Überwintern

Willkommen zur fünften Ausgabe von The Window Seat. Da die Reisemöglichkeiten nach wie vor eingeschränkt sind, konzentrieren wir uns zu Beginn des neuen Jahres auf Orte, die du online oder ganz in der Nähe erkunden kannst.

Mit guter Laune durch den Winter – unsere Nachbarn im Norden wissen, wie das geht. Credit: EyeEm

Goodbye Winter-Blues

Diese Orte im Norden Europas wecken das Fernweh und zeigen uns, wie wir gut gelaunt durch den Winter kommen

Hygge, die dänische Philosophie der Gemütlichkeit, ist heute eine weltweit bekannte Praxis. Da dieses Jahr für uns alle mehr Herausforderungen bereit hielt als die meisten anderen, ist es wichtiger denn je, es sich gemütlich zu machen und positiv zu bleiben. Das hat uns zum Nachdenken gebracht – haben andere nordische Länder ihre eigene Version von Hygge? 

Von Island bis Norwegen, von Schweden bis Finnland haben wir einige der schönsten Orte mit Hygge-Traditionen genauer unter die Lupe genommen und erfahren, wie man es sich zu Hause besonders gemütlich machen kann.


Der Ausspruch þetta reddast (zu deutsch sinngemäß „das wird schon“) ist ein Mantra, nach dem alle Isländer leben. Mit einem rauen Klima, unerwarteten Naturereignissen wie Schneestürmen oder Vulkanausbrüchen und einer isolierten Lage haben die Isländer seit langem eine Vorliebe dafür entwickelt, im Augenblick zu leben und die Dinge zu nehmen, wie sie kommen.

Mit seinen bezaubernden Landschaften steht Island ganz oben auf unserer Reisewunschliste. Credit: Bjorn Snelders/Unsplash

Wenn du die Gelegenheit hast, nach Reykjavik zu reisen, besuche die malerische Buchhandlung Ida Zimsen. Sie befindet sich in einem grauen Holzgebäude im typisch isländischen Stil. Doch sobald du hinein gehst, wirst du von warmen Holzböden, einladenden Ecken und Regalen mit Büchern (viele davon in englischer Sprache) bis unters Dach empfangen. Lass dich mit einem Kaffee in einem der gemütlichen Ledersessel nieder und verbringe den Nachmittag damit, dich in einer guten Geschichte zu verlieren. 

Wenn Island nicht auf dem Plan steht, hol dir das þetta reddast-Gefühl nach Hause, indem du die kleinen Momente in vollen Zügen genießt, oder es dir eine Kanne Tee oder einen Kaffee aufsetzt, eine kuschelige Decke schnappst und einen Nachmittag mit der Nase in einem guten Wälzer verbringst.

Die Schweden haben ihre eigene Philosophie, wenn es darum geht, im Winter eine positive Einstellung zu bewahren. Mys, ähnlich wie Hygge, ist die Vorstellung von Gemütlichkeit, und solange man eine angenehme, entspannte Zeit verbringt, kann alles mys sein – vom Einkuscheln bei einem guten Film über gemütliche Cafés bis hin zu Winterspaziergängen.


Wenn du so richtig in mys eintauchen möchtest, solltest du das Rosendals Trädgård besuchen, ein bezauberndes Café in einem malerischen Gewächshaus in Stockholm. Schlender vorbei an den Gemüsebeeten und nimm all die tollen Gerüche auf, bevor du dich mit einer frisch gebackenen Zimtschnecke oder einem Stück des berühmten Möhrenkuchens aus dem Holzofen in eines der alten Gewächshäuser aus weißem Eisen zur fika, eine kleine Pause mit Kaffee und Kuchen, zurückziehst.

Wenn du gerade nicht nach Schweden reisen kannst, kannst du dir die mys-Stimmung natürlich auch ins eigene Heim holen. Anstatt sich nach einem Freitagabend mit Party zu sehnen, warum nicht einmal fredagsmys ausprobieren? Tu’s den Schweden gleich, bestelle Pizza oder Tacos, sorge für reichlich salzige Lakritze und genieße einen guten Film – das triste Wetter ist im Handumdrehen vergessen. 

Bist du auf der Suche nach etwas mehr Geselligkeit, dann ist das norwegische Konzept von koselig genau das Richtige für dich. Angelehnt an hygge und mys, genießen die Norweger gerne ihre Gemütlichkeit mit anderen – von langen Spaziergängen mit Freunden bis hin zu Spieleabenden mit ihren Lieben. 

Um das wahre koselig-Feeling zu erleben, fahre mit Freunden oder der Familie nach Oslo, um die frische Seeluft aufzusaugen, bevor ihr euch zur Schouskjelleren Mikrobryggeri in den Gewölben der historischen Schou-Brauerei begebt. Mit ihren niedrigen Decken, den Ziegelwänden und einem wärmenden Feuer ist sie der perfekte Ort für eine koselige Nacht. 

Wenn eine Reise nach Oslo nur ein Traum zu sein scheint, kannst du dich auch zu Hause koselig fühlen. Wie wäre es mit einem langen Spaziergang mit deinen Liebsten, gefolgt von einem Abend mit Kartenspielen bei Kerzenlicht?

Ein ausgedehnter Spaziergang inmitten der Natur mit Freunden wird dir das Gefühl von koselig vermitteln. Credit: EyeEm

Finnland gilt als eines der glücklichsten Länder der Welt und es ist nicht schwer zu erkennen, warum! Im Gegensatz zu den Gemütlichkeitsvorstellungen aus Schweden und Norwegen oder der lockeren, lebensbejahenden Haltung der Isländer haben die Finnen einen ganz anderen Ansatz, um den Winter-Blues in Schach zu halten. Sisu ist die Idee, sich in schwierige Situationen zu begeben, um hinterher gestärkt aus ihnen hervorzugehen.

Teste sisu, indem du den Finnen in die Sauna folgst. Bereits seit Langem ein Teil der finnischen Kultur, waren Saunen einst die einzigen sterilen Orte, an denen man sich während der harten Wintermonate waschen konnte. Heute gehören sie zur Lebensart des Landes mit fast einer Sauna pro Kopf bei ca. 5,3 Millionen Einwohnern.

Ein authentisches Erlebnis bietet Löyly – das hölzerne, geometrische Gebilde ist nicht zu übersehen – am Hafen von Helsinki, wo die Idee des gemeinschaftlichen Saunabadens regelrecht zelebriert wird. Probiere die zahlreichen Saunen, den Entspannungsbereich und natürlich auch den Zugang zum Meer, um dich mutig in eine Art charakterbildende Abkühlung zu stürzen. 


Obwohl die meisten von uns zu Hause nicht saunieren können, können wir eine ähnlich belebende Erfahrung machen, indem wir ein heißes Bad bei Kerzenlicht mit anschließender eiskalter Dusche genießen. Ist das nichts für dich, dann ist Kalsarikannit – sich zu Hause in Unterwäsche betrinken – vielleicht eher dein Ding. Wenn alles andere in diesem Winter scheitert, warum dann nicht einfach Finnlands amüsanteren Zeitvertreib bei einem schönen Glas Wein im Schlafanzug ausprobieren? Kippis!