Diese Unternehmen vertrauen uns. Ihre Tickets kannst du alle bei uns buchen.

Trenitalia
Easyjet
Deutsche Bahn
SNCF

Reise nach Nürnberg

Die Stadt Nürnberg kann man sowohl mit dem Zug, mit dem Bus, als auch mit dem Flugzeug erreichen. Sie verfügt über einen eigenen Flughafen, den Albrecht Dürer Flughafen, einen Hauptbahnhof und einen Zentralen Omnibus Bahnhof ZOB. Der Hauptbahnhof liegt auf mehreren ICE Strecken der Deutschen Bahn, sodass täglich eine Menge Fernzüge nach Nürnberg fahren.

Man kann aus den meisten Metropolen Deutschlands wie Köln, Frankfurt, München, Hamburg oder Berlin eine direkte Verbindung mit dem ICE nach Nürnberg finden. Mit dem Bus wird Nürnberg vor allem von Flixbus angefahren. Das Unternehmen verfügt deutschlandweit über ein dichtes Streckennetz, sodass man sehr leicht aus fast allen Ecken Deutschlands mit dem Bus nach Nürnberg kommen kann. Mit dem Flugzeug kann man aus allen deutschen Metropolen Direktflüge nach Nürnberg bekommen. Doch der Flughafen ist auch international angebunden. Es gibt Direktflüge aus New York, Paris oder London in die Stadt.

Über die Stadt Nürnberg

Die Stadt Nürnberg ist als zweitgrößte Stadt Bayerns und eines der kulturellen Zentren Frankens immer eine Reise wert. Sie liegt nordwestlich von München und wurde vor fast tausend Jahren erstmals schriftlich erwähnt. Die Währung, mit der in der Stadt bezahlt wird ist wie auch im Rest von Deutschlands der Euro. Die meisten Restaurants und Bars wird man in der Altstadt von Nürnberg finden. Sie liegt zentral in der Stadt und ist zugleich auch das ansehnlichste Viertel.

Besonders die Weißgerbergasse ist mit ihren Fachwerkhäusern eine der schönsten Straßen der Stadt, durch die man als Besucher auf jeden Fall flanieren sollte. Für ausgiebige Shoppingtouren eignet sich besonders das Szeneviertel Gostenhof. Hier findet man eine Menge kleiner Läden und Boutiquen. Natürlich hat Nürnberg auch ein Nachtleben. Es gibt über die Stadt verteilt mehrere Clubs, die bis zum Morgen geöffnet sind und in denen man die Nacht zum Tag machen kann.

Öffentlicher Nahverkehr in Nürnberg

Der öffentliche Nahverkehr in Nürnberg ist sehr gut ausgebaut und besteht sowohl aus Nahverkehrsbussen, als auch U Bahn und Strassenbahn. Es gibt insgesamt drei U Bahnlinien und fünf Straßenbahnlinien. In Nürnberg fährt zudem die weltweit erste U Bahn, die vollautomatisch und komplett ohne Fahrer bewegt wird. Statt der Fahrerkabine können nun Gäste ganz vorne Platz nehmen und durch die Frontscheibe aus der U Bahn schauen.

Die wichtigsten Drehkreuze in Nürnberg für den öffentlichen Nahverkehr sind der Hauptbahnhof und die Haltestelle Plärrer. Hier kreuzen die meisten Linien und man kann einfach umsteigen. Auch der Busverkehr ist sehr gut ausgebaut und es gibt zahlreiche Busse und Haltestellen in der ganzen Stadt. Die Tickets für die Fahrt können im Vorfeld an Automaten gekauft werden. Wichtig ist, dass sie vor der Fahrt an einem der Entwerter gestempelt werden denn nur so sind sie auch gültig.

Nuremberg Sunset River. Source: Shutterstock

Die wichtigsten Busstationen, Bahnhöfe und Flughäfen in Nürnberg

Busstationen, Bahnhöfe und Flughäfen: Die Fernbusse aus anderen Städten, die nach Nürnberg fahren kommen alle am Zentralen Omnibus Bahnhof ZOB in Nürnberg an. Von dort sind es nur wenige Meter zum Hauptbahnhof. Hier hält unter anderem die Linie Flixbus. Der Hauptbahnhof von Nürnberg ist ein wichtiger Knotenpunkt im Raum Süddeutschland. Er liegt auf mehreren Linien der Fernzüge der Deutschen Bahn, dem Intercity Express ICE. So kann man von Berlin, München, Köln und Hamburg direkt und ohne Umstieg nach Nürnberg fahren. Der Nürnberger Flughafen, der seit einiger Zeit in Albrecht Dürer Flughafen umbenannt wurde, hat Direktverbindungen zu Berlin, Köln und Frankfurt. Zudem werden auch viele internationale Ziele wie zum Beispiel Paris, London oder Rom angeflogen.

Welche Unternehmen fahren nach Nürnberg?

