Skigebieten in Europa mit Zug, Flug und Bus entdecken

So., 19. Mai
+ Rückreise
QR-Code
Code scannen, um unsere kostenlose App zu installieren
Nutze unsere App, um Live-Updates zu deiner Reise zu erhalten und mobile Tickets für Züge, Busse, Flüge und Fähren zu buchen.
App Store
rate4.9
42K Bewertungen
Google Play
rate4.6
136K Rezensionen
Beliebte Skigebiete in Europa vergleichen – Omio
Skifahren in Europa
Günstige Tickets
FAQs

Beliebte Skigebiete in Europa vergleichen

Es ist wieder diese wunderbare Zeit des Jahres – wenn die Bergwiesen mit frischem Schnee bedeckt sind und sich die Kopfsteingassen der Alpendörfer mit Ski- und Snowboardfans füllen. Mit der Eröffnung der Saison erhöhen Fluggesellschaften und Bahnunternehmen ihre Verbindungen zu den Skigebieten in Europa und machen die Städte und Dörfer in den Bergen besser erreichbar für alle. Der Eurostar bringt jedes Jahr seinen Eurostar Snow Train von London nach Chambéry, Aime-la-Plagne, Albertville, Bourg-Saint-Maurice und Moûtiers-Salins-Brides-Les-Bains auf die Schienen. Easyjet bietet mehr Flüge von London nach Genf und Zürich an, von wo aus Schneeliebhaber und -liebhaberinnen leicht Chamonix oder Les Gets erreichen können. Außerdem bietet die österreichische Bahngesellschaft ÖBB eine große Anzahl von Nachtzügen zu den Tiroler Alpen von Berlin und Amsterdam aus an. Und es gibt noch viel mehr! Lies weiter – wir haben einen umfassenden Guide rund ums Skifahren in Europa für dich zusammengestellt. Buche noch heute günstige Wintertickets über die Omio-App.

Skigebiete in Europa mit Zug, Flug und Bus entdecken

Es gibt etwa 45.548 Kilometer Skipisten in Europa, mit über 3.900 Skigebieten über die gesamte atemberaubende Alpenkette verteilt. Die Alpen erstrecken sich über 8 europäische Länder, darunter Österreich, Deutschland, die Schweiz und Italien (auch bekannt als die Big 4 des Skisports), und sind die Heimat von Weltklasse-Ski. Egal, welches Niveau oder Budget du hast: Hier wirst du fündig. Suchst du nach ein bisschen Luxus? Dann auf nach St. Moritz in der Schweiz oder Courchevel in Frankreich! Wenn du Lust hast, das höchstgelegene Skigebiet Europas zu erkunden, dann musst du nach Val Thorens fahren. Oder vielleicht brauchst du einen familienfreundlichen Ort – auch dann haben wir etwas für dich. Omio hat recherchiert und Daten über Hunderte von Skigebieten auf der ganzen Welt gesammelt, um einen umfassenden Guide für dich zusammenzustellen. Entdecke das Beste rund ums Skifahren in Österreich, Italien, Frankreich und der Schweiz. Schau dir unsere Auswahl an Top-Reisezielen an und finde heraus, wie du dein Ziel am besten mit dem Zug, dem Flugzeug oder dem Bus erreichst. Mit Omio ist das Buchen so einfach wie eine blaue Piste.

Atemberaubende Blicke auf das Matterhorn einfangen

Eingebettet in die Alpen am Fuße des Matterhorns, bietet Zermatt mit dem Matterhorn Glacier Ride und dem höchstgelegenen Skigebiet Europas, dem Matterhorn Ski Paradise, spektakuläre Aussichten und Abenteuer. Erfahren Sie mehr über Skifahren und Reisen nach Zermatt.

Entdecken Sie den Charme der österreichischen Alpenstädte

Kitzbühel in Österreich, bekannt für das anspruchsvolle Hahnenkammrennen, zieht mit seiner hochwertigen Pistenqualität in der malerischen Tiroler Alpenkette sowohl Anfänger als auch erfahrene Skifahrer an. Entdecken Sie mehr Skigebiete in Österreich.

Besuch eines Gletschers in den französischen Alpen

In den französischen Alpen, nahe der Grenze zu Schweiz und Italien, bietet Chamonix vor dem Mont Blanc, dem höchsten Alpengipfel, atemberaubende Panoramen. Skifahrer und Snowboarder genießen hier neben großartigen Pisten auch den Besuch des Mer de Glace, einem der größten Gletscher Frankreichs. Erfahren Sie mehr über Skifahren in Frankreich.

Entspannen und Schlemmen in den Dolomiten

Im Herzen der italienischen Dolomiten und des Dolomiti Superski Gebiets, erstreckt sich Cortina d'Ampezzo über malerische Hänge und Täler eines UNESCO-Weltkulturerbes. Dieser Ferienort kombiniert Glamour mit zahlreichen Attraktionen, hervorragender Küche, Wellnessangeboten und einem historischen Zentrum. Entdecken Sie mehr über Skifahren in Italien.

Luxuriöses Wintervergnügen in den Schweizer Bergen

Im Kantons Wallis in der Schweiz befindet sich Verbier, ein luxuriöser Ferienort mit erstklassigen Unterkünften im Herzen des Skigebiets 4 Vallées. Von Verbier aus hat man Zugang zum Mont Fort, dem höchsten Gipfel der Region. Der Ort bietet auch im Winter vielfältige Aktivitäten wie Schlittschuhlaufen im Mondschein und Schneewanderungen. Erfahren Sie mehr über das Skifahren in der Schweiz.

Entdecke die besten Skigebiete der Welt mit Omio.

Beliebte Skiorte für Wintersport

Ischgl, Österreich

Die Tiroler Stadt Ischgl in den österreichischen Alpen bietet ein vollgepacktes Veranstaltungsprogramm wie geführte Tagestouren,, Nachtschneeschuhwanderungen, Skifahren bei Mondschein, Abendrodeln, und sogar Familienwanderungen mit Alpakas! Lade die Omio App herunter und buche noch heute.

