Dein Local Guide für

BERLIN

Mia
Ich bin Bloggerin, Youtuberin und PR-Beraterin aus Berlin! Ich liebe die Vielfalt hier: Berlin ist eine sehr lebendige Stadt, in der es aber trotzdem viele ruhige und grüne Ecken gibt.

 

Berlin mit dem Fahrrad

Wenn du Berlin mit dem Fahrrad erkundest, siehst du gleich viel mehr von der Stadt! Die Stadt ist mit vielen Radwege ausgestattet und lässt dich flexibel bleiben. Fahrradverleihe sind überall in der Stadt zu finden und die Preismodelle sind flexibel.

A post shared by Omio (@goeuro) on


 

Berlin like a local

Drei Ausflugsziele in und um Berlin im Sommer

Da es langsam aber sicher nun auch endlich wieder wärmer wird, stelle ich euch heute ein paar Ausflugstipps vor, um der Großstadt auch an milderen und heißen Tagen etwas zu entkommen. Alle Orte erreicht ihr mit den öffentlichen Verkehrssystemen und alle Strecken könnt ihr mit Omio buchen.

 

SPAZIERGANG DURCH KLEIN-VENEDIG IN BERLIN

Mein absoluter Favorit im letzten Sommer: ein kleiner, aber feiner Spaziergang durch “Klein-Venedig” mitten in Berlin im Tiefwerder in Spandau. Die Gegend ist nicht groß und liegt auch etwas versteckt. Aber ein Besuch lohnt sich. Das Landschaftsschutzgebiet zeichnet sich durch seltene Tier- und Pflanzenarten, Feuchtwiesen und kleine Kanäle. Auf dem Spaziergang könnt ihr sogar Wasserbüffel entdecken, die zur Erhaltung der Feuchtwiesen hier angesiedelt wurden! Wer nicht nur zu Fuß die wunderschöne Landschaft erkunden will, kann sich auch ein Boot ausleihen und durch Tiefwerder paddeln! Sehr zu empfehlen. Leiht euch einfach ein Boot. Ihr erreicht Tiefwerder zum Beispiel mit dem Bus 49 Haltestelle Pichelswerder oder ihr fährt mit der S-Bahn, steigt Pichelsberg aus und geht zu Fuß zum Wasser.

Tiefwerder Berlin

Anfahrt zu den Tiefwerder Wiesen: Bus Linie 49 nach Pichelswerder S-Bahn nach Pichelsberg.

 

IDYLLISCHES PADDELN IM SPREEWALD

Mein zweites großes Highlight, das ich nun bereits zweimal erleben durfte: Kajak fahren im Spreewald. Ein absolutes Muss für alle Berliner und Touristen, die die Umgebung der Hauptstadt erkunden wollen! Das UNESCO-Biosphärenreservat findet ihr 100 km südöstlich von Berlin entlang des Mittellaufs der Spree. Das Besondere ist die Vielzahl an fein verzweigten Wasserläufen, die sich durch ein dichtes Waldgebiet schlängeln - daher auch der Name Spreewald. Am Bootsverleih Richter zum Beispiel erhaltet ihr eine kleine Karte mit Wegbeschreibung durch die Kanäle. Auf halber Strecke empfehle ich, bei einem der Restaurants an den Kanälen anzuhalten, um euch zu stärken und auf der Rückfahrt ein paar Spreewälder Gurken und Himbeerbrause als kleines kulinarisches Souvenir mitzunehmen.

Spreewald Berlin

Anfahrt in den Spreewald: Die Anfahrt geht auch super einfach mit dem RE2 bis zur Haltestelle Lübbenau / Spreewald. Von da geht es zu Fuß circa 15 Minuten zum Bootsverleih.

 

AUSSERGEWÖHNLICH: DRAISINE FAHREN

Für alle eher wasserscheuen Naturliebhaber: Wie wäre es mit einem Ausflug zu einer Draisinen-Bahn? Mit eigener Muskelkraft angetrieben geht es durch wunderschöne Feldwege und Waldläufe. Ursprünglich waren Draisinen als vierrädriges oder dreirädriges Bahndienstfahrzeug konzipiert, um zum Beispiel Eisenbahnstrecken zu inspizieren, oder Werkzeug abzutransportieren. Jetzt können alle Ausflugsenthusiasten selber Hand anlegen besser gesagt Fuß anlegen und wie auf dem Fahrrad durch idyllische Landschaften treten. Es sieht anstrengender aus als es ist und zu viert kann man sich auch immer prima abwechseln!! Wirklich auch super als Gruppentour, da auch mehrere Draisinen auf einer Strecke fahren können!

Eine Draisinen-Bahn findet ihr zum Beispiel im Norden Berlins in der wunderschönen Uckermark bei Draisine Fürstenberg - Die Anfahrt erfolgt vom Hauptbahnhof aus mit RE 5 bis zur Haltestelle Fürstenberg / Havel. Von dort aus müsst ihr noch circa 15 Minuten laufen.

3 besondere U-Bahnstationen in Berlin

Ich nehme euch mit zu einem U-Bahntrip durch Berlin. Es gibt so viele einzigartige U-Bahn-Stationen und davon stelle euch drei vor:

  • 1. Gleisdreieck: Unter dieser Station befindet sich direkt ein großer vielseitiger Park.
  • 2. Heidelberger Platz: An dieser Station lohnt es sich, kurz auszusteigen, denn die Architektur ist bemerkenswert. Staune über die vielen Details.
  • 3. Schlesisches Tor: Ein paar Meter laufen und du hast einen tollen Blick auf die Spree und die Oberbaumbrücke.

 

A post shared by Omio (@goeuro) on


3 Picknickplätze in Berlin

Es gibt traumhaft schöne Chillout-Plätze in Berlin. Hier kannst du einfach deine Decke ausbreiten und gemütlich im Grünen relaxen. Ich habe 3 meiner Lieblingsplätze in der Stadt ausgewählt:

  • 1. Lietzensee: Station U Sophie-Charlotte-platz
  • 2. Park am Gleisdreieck: U Gleisdreieck
  • 3. Körnerpark: U Neukölln

 


Ein Tagesausflug: 1 Tag Berlin im Winter

Bei diesem kalten Wetter ist Berlin ebenso einen Besuch wert. Du hast einen Tagesausflug oder 24 Stunden Zeit, Berlin zu erleben? Hier sind Insider-Tipps, welche Sehenswürdigkeiten du auch im Winter gut besuchen kannst sowie besondere kulinarische Locations von Mia aus Berlin.

A post shared by Mia Marjanović (@heylilahey) on


 

DETAILS UND ANFAHRT DER ERWÄHNTEN INSIDER-TIPPS FÜR BERLIN: