Festlichkeit

Willkommen zur dritten Ausgabe von The Window Seat. In diesem Monat dreht sich alles um Themen der „festlichen“ Jahreszeit, die dir helfen, besinnlich mit der Familie und Freunden zu feiern.

Wandern in Bergamo, Italien, ist eine Wohltat für müde Augen! Credit: Stefania Zanetti

Adopt a Town: Bergamo

Omio hat sich mit Visit Bergamo und zwei lokalen Experten zusammengetan, um den Tourismus in der italienischen Stadt wieder anzukurbeln

Zu Beginn der Pandemie in Europa war Italien das erste Land, das Fälle von COVID-19 meldete. Von dort aus breitete sie sich rasch weiter aus. Bergamo, eine ruhige und malerische Stadt in Norditalien, hatte die zweifelhafte Ehre, das am stärksten betroffene Krankenhaus in der am stärksten betroffenen Region des Landes zu haben. Die persönlichen Verluste durch COVID-19 in Bergamo sind offensichtlich unbezahlbar und unüberschaubar hoch, doch Familien und Unternehmen haben auch mit dem finanziellen Aspekt durch Sperrungen und Schließungen zu kämpfen. Mehr als 10.000 Menschen haben zwischen März und Juni ihre Arbeit verloren und der Tourismus ist im Vergleich zum Vorjahr um fast 70 Prozent zurückgegangen.

Adopt a Town: Bergamo ist eine Initiative von Omio und Visit Bergamo zur Förderung des Tourismus in der Region. Federica Di Nardo und Nicolò Balini, Einheimische und Influencer, stellten besondere Entdeckungstouren zusammen, um die Schönheit ihrer Heimatstadt wieder zum Vorschein zu bringen.

„Bergamo war stark von Covid-19 betroffen“, sagt Di Nardo. „Aber, wissen Sie, die Bevölkerung hier ist ziemlich zielstrebig, und wenn einmal ein Problem auftritt, versucht jeder sein Bestes, um es zu lösen.”

Di Nardo und Balini stellen dir einzigartige Reiseziele und Orte in und um Bergamo vor – von kulturellen Einrichtungen über Gastronomie bis hin zu den traumhaften, grünen Tälern. Balini poetisiert die Orte, die man sowohl innerhalb als auch außerhalb der Stadt erleben kann.

„Die Città Alta mit ihren Mauern, die kürzlich von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde, darf man nicht verpassen“, sagt Balini. „[Die Natur] ist spektakulär, wenn man im Diga del Gleno zeltet, vor allem in einer perfekten, sternenklaren Nacht.”

Sowohl Di Nardo als auch Balini sind sich einig, dass Bergamo, das kürzlich zur Kulturhauptstadt für 2023 ernannt wurde, das perfekte Reiseziel für den Urlaub ist. Während viele der üblichen Feierlichkeiten in diesem Jahr nicht stattfinden können, bietet Bergamo einige alternative Feiertagstraditionen. 

Die Feiertags-Saison beginnt am 14. November mit der Eröffnung des traditionellen Weihnachtsmarktes auf dem Piazzale Alpini. Die Theatermärkte von Santa Lucia und Donizetti beginnen im Dezember. Die Einheimischen freuen sich auch auf das jährliche Panorama-Riesenrad, das atemberaubende Ausblicke auf die Stadt und die umliegenden Täler bietet. Lust auf etwas Musik? Dann solltest du das Festival Donizetti Opera 2020 mit einer Eröffnungsgala am 19. November samt seinem bekanntesten Stück „Belisario“ nicht verpassen – natürlich mit dem gebührenden Sicherheitsabstand. Eine zweite Aufführung ist für den 26. November geplant.

Buche jetzt bis Dezember deine Reise in die Stadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, und Omio spendet einen Teil des Erlöses an den Bergamo Support Fund. Dieser wurde im Mai eingerichtet, um von der Pandemie betroffene Familien und Unternehmen finanziell zu unterstützen.