Beliebtes Skigebiet für Anfängerinnen und Anfänger

Ski Arlberg, Österreich

Ski Arlberg ist das größte Skigebiet Österreichs mit 302 km Pisten, von denen 130 km auch für Anfänger geeignet sind. Mehrere Ferienorte sind mit dem Arlberggebiet verbunden, wo es Kurse für alle Altersgruppen und Level gibt – nimm an Gruppenkursen teil, buche einen privaten Guide oder fahre mit einem Skilehrer bzw. einer Skilehrerin abseits der Piste.

Beliebte Pisten für Fortgeschrittene

Verbier und Le 4 Vallées, Schweiz

Das größte Gebiet mit mittelschweren Pisten befindet sich in Le 4 Vallées, mit Verbindungen zu Skigebieten wie Verbier, La Tzoumaz, Nendaz, Veysonnaz und Thyon. Für Tiefschneefans, die eine Herausforderung suchen, bietet Le 4 Vallées 103 km schwere und 201 km mittelschwere Abfahrten.

Beliebte Familienskigebiete

Bardonecchia, Italien

Bardonecchia in Italien ist der Spitzenreiter unter den familienfreundlichen Skigebieten. Die lebendige Stadt liegt in der Nähe von Turin und ist einer der günstigsten Urlaubsorte in Europa! Außerdem gibt es hier eine große Auswahl an Pisten, die für jedes Familienmitglied geeignet sind. Also, ein echter Geheimtipp für Skiurlaub mit Kindern! Lies weiter, um zu erfahren, wie du Tickets nach Bardonecchia einfach und günstig mit Omio buchen kannst.

Skifahren in Österreich

Österreich ist eines der beliebtesten Ski- und Wintersportziele weltweit. Die legendäre Streife in Kitzbühel (die legendäre Weltcup-Skistrecke) ist die Heimat von Österreichs pulvrigen „Autobahnen“, die sowohl erfahrenen Skifahrern als auch Anfängern viele Möglichkeiten bieten, ihren Winterurlaub so richtig auszukosten. Dank ihrer hohen Lage bieten die Skiresorts eine lange Saison – mit acht Gletscherskigebieten, die bis weit in den Frühling hinein geöffnet sind – und malerischen Dörfern, die die klassische Gemütlichkeit und Wärme von Après-Ski in den Bergen verströmen. Die Anreise zu den Bergstädten in Österreich ist einfach, da sie mit Zügen und Bussen von großen Städten wie Wien, Innsbruckund Salzburggut erreichbar sind.

Die Top-3-Skigebiete in Österreich

 

Das Skigebiet Kitzbühel

Entdecke die Winterwunder von Kitzbühel, eingebettet in Österreichs weitläufigem Skigebiet Kitzbühel-Kirchberg. Mit Höhenlagen zwischen 800 und 2.000 Meternbietet dieses Skiresort 223 km gut gepflegte Pisten mit Hütten und Panoramablick. Hier gibt es nicht nur viele herausfordernde Routen abseits der Pisten (und die berüchtigte Streife), sondern auch ein Paradies für Anfänger, die zum ersten Mal ihre ersten Schneeschuhe in den Pulverschnee stecken. Der Bezirk Kitzbühel bietet kostenlose Pässe für Übungslifte für Anfänger und verfügt über mehrere erstklassige Skischulen und Snowparks.

Wie komme ich nach Kitzbühel?

Nach Kitzbühel mit dem Flugzeug

Mit Zug, Flugzeug und Bus kommst du schnell und einfach nach Kitzbühel. Die nächstgelegenen Flughäfen sind der Flughafen Salzburg, der nur 75 km entfernt ist, und der Flughafen Innsbruck, 97 km von Kitzbühel entfernt. Letzterer liegt zwar weiter weg, ist aber die schnellste Option, wenn du mit dem Bus anreist, da er mit der Inntalautobahn verbunden ist. Von beiden Flughäfen aus gibt es Shuttlebusse und Zugverbindungen zum Bahnhof Kitzbühel.

Nach Kitzbühel mit dem Zug

Kitzbühel hat zwei große Bahnhöfe mit häufigen Zugverbindungen zu und von den Flughäfen sowie Verbindungen über internationale Zugstrecken in ganz Europa. Die beiden Bahnhöfe sind Kitzbühel Hahnenkamm und Kitzbühel Schwarzsee. Züge nach Kitzbühel kommen im Stadtzentrum von Zielen wie München und Wien an. Vom nahegelegenen Bahnhof Wörgl gibt es eine Regionalverkehrsverbindung über Innsbruck und sogar einen NightJet-Zug, der Reisende von Amsterdam und Berlin nach Wörgl bringt, bevor sie in den Regionalzug nach Kitzbühel umsteigen.

Zugtickets zum Skigebiet Kitzbühel buchen

Das Skigebiet St. Anton

St. Anton am Alberg, berühmt für die Entwicklung der Alberg-Skitechnik, liegt ebenfalls in der Tiroler Alpen. Das Dorf St. Anton hat sich einen Ruf als prestigeträchtiger Urlaubsort mit höchsten Komfort- und Sicherheitsstandards erworben. Es ist mit dem Skigebiet Alberg verbunden, das 300 km an präparierten Pisten, 200 km an freiem Skigelände und 85 hochmoderne Seilbahnen bietet. Das Dorf selbst liegt auf einer Höhe von ca. 1.304 Metern, mit Pisten, die bis auf 2.811 Meter zum Valluga-Gipfel hinaufführen. Die längste Piste im Skigebiet ist 8,8 km lang und führt vom Valluga-Grat über die Ulmerhütte bis hinunter ins Dorf St. Anton. Lade die Omio-App herunter und buche noch heute!

Anreise nach St. Anton mit dem Flugzeug

Die meisten Reisenden, die nach St. Anton fliegen, landen am Flughafen Innsbruck, der rund 82 km vom Ort entfernt ist. Ein privater Transfer dauert etwa 80 Minuten mit dem Auto und etwas länger, wenn du mit dem Bus vom Flughafen Innsbruck nach St. Anton fährst. Viele Passagiere, die mit dem Flugzeug anreisen, entscheiden sich für den Zug zum Bahnhof St. Anton am Alberg im Ortszentrum.

