Didn’t get Glastonbury tickets? Don’t fret, there are still plenty of U.K. festivals you can go to. Credit: Shutterstock

Die besten Festivals 2022 in Großbritannien

Auch wenn du keine Tickets mehr für das Glastonbury ergattern konntest, bietet das Vereinigte Königreich coole Alternativen, die einen Besuch wert

Published 06/08/2022 by Becky Mumby-Croft

Nach zwei seltsam stillen Sommern ist die Festivalszene im Vereinigten Königreich mehr als bereit, wieder richtig abzurocken. In diesem Sommer verwandeln sich ruhige, idyllische Regionen in lebendige Ministädte, in denen sich jede Menge Britinnen und Briten in Glitzer, Gummistiefeln und mit einem warmen Pint Cider in der Hand tummeln. 

Warum man gerade im Vereinigten Königreich so versessen auf Festivals ist, weiß niemand … Es gibt unterschiedliche Theorien dazu, zum Beispiel, dass Zusammenkünfte im Freien eine Art Rückfall in alte heidnische Bräuche sind oder Festivals das strenge Klassensystem in Großbritannien aufbrechen. Was auch immer der Grund ist, eines ist klar: Die Britinnen und Briten können nicht genug davon bekommen.

Das Glastonbury ist der Heilige Gral der englischen Musikfestivals. In diesem Jahr werden 200.000 Besucher erwartet, dazu gibt es Acts wie Paul McCartney und Kendrick Lamar – grandioser könnte dieser Festival-Riese wohl kaum wiederauferstehen.

Ein Ticket für das „Glasto“ – wie das Glastonbury liebevoll genannt wird – zu bekommen, ist ein Ding der Unmöglichkeit. Du müsstest schon betteln oder stehlen, was wir definitiv nicht empfehlen. Zum Glück aber gibt es jede Menge Festival-Alternativen in ganz England – von nächtelangen Raves bis hin zu Events für die ganze Familie. Wir haben das Land durchkämmt, um die besten Musikfestivals für dich zu finden, für die es immer noch Tickets gibt.

United Kingdom

Boardmasters, Cornwall

In Großbritannien ist es fast schon ein Initiationsritus, als Teenager auf ein Festival zu gehen. Dabei sind manche Festivals eher etwas für Jugendliche als andere. Das Boardmasters gehört definitiv dazu, wovon du dich aber nicht abschrecken lassen solltest. Denn es ist ein Sammelbecken für Freigeister jeden Alters. Inspiriert von der wunderbaren Location in Newquay, bietet das Boardmasters einen Mix aus Live-Musik und Surfen.

Das Festival findet an zwei Orten statt, zum größten Teil in der Water Gate Bay, wo es laut Festivalveranstaltern den besten Blick auf das Event gibt. Hier kannst du Acts wie George Ezra, Disclosure und die Kings of Leon bewundern. Die andere Hälfte des Boardmasters findet am Fistral Beach statt, wo der Surfwettbewerb „Boardmasters Open“ ausgetragen wird.

In den letzten 20 Jahren hat sich das Festival dafür eingesetzt, die Natur in der Gegend rund um Cornwall zu schützen: Um dafür zu sorgen, dass Pflanzen und Tiere so wenig wie möglich in Mitleidenschaft gezogen werden, ohne dass der Spaß dabei zu kurz kommt, arbeiten die Veranstalter eng mit „Surfers Against Sewage“ zusammen.

Wann? 10.–14. August 2022

Camp Bestival, Dorset 

Das Camp Bestival ist eines der buntesten Festivals in Großbritannien. Und damit meinen wir nicht nur die Poster, mit denen das Festival überall beworben wird. Das von DJ Rob da Bank und seiner Frau Josie ins Leben gerufene Camp Bestival ist eine familienfreundliche Version des ursprünglichen Bestival, das leider nicht mehr stattfindet.

Die Felder auf dem Gelände von Lulworth Castle verwandeln sich in ein lustvolles Fest der Farben, wenn die Veranstalter alles mit bunten Girlanden und endlos vielen Diskokugeln schmücken. Und weil die Besucherinnen und Besucher dazu auch noch fantasievolle Kostüme tragen, erinnert das Spektakel noch mehr an einen bunten Regenbogen. Es gibt sogar jedes Jahr ein Motto – in diesem Jahr lautet es „Desert Island Disco“.

Das Camp Bestival wartet mit einem tollen Line-up auf, das dich garantiert zum Tanzen bringt. Zu den Acts gehören Rag’n’Bone Man, Sister Sledge und Kool and the Gang. Auch für die Kleinen gibt es jede Menge Spaß im Family Fun-Bereich mit kindgerechter Unterhaltung und Zirkusnummern. Und die Erwachsenen? Keine Sorge, für die gibt es eine Reihe von DJs, die bis spät in die Nacht für Stimmung sorgen.

Wann? 28.–31. Juli 2022

Field Day, London

Wenn du keine Lust hast, im Matsch zu zelten oder ein ganzes Wochenende lang durchzufeiern, gibt es auch viele tolle Tagesfestivals in Großbritannien, bei denen du keine schweren Taschen und Zelte mitschleppen musst.

Das Field Day in der britischen Hauptstadt ist eines der größten und beliebtesten Tagesfestivals im Vereinigten Königreich.

Nachdem die Veranstalter einige Jahre lang verschiedene Locations ausprobiert haben, kehrt das Festival in diesem Jahr wieder an seinen Heimatort zurück, den Victoria Park in East London.

United Kingdom

Die meisten Besucherinnen und Besucher bringen sich schon vor Festivalbeginn bei einem Brunch in einem der zahlreichen Restaurants in Hackney in Partystimmung. Die Atmosphäre beim Field Day steht einem klassischen mehrtägigen Festival in nichts nach: Es gibt mehrere Bühnen und Zirkuszelte, jede Menge Bars und Streetfood-Trucks. Das Festival hat immer verschiedene Live- und Electronic-Acts zu bieten, die meisten Menschen kommen aber wegen der innovativen Tanzmusik. In diesem Jahr kannst du zum Beispiel zu den Chemical Brothers, KRAFTWERK 3D und Peggy Gou abtanzen. Und das Beste daran: Um Mitternacht kannst du gemütlich in deinem eigenen Bett schlafen.

Wann? 20. August 2022

HebCelt Festival, Äußere Hebriden

Allein die Anreise zum HebCelt Festival auf der Insel Lewis am äußersten Rand von Schottland ist schon ein kleines Abenteuer. Das Festival ist komplett anders als alle anderen Festivals in Großbritannien – es startete 1996, um die gälische Kultur und Sprache zu feiern. Aber nichtsdestotrotz ist jeder in der warmen und einladenden Atmosphäre herzlich willkommen.

Erlebe typisch gälische Musik mit James MacKenzie, Norrie MacIver und Calum Alex Macmillan mit ihrer Performance von „Freumhan | Roots“. Die Musiker haben das Stück zum 25. Jubiläum des HebCelt Festivals geschrieben, und um all die Geschichten, das Leben und die Gemeinschaften auf der Insel zu feiern.

Nachdem du ein wenig Lokalkolorit gekostet hast, findest du in der Arena junge, aufstrebende Acts wie Heisk und große Namen wie Texas. Für alle, die kein Ende finden und so richtig gälisch feiern wollen, gibt es jeden Abend Ceilidhs – Partnertänze zu traditioneller Volksmusik!

Wann? 13.–16. Juli 2022

Houghton Festival, Norfolk

Das Houghton hatte einen ziemlich schweren Start: 2019 musste die dritte Ausgabe wegen eines heftigen Sturms abgesagt werden. Auch danach hatten die Veranstalter Pech – wegen des Lockdowns konnte das Festival auch in den beiden darauffolgenden Jahren nicht stattfinden. Aber jetzt ist das Houghton zurück und bereiter denn je, so richtig durchzustarten!

Organisiert und kuratiert vom legendären Tech-House-DJ Craig Richards, lockt das Festival Techno-Fans aus ganz Europa an. Ziel ist es, ein Club-Erlebnis in einem Festival-Rahmen zu schaffen. Dazu setzen die Veranstalter auf weltweit renommierte DJs und hochwertige Soundsysteme. An den Turntables stehen in diesem Jahr Acts wie Seth Troxler, Midland und Hunee.

United Kingdom

Die Location in der Natur von Norfolk steckt voller Überraschungen. So findest du nachts zwischen den Bäumen wunderschöne, verzauberte Bühnen. Tagsüber kannst du deine tanzgeplagten Füße im idyllischen See kühlen.

Und weil das Festival eine 24-Stunden-Lizenz hat, ist die Party-Stimmung „unstoppable“. Du kannst dich also auf tolle Vibes rund um die Uhr, jede Menge Überraschungen, DJ-Sets und ausgiebige Dinner-Sessions freuen.

Wann? 11.–14. August 2022

Kite Festival, Oxfordshire

In diesem Jahr feiert das Kite Festival Premiere – besorge dir also dein Ticket, um der coolen Party-Crowd voraus zu sein. Das Festival findet am Rande des friedlichen Örtchens Kirlington, 20 Auto-Minuten von Oxford entfernt, statt.

Das Kite will ein Ort für „Ideen und Musik für neugierige, wissbegierige und kulturinteressierte Menschen“ sein. Das neue Festival bietet jede Menge Unterhaltung mit Künstlerinnen und Künstlern wie Musikikone Grace Jones und Self Esteem, dem neuen It-Girl des Pops. Daneben gibt es viele interessante Diskussionen mit einigen der innovativsten Köpfe der Welt, darunter der chinesische Künstler Ai Wei Wei, Bimini von Ru Pauls Drag Race und der Atheist Richard Dawkins.

Wer ein Premium-Festival-Erlebnis haben möchte, bucht sich ein Palladian VIP-Ticket. Wenn dir nach ein bisschen Ruhe zumute ist, genießt du mit dieser Option nämlich zusätzlich Zugang zu Kirlington House und seinen wunderschönen Gärten. Hier darfst du dich dann auf ein entspanntes Abendessen und private Gespräche mit den Rednerinnen und Rednern des Festivals oder den Journalistinnen und Journalisten des Tortoise Magazine freuen.

Wann: 10.–12. Juni 2022

WOMAD Festival, Wiltshire

WOMAD steht für „World Music, Arts and Dance“. Peter Gabriel (ja genau, der Peter Gabriel) und andere Musikerinnen und Musiker haben das Festival ins Leben gerufen, um Musiktraditionen aus aller Welt zu feiern. Das WOMAD wurde erstmals 1982 in Shepton Mallet in Somerset veranstaltet – demselben Ort also, an dem auch das Glastonbury beheimatet ist. Heute findet das WOMAD im Charlton Park statt – und 2022 wird ein ganz besonderes Jahr, denn das Festival feiert sein 40-jähriges Jubiläum!

Das WOMAD ist ein Event für die ganze Familie mit jeder Menge Action für Kids – ein toller Ort also, um mal ein Wochenende mit den Kleinen wegzufahren. Während der drei Tage gibt es die unterschiedlichsten Programmpunkte wie „Taste the World“-Kochkurse und „All Singing, All Dancing“-Workshops. Insgesamt warten 200 Workshops für Kinder und 80 Workshops für Erwachsene auf die kleinen und großen Besucher.

United Kingdom

Auch die Musik-Acts sind bunt und international, darunter der brasilianischen Musiker Gilberto Gil & Family, The Flaming Lips und das lokale Talent Lianne De Havas.

Wann? 28.–31. Juli 2022