Die Stadt Nürnberg wird mit dem Zug von der Deutschen Bahn angefahren. Das Unternehmen fährt mit allen Kategorien von Regrionalzug über Intercity Zug ICE bis zum schnellsten überregionalen Zug, dem Intercity Express ICE nach Nürnberg. Busreisen nach Nürnberg werden hauptsächlich von Flixbus angeboten. Sie kommen in Nürnberg am Zentralen Omnibus Bahnhof ZOB an. Mit dem Flugzeug kommt man in Nürnberg am Flughafen Albrecht Dürer an, der ganz in der Nähe der Stadt liegt. Es gibt direkte Verbindungen aus allen Metropolen Deutschlands und auch einigen internationalen Zielen. Der Flughafen wird hauptsächlich von Ryanair angeflogen.

Mit dem Flixbus nach Nürnberg

Das Unternehmen Flixbus führt die Reisen nach Nürnberg mit professionellen Reisebussen durch, die für Langstreckenfahrten ausgelegt sind. In den Bussen gibt es einen Stauraum für Gepäck und über den Sitzplätzen können auf einer Ablage noch Handgepäckstücke verstaut werden. Das Liniennetz von Flixbus ist in Deutschland sehr gut ausgebaut und zieht sich durch ganz Europa. So kann man von fast jeder Stadt aus mit nur einem Umstieg mit dem Flixbus nach Nürnberg kommen.

Nuremberg Selfie. Source: Shutterstock

Mit der Deutschen Bahn nach Nürnberg

Die Deutsche Bahn bietet zahlreiche Fahrten nach Nürnberg an. Der Hauptbahnhof von Nürnberg liegt auf mehreren ICE Strecken. So kann man direkt und ohne Umstieg aus Köln, Hamburg, München oder Berlin bis nach Nürnberg fahren. Die Stadt Nürnberg ist mit dem Regionalverkehr der Deutschen Bahn auch an kleinere Städte im Umkreis wie Fürth und Erlangen direkt angebunden.

Mit Ryanair nach Nürnberg

Die Fluggesellschaft Ryanair verbindet Nürnberg mit zahlreichen Zielen in ganz Europa. Ryanair ist eine Billigfluggesellschaft mit genau kalkulierten Preisen. Die Kunden können davon ausgehen, den bestmöglichsten Preis für ihren Flug zu bekommen, denn sie bezahlen nicht für Extras, die sie nicht ausdrücklich dazu gebucht haben.

Wie findet man günstige Tickets nach Nürnberg?

Die einfachste Möglichkeit, günstige Tickets nach Nürnberg zu finden hat man auf der Webseite vom Omio. Hier kann man verschiedene Verkehrsmittel von unterschiedlichen Anbietern ganz einfach miteinander vergleichen und sieht sowohl die Preise als auch die Reisedauer des Angebots. Der Preis für eine Reise kann von Tag zu Tag variieren. Das hat mit der Beliebtheit und Auslastung des Angebots zu tun.

Wenn man eine günstige Reise nach Nürnberg bekommen möchte, macht es daher Sinn, den Abreisetag flexibel zu wählen. Ein weiterer Faktor, der die Höhe des Preises beeinflusst, ist der Zeitraum, der zwischen dem Tag der Buchung und dem Tag der Reise liegt. Es lohnt sich in jedem Fall früh zu buchen, denn der Preis ist tendenziell günstiger je größer dieser Zeitraum ist. In manchen Fällen kann es auch Sinn machen, ein anderes Verkehrsmittel mit einer etwas längeren Reisedauer zu wählen um Geld zu sparen. Bei Omio ist es möglich, alle Reisen auf einen Blick miteinander zu vergleichen und so ganz einfach die günstigste Reise zu finden.

Reise nach Nürnberg - Reisetipps

Nürnberg liegt in Bayern und ist die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Nürnberger Burg, die mitten in der Stadt auf einem Hügel gebaut ist. Sie trohnt über den andern Häusern und von den Mauern und Türmen der Burg hat man eine tolle Aussicht über die Stadt. Hier ist auch ein Teil des Germanischen Nationalmuseums untergebracht. Der größere Teil des Museums liegt am südlichen Teil der Stadtmauer in mehreren verschiedenen Gebäuden.

In dem Museum werden Gegenstände und Überreste deutscher Kultur dargestellt. Der Zeitraum erstreckt sich von der Vorgeschichte bis in die heutige Zeit. Das Germanische Nationalmuseum zählt zu den sehenswertesten Museen in denen deutsche Geschichte ausgestellt wird und ist in jedem Fall einen Besuch wert. Außerdem sollte man in Nürnberg das Albrecht Dürer Haus besucht haben. Das ehemalige Wohnhaus des berühmten Malers ist heute zu einem Museum umgebaut, dass von Besuchern besichtigt werden kann.

Besonders bekannt ist Nürnberg auch für seine Nürnberger Bratwürste. Sie haben es in Deutschland zur Berühmtheit gebracht und sind auch Menschen die nicht aus Nürnberg kommen ein Begriff, weil sie überall auch ausserhalb der Stadt verkauft werden. Es handelt sich hierbei um kleine und kurze Bratwürste, die in einer speziellen Art gewürzt sind. Man verzehrt typischerweise Drei im Weggla, das bedeutet das man drei der Würste in einem Brötchen serviert bekommt. Der Begriff ist geographisch geschützt und nur Würstchen die in der Region um Nürnberg hergestellt wurden dürfen sich mit dem Titel Original Nürnberger Bratwürste rühmen.

Stationen

Wichtige Haltestellen und Flughäfen für die Verbindung

Nürnberg
Nürnberg - Rock im Park
Ausstattung
NURNBERG
Ausstattung
Nürnberg (Nuremberg)
Ausstattung
Imbiss
WC

FAQ

Wo ist der Flughafen und wie komme ich am besten dorthin?
Der Flughafen ist an das öffentliche Verkehrsnetzt angeschlossen. Mit der U-Bahnlinie U2 erreicht man den Nürnberger Hauptbahnhof.

Anreise nach Nürnberg

Der Flughafen Nürnberg trägt seit kurzem den Namen Albrecht Dürer. Er ist einer der wichtigsten Drehkreuze der Fluggesellschaft Air Berlin, wird aber auch von der Lufthansa, Germanwings und anderen Airlines angeflogen. Seit einigen Monaten zählt auch Ryanair zu den in Nürnberg vertretenen Fluggesellschaften. Täglich werden die Metropolen Berlin, München, Frankfurt und Köln angeflogen. Darüber hinaus gibt es vom Nürnberger Flughafen Direktverbindungen zu zahlreichen internationalen Zielen, beispielsweise Paris, New York, London und Rom, um nur einige zu nennen. Der Flughafen liegt nordöstlich des Stadtzentrums und ist von dort mit öffentlichen Verkehrsmitteln (U-Bahn) in wenigen Minuten zu erreichen.

Der Hauptbahnhof Nürnberg ist einer der wichtigsten Knotenpunkte im süddeutschen Raum. Von dort aus werden mehrmals täglich ICE-Direktverbindungen von Berlin, München, Köln, Hamburg und aus zahlreichen weiteren deutschen Städten angeboten. Internationale Direktverbindungen existieren beispielsweise von Wien, Kopenhagen und Paris aus. Der Hauptbahnhof ist Knotenpunkt der Nürnberger S-Bahn, deren Netz sich bis nach Bamberg, Ansbach und Neumarkt erstreckt.

Der zentrale Anlaufpunkt der Fernbusse ist der ZOB Nürnberg, nur wenige Hundert Meter vom Hauptbahnhof entfernt. Hier halten die Anbieter Berlin Linien Bus, Flixbus, Megabus, Postbus und Eurolines, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Neben einer Vielzahl von deutschen Städten wird Nürnberg auch aus anderen europäische Metropolen angefahren. Es gibt Verbindungen unter anderem aus Paris, Lyon, Prag, Wien, Budapest, Bukarest und Sofia.

Mobilität in Nürnberg

Die Verkehrsbetriebe der Stadt heißen VAG (Verkehrs-Aktiengesellschaft). In der Region sind die örtlichen Verkehrsbetriebe in der VGN (Verkehrsverbund Großraum Nürnberg) zusammengeschlossen. Für die Verbraucher hat das den Vorteil, dass es einheitliche Fahrkarten in der gesamten Region gibt.

Die Nürnberger U-Bahn stellt das wichtigste Glied in der Kette des öffentlichen Nahverkehrs dar. Es gibt 3 Linien, die U1, U2 und U3. Der zentrale Knotenpunkt ist der Hauptbahnhof, eine weitere bedeutende zentrale Haltestelle heißt Plärrer. Die Nürnberger U-Bahn ist die erste in der Welt, bei der die Züge der Linien U2 und U3 fahrerlos verkehren. Das Straßenbahnnetz Nürnbergs umfasst 5 Linien, die 4, 5, 6, 8 und 9. Ebenso wie bei der U-Bahn ist auch hier der Hauptbahnhof der wichtigste Knotenpunkt.

Das dichte und gut ausgebaute Verkehrsnetz wird im Stadtgebiet Nürnberg durch 57 Buslinien ergänzt. Zentrale Umsteigepunkte in diesem Netz sind der Hauptbahnhof und der Plärrer.

Für den Regionalverkehr ist die S-Bahn zuständig, die von der DB betrieben wird. Die insgesamt 4 Linien verbinden die meisten größeren Städte der Region, darunter Fürth, Erlangen, Ansbach, Bayreuth, Bamberg und Neumarkt, mit der Frankenmetropole. Freitag- und Samstagnachts und vor gesetzlichen Feiertagen fahren auf allen wichtigen Strecken nach Betriebsschluss der VGN bis 5 Uhr morgens Night Liner. Im Verkehrsverbund VGN werden sowohl das Schöne-Wochenende-Ticket als auch das Bayern Ticket der DB als Fahrkarte anerkannt. Mit einem Tagesticket für den Gesamtraum können sämtliche öffentlichen Verkehrsmittel der VGN innerhalb des Geltungszeitraums benutzt werden.