Anreise nach St. Anton mit dem Zug

St. Anton am Alberg verfügt über einen eigenen Bahnhof, der bequeme Verbindungen zum und vom Flughafen sowie zu Städten in ganz Österreich und Europa ermöglicht. Vom Bahnhof Innsbruck aus fahren Züge nach St. Anton und ermöglichen eine ideale Anbindung an Städte auf dem ganzen europäischen Kontinent. Internationale Züge kommen auch von einer Vielzahl von Hauptbahnhöfen und Flughäfen, darunter München, Wien und Zürich.

Zugtickets nach St. Anton buchen

Flachau

Flachau liegt im Herzen des Skigebiets Ski amadé, das 12 Gipfel und 5 Täler umfasst. Es wird als Österreichs heißestes Skigebiet gehandelt und ist ein beeindruckendes Wintersportzentrum mit bis zu 270 Liften und rund 760 Pistenkilometern. Es gibt eine riesige Auswahl an Abfahrten für Anfänger und waghalsige Routen abseits der Piste für die unerschrockenen Skifahrerinnen und Skifahrer. Durch die Nähe zu Salzburg, der viertgrößten Stadt Österreichs, ist Flachau von vielen Zielen in Europa aus leicht zu erreichen – ein großer Vorteil, wenn du deine eigene Ausrüstung mit auf die Piste bringen möchtest.

Nach Flachau mit dem Flugzeug

Reisende, die nach Flachau fliegen möchten, können zum W.A. Mozart Flughafen reisen, der etwa 70 km entfernt liegt; von dort ist man mit dem Auto in ca. 50 Minuten in Flachau. Viele internationale Fluggesellschaften fliegen den Flughafen Salzburg während der Hochsaison im Winter und Frühjahr an. Vom Flughafen Salzburg fahren regelmäßig Busse in die Stadt und Züge zum Bahnhof Radstadt, die nächstgelegene Zughaltestelle nach Flachau.

Nach Kitzbühel mit dem Zug

Der Bahnhof Radstadt ist nur 12 km von Flachau entfernt und die meisten Reisenden, die sich für den Zug entscheiden, nehmen den Nahverkehr oder ein Taxi vom Bahnhof zum Urlaubsort. Es gibt zahlreiche internationale und nationale Zugverbindungen nach Radstadt über Salzburg, Wien, München und Zürich.

Buche Zugtickets nach Flachau über den Bahnhof Radstadt

Noch mehr Skigebiete in Österreich

Es gibt über *430 Skigebiete in Österreich,* die allesamt einen tollen Skiurlaub in den österreichischen Alpen garantieren. Also, mach dich bereit auf einen Teller Käsespätzle und eine heiße Tasse Glühwein, wenn du in den Alpen bist. Lade die Omio-App herunter und buche noch heute.

Skifahren in Frankreich

Frankreich hat einige der besten Skigebiete zu bieten, vom kultigen Courchevel bis zu kinder- und familienfreundlichen Skigebieten mit feinsten Pulverschneepisten. Hochgelegene , schneesichere Skigebiete wie Val Thorens (auf ca. 2300 m Höhe) sorgen für eine längere Saison bis hinein in die Osterferien. Abseits der Pisten findest du beschauliche Dörfer, eine lebendige Après-Ski-Szene und die Weltklasse-Küche des Département Savoyen. Die Reise in die französischen Alpen ist dank Frankreichs Hochgeschwindigkeitszugnetz und regelmäßigen und günstigen Flügen in die großen Städte einfach. Lies weiter, um die Top-3-Skigebiete in Frankreich zu entdecken, und wie du mit Zug, Bus und Flugzeug dorthin kommst.

Top-3-Skigebiete in Frankreich

 

Skifahren in Chamonix

In den französischen Alpen, nahe der schweizerischen und italienischen Grenze, liegt das Weltklasse-Skigebiet Chamonix. Als Austragungsort der ersten Olympischen Winterspiele im Jahr 1924 und als ältester Ort in den französischen Alpen ist Chamonix ein Mekka für Wintersportbegeisterte. Vor der Kulisse des Mont Blanc, dem höchsten Berg der Alpen, kommen Skifahrer und Snowboarderinnen in Scharen, um den atemberaubenden Panoramablick zu genießen und den Mer de Glace – einen der größten Gletscher Frankreichs – zu besuchen. Erfahrene Skifans, die auf der Suche nach anspruchsvollen Routen abseits der Pisten sind, können die berühmte Vallee Blanche-Abfahrt ansteuern. Der Zugang erfolgt über die Aiguille du Midi, den höchsten Punkt des Skigebiets mit einer Höhe von ca. 1.200 m. Der Panoramablick von der Seilbahn aus ist schon eine Attraktion für sich.

Nach Chamonix mit dem Flugzeug

Der Flughafen Genf ist ein beliebtes Ziel für internationale Flüge nach Chamonix, weil er so nah am Ferienort liegt und die Weiterreise mit Bus, Auto und Zug so einfach ist. Auch wenn die Flughäfen Chambery, Lyon, Grenoble, Turin und Mailand auf der Karte näher liegen, ist es nicht ratsam, diese Flughäfen anzufliegen, da die Reisezeiten länger sein können. Viele internationale Fluggesellschaften und Billig-Airlines fliegen Genf von Städten wie London, Paris und Berlin an..

Nach Chamonix mit dem Zug

Mit dem Zug nach Chamonix zu fahren, ist eine der einfachsten Möglichkeiten, um in den Ferienort zu gelangen. Das Skigebiet unterscheidet sich von anderen Skidestinationen durch eine eigene Zuglinie, den Mont Blanc Express, der in allen wichtigen Orten des Tals und in der Stadt Chamonix hält. Es gibt regelmäßige Verbindungen zwischen Saint Gervais Le Fayet und Martigny (in der Schweiz), die beide Teil des SNCF-Netzes sind und Anschluss an Genf und andere Orte in Frankreich bieten.

Zugtickets nach Chamonix buchen

Val d’Isere

Val d'Isere gehört zu den beliebtesten Skidestinationen in Frankreich. Das 300 km große Gebiet mit über 154 Pisten bietet mit seinen sanften Hängen, anspruchsvollem freien Gelände und schwarzen Pisten für alle etwas. Der Gipfel Pointe du Montet ist der höchste befahrbare Punkt und liegt auf einer Höhe von 3.450 Metern. Als Heimat der Weltmeister Henri Orellier, Jean Claude-Killy sowie Marielle und Christine Goitschel hat sich der Ort zu einem Hotspot für Profisportlerinnen und -sportler und Freizeitsskifans gleichermaßen entwickelt und ist Austragungsort berühmter Wintersportveranstaltungen und Wettkämpfe. Entdecke, wie du Tickets für Val D'Isere kaufen kannst und buche noch heute mit der Omio-App!

