Zusätzlich kombiniert Omio die Bahnverbindungen mit Flügen und Bussen - europaweit.


 


 

Mit der Bahn oder mit dem Flugzeug? Wann man eine Bahnreise dem Flieger vorziehen sollte

Viele Länder kann man auch mit einem Hochgeschwindigkeitszug bereisen. Innerhalb von wenigen Stunden kommt man so von A nach B. In Deutschland ist es zum Beispiel der ICE der Deutschen Bahn, der mit teils über 300 km/h durchs Land fährt. Die Züge halten auf ihrem Weg nur an wenigen ausgewählten Bahnhöfen und sind somit die schnellste Art, durch das Land zu reisen. Somit sind diese Hochgeschwindigkeitszüge teilweise sogar schneller als das Flugzeug.

 

Einige besondere Zugverbindungen in Deutschland

Längste Zugverbindung
  • Hamburg – München
  • Länge: ca. 900 Kilometer
  • Fahrtdauer: 6,5 Stunden (ICE)
Älteste Zugverbindung
  • Nürnberg – Fürth
  • Eröffnet: 1835
  • Länge: 6,2 Kilometer
Größter Höhenunterschied
  • Zugspitzbahn
  • Garmisch-Partenkirchen - Zugspitzplatt
  • 705 - 2588 m. ü. NN
 

Zugverbindungen im Fernverkehr

Im Fernverkehr gibt es eine Anzahl an bedeutenden Zugverbindungen, die verschiedene Metropolen innerhalb und außerhalb Deutschlands bedienen. Die jeweiligen Fernverkehrsbahnhöfe sind wichtige Knotenpunkte in der Region und dienen als Ziel- und Startbahnhof oder werden für Umstiege zwischen Bahnverbindungen genutzt. Die größten Bahnhöfe sind Hamburg im Norden, Berlin im Osten, München im Süden und Frankfurt im Westen. Weitere wichtige Verbindungen gehen nach Köln HBF, Düsseldorf HBF, Hannover HBF und Dortmund HBF. Viele regionale Bahnen fahren einen solchen Fernbahnhof an, bevor man von dort einen Hochgeschwindigkeitszug zu seinem Ziel nehmen kann. Verbindungen im Fernverkehr erfolgen per InterCityExpress (ICE), InterCity (IC) und EuroCity (EC). Insgesamt fahren pro Tag rund 1300 Fernverkehrszüge, außerdem wird der eigene Fernbus IC Bus ebenfalls zum Fernverkehr gezählt.

Zugverbindungen im Nahverkehr

Zugverbindungen im Nahverkehr umfassen jede innerstädtische Zugverbindung sowie der Anschluss an Ballungsräume durch ein verzweigtes Regionalnetz. Die Nahverkehrszüge werden vor allem für kürzere Strecken eingesetzt und bieten viele Zwischenhalte, um auch kleinere Orte an das Bahnnetz anzubinden. Züge der Kategorie Interregio-Express (IRE), Regional-Express (RE) und Regionalbahn (RB) werden durch DB Regio betrieben. Zusätzlich wurde Deutschland in 9 verschiedene Tarifverbände aufgeteilt, sodass man mit einem Nahverkehrsticket der Deutschen Bahn häufig auch Bahnverbindungen von S-Bahnen nutzen kann. Für den Nahverkehr gibt es neben den normalen Fahrpreisen auch eine große Auswahl an weiteren Spartickets der Deutschen Bahn. So gibt es pro Bundesland Ländertickets, aber auch Zeitkarten für kürzere Reisen. Außerdem kann mit der BahnCard zusätzlich an den Ticketpreisen gespart werden.


 

Beliebte Bahnverbindungen ab Deutschland

 

Aachen

Augsburg

Berlin

Bonn

Bremen

Chemnitz

Dortmund

Dresden

Düsseldorf

Essen

Flensburg

Frankfurt

Freiburg

Halle

Hamburg

Hannover

Heilbronn

Karlsruhe

Kassel

Kiel

Koblenz

Köln

Konstanz

Leipzig

Lübeck

Mannheim

München

Münster

Nürnberg

Oldenburg

Passau

Rostock

 

Zum Seitenanfang