Nach Val d'Isere mit dem Flugzeug

Internationale Reisende können Val d'Isere von vier internationalen Flughäfen aus erreichen. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Chambéry (ca. 135 km) und Grenoble (ca. 165 km). Obwohl sie etwas weiter entfernt sind, bieten der Flughafen Genf (ca. 220 km) und der Flughafen Lyon Saint Exupéry (ca. 240 km) mehr Flugmöglichkeiten und einfache Transfers. Von jedem Flughafen aus gibt es Shuttlebusse, die von Altibus und Bens Bus betrieben werden und 3–4 Stunden brauchen.

Nach Val d'Isere mit dem Zug

Der nächstgelegene Bahnhof in Val d'Isere ist der Bahnhof Bourg-Saint Maurice, der etwa 30 km vom Ferienort entfernt ist. Die meisten Reisenden steigen in ein Taxi oder nehmen einen Shuttlebus vom Bahnhof aus. Der Bahnhof von Bourg-Saint-Maurice ist gut an verschiedene nationale und internationale Strecken angebunden, denn er ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für die Region und verbindet Städte wie Paris, Genf, Lyon und Grenoble. Bourg-Saint Maurice wird auch vom Eurostar Snow Train angefahren. Das bedeutet, dass du von London bis nach Val d'Isere mit dem Zug fahren kannst.

Zugtickets nach Bourg-Saint Maurice buchen

La Plagne

Eingebettet in der französischen Alpenregion Savoyen liegt La Plagne, ein renommierter Skiort mit Südhängen und atemberaubendem Blick auf den Mont Blanc. Es ist durch den Vanoise Express mit Les Arcs und Peisey Vallandry verbunden, und gehört zum berühmten Paradiski-Gebiet. Mit 425 Pistenkilometern, von denen mehr als die Hälfte aus roten und schwarzen Pisten besteht, und einem ausgedehnten Netz blauer Pisten, die sich über das gesamte Gebiet erstrecken, ist das Skigebiet für Sportlerinnen und Sportler aller Niveaus geeignet. Ausgezeichnet mit dem Famille Plus-Label, ist man hier stolz darauf, günstige Preise für verschiedene Altersgruppen anzubieten. Wintersportler, die auf der Suche nach einem einzigartigen Erlebnis sind, können sich im Bobfahren auf der einzigen Bobbahn Frankreichs, im Skeletonfahren und Eisturmklettern versuchen! Entdecke die unkompliziertesten Anreiseoptionen nach La Plagne und buche dein Skiabenteuer noch heute!

Nach La Plagne mit dem Flugzeug

La Plagne ist über den Flughafen Chambéry (ca. 119 km), den Internationalen Flughafen in Genf (ca. 197 km), den Flughafen Grenoble (ca. 192 km) und den Flughafen Lyon Saint Exupery (ca. 196 km) erreichbar. Mit einem Transfer von Chambery kommst du am schnellsten nach La Plagne (ca. 1 Stunde 30 Minuten), während die Fahrtzeit von den anderen drei Flughäfen zwischen 2 Stunden 30 Minuten und 3 Stunden liegt. Dank der vielen Flughäfen in der Nähe von La Plagne gibt es viele Möglichkeiten, von Städten auf der ganzen Welt mit dem Flugzeug anzureisen. Finde günstige Tickets für einen Wintertrip mit der Omio-App.

Nach La Plagne mit dem Zug

La Plagne ist eine Ansammlung von Skigebieten und Dörfern, die über zwei Bahnhöfe erreichbar sind: Aime-La Plagne und Gare de Moûtiers – Salins – Brides-les-Bains. Der nächstgelegene Bahnhof ist Aime-La Plagne, von wo aus es Verbindungen nach Paris, Lyon und Genf gibt. Der Bahnhof ist gut an das französische Bahnnetz angebunden und bietet in der Wintersaison einen regelmäßigen Fahrplan. Der Transfer von Aime-La Plagne zu den verschiedenen Ferienorten in La Plagne kann zwischen 20 und 45 Minuten dauern, je nachdem, welchen Ort du ansteuerst.

Noch mehr Skigebiete in Frankreich

In Frankreich gibt es 364 Skigebiete, die sich auf fünf Gebirge verteilen – einige davon von internationalem Ruf. Schlendere duch die schicken Straßen von Courchevel oder fahre im Frühling nach Tignes, um noch etwas Schnee zu ergattern. Finde den perfekten Urlaubsort und buche noch heute mit Omio.

Skifahren in der Schweiz

Die Schweiz hat sich als das Ziel für Premium-Skigebiete mit einer großen Vielfalt an Pisten etabliert, die für alle Level offen sind. Egal, ob du dich auf himmelhohen Pisten herausfordern willst oder mit der Familie über sanften, schneebedeckte Wiesen fahren möchtest, die Schweiz bietet für jeden etwas. Der Schweizer Teil der Alpen beherbergt einige der höchsten Alpengipfel, darunter das Matterhorn mit einer Höhe von beeindruckenden 4.478 Metern. Es gibt 3.740 Pistenkilometer, hochmoderne Sessellifte, luxuriöse Seilbahnen, Gourmet-Essen und ein lebendiges Après-Ski-Leben. Um eines der 356 Skigebiete zu erreichen, fliegen die meisten Reisenden die Flughäfen Genf oder Zürich an, von wo aus Züge und Busse zu den verschiedenen Skigebieten fahren.

Die Top-3-Skigebiete in der Schweiz

 

Zermatt

Zermatt liegt im Schweizer Kanton Wallis auf einer Höhe von etwa 1.620 Metern. Die farbenfrohe Schweizer Stadt ist autofrei, um die Qualität der Bergluft zu erhalten, was bedeutet, dass Taxis, Züge und Busse in Zermatt allesamt elektrisch betrieben werden. Zermatt bietet über 359 km blaue, rote, schwarze und gelbe Pisten und ist außerdem mit dem höchstgelegenen Skigebiet der Schweiz verbunden, dem Matterhorn Glacier Paradise. Winterjetsetter fliegen in der Regel zum Züricher Flughafen oder nehmen einen internationalen Zug zum Bahnhof Zermatt.

Nach Zermatt mit dem Flugzeug

Der Flughafen Zürich ist ein beliebtes Drehkreuz für Schneesuchende, die auf die Schweizer Pisten wollen. Zürich ist rund 249 km von Zermatt entfernt und es gibt viele Züge, die zum Bahnhof Zermatt fahren, die über eine malerische Alpenroute führen und die Reisenden direkt ins Stadtzentrum bringen. Die meisten großen Fluggesellschaften fliegen Zürich an, darunter British Airways, KLM, American Airlines und Lufthansa.

Nach Zermatt mit dem Zug

Die Anreise nach Zermatt mit dem Zug ist ganz einfach, denn in der Stadt selbst gibt es einen Bahnhof. Von den großen Schweizer Städten wie Zürich, Genf und Bern fahren regelmäßig nationale und internationale Züge der Schweizer Bahngesellschaft SBB. Europäische Städte wie Paris, Mailand, München und Wien haben ebenfalls Verbindungen nach Zermatt, oft über eine der großen Schweizer Städte wie Zürich. Schau dir unbedingt den berühmten Glacier Express an, der Zermatt mit St. Moritz verbindet – genieße die luxuriöse und atemberaubende Zugfahrt durch die Alpen.

Zugtickets zum Skigebiet Zermatt buchen

Verbier

Verbier liegt im Schweizer Kanton Wallis auf knapp 1.500 Metern und bietet eine tolle Mischung aus anspruchsvollen Pisten im Skigebiet 4 Vallées und einer lebendigen Après-Ski-Szene. Nervenkitzel-Suchende aus der ganzen Welt kommen hierher, um einen Mix aus Schweizer Glamour und Abenteuern zu erleben, darunter Verbier Xtreme, ein jährlicher Freeride-Wettbewerb, der Top-Skifahrer und Snowboarderinnen aus der ganzen Welt anzieht. Der nächstgelegene große Flughafen für internationale Reisende ist Genf, von wo aus es zahlreiche Möglichkeiten gibt, mit dem Auto, dem Zug oder einem Shuttle-Service nach Verbier zu gelangen.

Nach Verbier mit dem Flugzeug

Der Flughafen Genf liegt etwa 160 km vom Ferienort entfernt und wird regelmäßig von großen Fluggesellschaften angeflogen, darunter Swiss International Air Lines, EasyJet und Air France. Vom Flughafen aus können Reisende Züge oder Shuttle-Services ins Zentrum von Verbier buchen, sodass der Übergang vom Flugzeug zur Piste nahtlos und bequem ist. Auf Omio findest du die schnellsten und günstigsten Strecken nach Verbier – buche deine Tickets noch heute.

Nach Verbier mit dem Zug

Der nächstgelegene Bahnhof von Verbier befindet sich in Le Châble, nur eine kurze Strecke vom Skigebiet entfernt. Der Bahnhof von Châble wurde erst kürzlich renoviert, bietet moderne zweistöckige Züge und liegt in der Nähe der Seilbahn, die dich nach Verbier hinaufbringt. Regelmäßige Zugverbindungen gibt es von großen Schweizer Städten wie Genf, Zürich und Lausanne, sowie von anderen europäischen Städten, wobei der Anschluss oft in Genf oder Lausanne erfolgt. Für diejenigen, die ein einzigartiges Zugerlebnis suchen, bietet der kultige Mont Blanc Express eine unvergessliche Reise, die Martigny mit Verbier verbindet. Buche noch heute die besten Tickets für deine Reise – bei Omio!

Zugtickets zum Skigebiet Verbier buchen

St. Moritz

Der ikonische Skiort St. Moritz liegt im Engadin-Tal und ist eine der ältesten und luxuriösesten Skidestinationen der Schweiz. Der Ort ist berühmt für seine hochwertigen Skianlagen und seine 349 Kilometer abwechslungsreiche Pisten und Abfahrten, die sich an verschiedene Niveaus richten, von Anfängern bis zu fortgeschrittenen Skifahrerinnen und Snowboardern. Neben Skifahren und Snowboarden bietet St. Moritz jede Menge lebhafte Bars und Restaurants sowie Möglichkeiten zum Winterwandern, Langlaufen und Schlittschuhlaufen auf den zugefrorenen Seen. Gäste erreichen St. Moritz in der Regel mit einem Flug zum Flughafen Zürich oder mit dem Zug zum Hauptbahnhof der Stadt.

Nach St. Moritz mit dem Flugzeug

Der nächstgelegene internationale Flughafen von St. Moritz ist Zürich, etwa 199 km vom Bergort entfernt. Für diejenigen, die mit dem Flugzeug etwas näher an St.Moriz herankommen möchten, gibt es Regional-, Charter- oder Privatflüge zum Engadin Airport in Samedan, der nur 7 km entfernt ist. Die meisten großen Fluggesellschaften fliegen Zürich aus den USA, Europa und Asien an. Bei Omio kannst du Flüge mit jeder internationalen Fluggesellschaft buchen, darunter Swiss Air, Air France, British Airways, KLM und viele mehr!

Nach St. Moritz mit dem Zug

Steig direkt in den Zug zum Bahnhof St. Moritz ein! St. Moritz hat einen eigenen Hauptbahnhof und ist damit eine gute Option für Reisende, die aus den großen Städten der Schweiz und dem Rest von Europa kommen. Eine ganz besondere Zugstrecke nach St. Moritz bietet der Bernina Express von Mailand und Tirano mit atemberaubenden Alpenaussichten. Die Zugfahrt vom Flughafen Zürich ist landschaftlich besonders reizvoll und dauert etwa 3 Stunden. Alternativ kannst du auch ein Auto mieten oder einen Busshuttle für eine Fahrt von etwa 3 bis 4 Stunden nutzen. Buche deine Zugreise nach St. Moritz noch heute mit Omio.

Zugtickets zum Skigebiet St. Moritz buchen

Noch mehr Skigebiete in der Schweiz

Lass dir ein zartschmelzendes Raclette schmecken, wärme deine Füße am Feuer und genieße den Panoramablick auf das Matterhorn. Es gibt über 360 Ferienorte in der Schweiz, von denen jeder seinen eigenen Geschmack vom Leben in den Schweizer Alpen bietet. Mit Omio kommst du mit dem Zug, Flugzeug oder Bus an jedes Ziel.

Skifahren in Italien

Italien mausert sich derzeit zu einem echten Hotspot für Schneefans mit kleinem Budget, – nicht zuletzt dank Tagespässen, die in der Regel deutlich weniger kosten als in den beliebten Skigebieten in Frankreich, Österreich und der Schweiz. Ein günstigs Skigebiet also, auch für Familien! Mit 5.762 Kilometern an befahrbaren Pisten und Abfahrten, die sich unter der mächtigen Silhouette der Dolomiten schlängeln, bietet der italienische Teil der Alpen atemberaubende Aussichten und Pisten. Und dann ist da noch das Essen, das sich stark an lokalen Produkten orientiert und eine herzhafte Mischung aus verschiedenen alpinen Traditionen bietet. Entdecke die Top-3-Skigebiete in Italien und die besten Strecken mit dem Zug, Flugzeug oder Bus mit Omio.

Die Top-3-Skigebiete in Italien

 

Cortina d'Ampezzo

Cortina d'Ampezzo liegt in der norditalienischen Region Venetien in den Dolomiten auf einer Höhe von etwa 1.224 Metern. Das Skigebiet ist an das Dolomiti Superski-Netz angeschlossen, mit über 120 km Skipisten, und ist von atemberaubenden Berggipfeln umgeben. Es erwarten dich viele sanfte Pisten für Anfänger und anspruchsvolle Abfahrten für fortgeschrittene Ski- und Snowboardbegeisterte. Nach einem anstrengenden Tag auf der Piste kannst du dich mit einer lokalen Spezialität stärken: Pizzoccheri – Buchweizennudeln mit Kartoffeln, Kohl und Käse. Lies weiter, um die nächstgelegenen Bahnhöfe und Flughäfen zum Skigebiet Cortina D'Ampezzo in Italien zu entdecken.

Ins Skigebiet Cortina D'Ampezzo mit dem Flugzeug

Der nächstgelegene Flughafen für internationale Reisende ist Venedig Marco Polo. Er ist etwa 159 km entfernt und ermöglicht die Weiterfahrt per Bus oder Zug Richtung Cortina D'Ampezzo. Einige Hotels bieten einen Shuttle-Service vom Flughafen an. Es lohnt sich also, dies bei der Buchung deiner Flüge und Anschlussverbindungen zu berücksichtigen. Der Flughafen Marco Polo ist ein großes internationales Drehkreuz, es gibt alsos zahlreiche Flüge von großen Städten wie London, Paris und Frankfurt..

Ins Skigebiet Cortina D'Ampezzo mit dem Zug

Der Ferienort Cortina d'Ampezzo hat keinen eigenen Bahnhof, stattdessen fahren Reisende mit dem Zug zum Bahnhof Calalzo di Cadore, der 35 km entfernt ist. Es gibt mehrere Züge, die in 2 bis 3 Stunden von Venedig Mestre nach Calalzo di Cadore fahren. In Calalzo di Cadore angekommen, gibt es Busse und Taxis, die dich direkt ins Skigebiet bringen. Zwei der wichtigsten Busunternehmen in der Region sind der Cortina Express und der Dolomiti Bus.

Nach Cortina d'Ampezzo mit dem Zug

Das Skigebiet Bormio

Bormio ist ein malerischer Skiort auf 1.225 Metern Höhe. Eingebettet im Herzen der italienischen Alpen in der italienischen Region Lombardei, ist Bormio bekannt für seine hochwertigen Skianlagen. Obwohl ein eher kompaktes Skigebiet (es gibt rund 50 km präparierte Pisten), zeichnet sich Bormio durch sein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Gelände aus, darunter die berühmte Stelvio-Piste,, die zu den anspruchsvollsten Abfahrten der Welt gehört. Bormio wird auch Gastgeber der Olympischen Winterspiele im Jahr 2026 sein – hier wirst du also einen Blick auf die Crème de la Crème der Skiwelt werfen können. Finde die schnellsten Routen zum Skigebiet Bormio in Italien und buche noch heute deine Tickets bei Omio.

Ins Skigebiet Bormio mit dem Flugzeug

Um Bormio mit dem Flugzeug zu erreichen, steuern die meisten Gäste einen der Mailänder Flughäfen an. Der Flughafen Mailand-Bergamo ist der nächstgelegene und bietet eine Vielzahl von internationalen Flügen von europäischen Städten wie London, Paris, Berlin und Barcelona. Der Flughafen Mailand Malpensa ist etwas weiter von Bormio entfernt, dafür aber ein deutlich größeres internationales Drehkreuz. Vom Flughafen aus fahren regelmäßig Züge zum Hauptbahnhof Mailand, von wo aus du per Zug und Bus weiter nach Bormio kommst.

Ins Skigebiet Bormio mit dem Zug

Bormio hat einen eigenen Bahnhof, der allerdings recht klein ist und hauptsächlich Regionalzüge bedient. Die meisten Reisenden, die aus einer größeren Stadt kommen, nehmen den Zug zum Bahnhof Tiranoetwa 40 km vom Ferienort entfernt. Es gibt Züge vom Mailänder Hauptbahnhof nach Tirano, die dich in 2 bis 3 Stunden in die Berge bringen. Die Weiterreise nach Bormio vom Bahnhof Tirano kannst du per Taxi oder Shuttlebus antreten.

Nach Bormio und Tirano mit dem Zug

Das Skigebiet Alta Badia

Alta Badia ist ein Muss für Skifans und UNESCO-Weltkulturerbe in der norditalienischen Region Südtirol. Es bietet Postkartenansichten von hoch aufragenden Kalksteinfelsen, die bei Sonnenuntergang und Sonnenaufgang in rosa Farben getaucht sind – und auch das Skifahren ist ein ganz besonderes Erlebnis. Wer eine Herausforderung sucht, kann die legendäre Sellaronda erkunden, eine beeindruckende Skirunde in Südtirol. Abseits der Pisten kannst du die einzigartigen ladinischen Spezialitäten „Cajinci“ (Schlutzkrapfen) und „Turtes“ (Tirteln) bei einem Glas Wein aus der Region probieren. Entdecke, wie du nach Alta Badia fliegst, und sichere dir die besten Tickets für einen Winterurlaub mit Omio.

Ins Skigebiet Alta Badia mit dem Flugzeug

Alta Badia liegt in der norditalienischen Dolomitenregion und in unmittelbarer Nähe zu vielen internationalen Flughäfen. Der nächstgelegene Flughafen Bolzano ist 75 km entfernt, während der Flughafen Innsbruck (130 km) und der Flughafen Venedig Marco Polo (200 km) wohl die bequemsten Möglichkeiten mit einer größeren Auswahl an internationalen Flügen sind. Die Anreise nach Alta Badia ist von diesen Flughäfen aus mit einer Kombination aus Zügen und Bussen einfach. Es lohnt sich auch zu schauen, ob deine Unterkunft einen Flughafen-Shuttle für Gäste anbietet.

Ins Skigebiet Alta Badia mit dem Zug

Der nächstgelegene größere Bahnhof in Alta Badia ist der Bahnhof Bruncio (Bruneck), etwa 35 km vom Ferienort entfernt. Von Bruneck aus gibt es regelmäßige Busverbindungen zu den Städten und Dörfern der Region. Das kann zwischen 45 Minuten und 1 Stunde dauern, je nach Zielort.

Nach Brunico (Bruneck) mit dem Zug

Noch mehr Skigebiete Italien

Egal, ob du dich in einem kleinen Örtchen entspannen oder dich beim Après-Ski in Schale schmeißen willst: Italien hat rund 280 Skigebiete, von denen jedes sein ganz eigenes Angebot hat. Entdecke *mehr Top-Resorts* und buche deine Tickets noch heute bei Omio.

Beliebte Winterorte für einen Besuch im Januar, Februar und März

Europas Skigebiete haben jede Menge zu bieten – egal ob für fortgeschrittene Skiläufer oder diejenigen, die zum ersten Mal auf dem Snowboard stehen. Die meisten Lifte öffnen Ende November und schließen Mitte bis Ende April, aber das Levi Resort in Finnland ist aufgrund seiner arktischen Temperaturen bis Anfang Juni geöffnet und Österreichs Hintertuxer Gletscher ist sogar das ganze Jahr über geöffnet! Um die ersten Monate des neuen Jahres so richtig in Schwung zu kommen, empfehlen wir Courchevel. In diesen Monaten herrscht im französischen Skigebiet Courchevel reges Treiben, angefangen beim renommierten Internationalen Feuerwerksfestival, bis hin zu Gourmet-Restaurants mit köstlicher savoyardischer Küche.

Anbieter, die dich auf die Piste bringen


Alpybus: Alpybus ist ein Shuttle-Service, der zwischen dem Flughafen Genf und einigen der beliebtesten Skiorte Frankreichs wie Morzine, Chamonix und Verbier verkehrt. Alpybus ist stolz darauf, einen erschwinglichen, aber effizienten Service zu bieten und ist eine gute Möglichkeit, ohne Auto ans Ziel zu kommen.
Gut zu wissen: Möchtest du mehr über Alpybus erfahren? Besuche ihren Informationsstand am Flughafen Genf.

 
 

easyJet: Die größte Fluggesellschaft Großbritanniens bedient fast 1.000 Strecken von und nach 35 verschiedenen Ländern in Großbritannien, Europa und Afrika. Das Unternehmen möchte seinen Kundinnen und Kunden günstige Flugreisen ohne Abstriche anbieten. Easyjet fliegt nach Genf, Grenoble, Innsbruck, Lyon, Östersund Åre, Salzburg, Turin und Zürich, die alle in der Nähe einiger der besten Skigebiete Europas liegen.

 
 

ÖBB: Die ÖBB (Österreichischen Bundesbahnen) sind die nationale Eisenbahngesellschaft Österreichs. Diese Züge (und auch Busse) verkehren im ganzen Land und befördern jedes Jahr eine halbe Milliarde Menschen an ihr Ziel. Mit ihrem flächendeckenden Angebot bringen dich die ÖBB direkt in einige der beliebtesten Urlaubsorte des Landes wie Flachau, Wagrain und St. Johann.

 
 

SJ: Die staatliche schwedische Bahngesellschaft bietet täglich 1.200 Abfahrten im ganzen Land sowie mehrere grenzüberschreitende Verbindungen nach Dänemark und Norwegen an. Wenn du mit dem Gedanken spielst, die schwedischen Pisten zu erkunden, kann dich SJ direkt in die beliebtesten Skigebieten des Landes bringen.
Gut zu wissen: Spare Zeit, indem du einen SJ-Nachtzug nimmst! Halte Ausschau nach stark ermäßigten Tickets für Kinder bis 15 Jahre, die von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden.

 
 

Snälltåget: Diese private Bahngesellschaft ist auf Fernverkehrszüge in ganz Schweden spezialisiert. In der Wintersaison fährt das Unternehmen Züge zu Schwedens beliebtesten Skigebieten wie Åre, Hemavan Tärnaby, Kittelfjäll und Borgafjäll.
Gut zu wissen: Spare Zeit, indem du den Nachtzug Snälltåget nimmst! Snälltåget bietet stark ermäßigte Tickets für Kinder bis 16 Jahre in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.

 
 

Italo: Italo ist ein privates Hochgeschwindigkeitszugunternehmen, das 16 Bahnhöfe in 13 italienischen Städten miteinander verbindet. Italo betreibt 3 Hochgeschwindigkeitsstrecken durch Italien: von Verona nach Neapel (über Bologna, Florenz und Rom); von Venedig nach Salerno (über Padua, Bologna, Florenz, Rom und Neapel); und von Turin nach Salerno (über Mailand, Reggio Emilia, Bologna, Florenz, Rom und Neapel).

 
 

Deutsche Bahn: Deutschlands nationale Bahngesellschaft ist die größte in Europa und befördert jährlich etwa zwei Milliarden Fahrgäste. Die ICE-Hochgeschwindigkeitszüge der Deutschen Bahn verbinden wichtige Städte in Deutschland sowie einige ausgewählte internationale Ziele in Belgien, der Schweiz, Österreich, Frankreich, Dänemark und den Niederlanden.

 
 

Trenitalia: Trenitalia ist die größte Bahngesellschaft Italiens und gehört der italienischen Regierung. Trenitalia bietet sowohl Regional- und Fernstrecken als auch internationale Verbindungen zu ausgewählten Zielen in Frankreich, Deutschland, Österreich und der Schweiz an.

 
 

Schweizerische Bundesbahnen (oder SBB): Ist die nationale Eisenbahngesellschaft der Schweiz und betreibt den Großteil des nationalen und internationalen Zugverkehrs. Die SBB unterhält auch internationale EuroCity- und EuroNight-Züge in der Schweiz

 
 

SNCF: Die SNCF betreibt den gesamten nationalen Bahnverkehr Frankreichs, einschließlich des Hochgeschwindigkeitsnetzes TGV. Mehr als 800 Hochgeschwindigkeitszüge der SNCF fahren jeden Tag. Die TGV-Züge der SNCF befördern jedes Jahr über 100 Millionen Fahrgäste.

 
 

iTGV Lyria: Der TGV Lyria ist ein gemeinsames Projekt der französischen Bahngesellschaft SNCF und der Schweizerischen Bundesbahnen und verbindet Frankreich mit den großen Schweizer Städten. Diese Hochgeschwindigkeitszüge fahren zwischen Paris und Marseille nach Basel, Genf, Lausanne und Zürich und sind eine tolle Möglichkeit, um auf die Piste zu kommen.

 
 
 

Skifahren mit Omio

Vom Sofa auf die Piste: Skifahren sollte keine Buckelpiste sein, sondern so easy wie eine blaue Piste. Mit Omio kannst du jetzt Flüge sowie Zug- und Busverbindungen direkt zum Skigebiet deiner Wahl buchen. Swoosh swoosh!

So buchst du günstige Skitickets mit Omio

  • Buche smarter mit Omio: Omio ist ein autorisiertes Ticketunternehmen und arbeitet mit großen Anbietern auf der ganzen Welt zusammen. Omio ist stolz darauf, ein umfassendes und nahtloses Reiseerlebnis zu bieten. Vergleiche und kombiniere Transportmöglichkeiten, um die ideale Flexibilität zu haben. Deine Reise, dein Weg.
  • Siehe alle deine Optionen: Vergleiche Tickets und Fahrpläne mit anderen beliebten Bus- oder Fluggesellschaften.
  • Sicherheit. Privatsphäre. Vertrauen: Deine Privatsphäre ist uns wichtig. Alle Zahlungen sind sicher (PayPal, SOFORT, Kreditkarten, etc.).
  • Unterwegs buchen: Verbringe mehr Zeit damit, dich auf deine Reise zu freuen!
  • Hilfe in deiner Sprache: Unser Kundenservice-Team spricht deine Sprache, egal wo du bist.

Wir sehen uns beim Après-Ski!

FAQs

Welche Skigebiete sind die schönsten auf der Welt?

Omios Ranking der besten Skigebiete der Welt umfasst Arosa Lenzerheide in der Schweiz, das etwa 2,5 Stunden südöstlich von Zürich liegt, Sölden in Österreich und die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental in Österreich. Diese wurden nach der Vielfalt und Entfernung ihrer Pisten, der Anzahl der Veranstaltungen, dem Ticketpreis und den Skischulen am besten bewertet.

Welche Skigebiete sind die günstigsten auf der Welt?

Die günstigsten Skigebiete der Welt befinden sich außerhalb Europas, zwei der drei besten in Japan. Nukabira Gensenkyo auf der nördlichen Insel Hokkaido und Tazawako im Norden Honshus bieten die günstigsten Tageskarten für Erwachsene und Kinder. Der Spitzenplatz für das günstigste Skigebiet geht an das Skigebiet Vasilitsa in Griechenland.

Was sind die luxuriösesten Skigebiete in Europa?

Am höchsten sind die Ticketpreise in Europa im Schweizer Zermatt. Zermatt ist auch eine der schönsten Städte zum Übernachten, mit vielen Luxushotels und Gourmetrestaurants mit Michelin-Sternen. Ein Skipass für Erwachsene kann über 100 € kosten, was den Urlaub für Schneeliebhaber, die ein bisschen Glanz und Glamour suchen, viel exklusiver macht.

Was sind beliebte Skigebiete für fortgeschrittene Skifahrerinnen und Skifahrer?

Ganz oben auf der Liste steht Les 3 Vallées in Frankreich, zu dem die beliebten Ferienorte Val Thorens, Les Menuires, Méribel und Courchevel gehören. Mit über 600 km Pisten und satten 150 Sesselliften bietet Les 3 Vallées das größte Angebot an mittelschweren Pisten – genauer 215 km.

Was sind beliebte Skigebiete für Anfänger?

An der Spitze der Omio-Liste steht Ski Arlberg mit 302 km Pisten und zusätzlichen 124 200 km Skirouten, von denen 130 km anfängerfreundlich sind. Die Preise für Tickets liegen am unteren Ende der Skala und es gibt erstklassige Skischulen, um die Grundlagen zu erlernen.

In welchen Skigebieten ist am meisten los?

Zwei der familienfreundlichsten Skigebiete Italiens sind Mondolè Ski und Bardonecchia. Die Eintrittspreise sind günstig, was sie zu einem großartigen Reiseziel für die ganze Famiglia macht. An dritter Stelle der Liste steht Bansko in Bulgarien, wo die Tickets günstig sind und es viele einfache Pisten für Anfänger gibt.

Wo kann man am besten Winterurlaub mit Kindern machen?

Das Omio-Ranking der Skigebiete, in denen am meisten los ist, basiert auf der Anzahl der Veranstaltungen im Jahr. Ganz oben auf der Liste steht die Ischgl/Samnaun-Silvretta Arena in Tirol, Österreich.

HomeSkigebieten in Europa mit Zug, Flug und Bus entdecken
Währung
Sprache