Dein Local Guide für

BARCELONA

Viajeros Callejeros
WIr sind Vanessa und Roger, Autoren von "Viajeros Callerjeros", ein Blog auf dem wir praktische Reisetipps von Trips geben, die wir rund um die Welt gemacht haben.

Praktische Insider-Tipps für Barcelona

Du wirst dich in Barcelona verlieben!

Deine besten Verbindungen nach Barcelona auf Omio

Geschrieben von
Viajeros Callejeros

20 Insidertipps für deine Reise nach Barcelona

Die folgende Liste mit 20 Tipps für Barcelona soll als Inspiration für deinen nächsten Ausflug in diese wunderschöne Stadt dienen. Spätestens seit den Olympischen Spielen 1992 ist Barcelona sowohl im Mittelmeerraum als auch weltweit ein Begriff. Die Argumente für eine Reise nach Barcelona sind zahlreich: viel Kultur und Freizeitaktivitäten, alte historische Viertel, enge Gassen, modernistische Gebäude, Parks, Terrassen sowie frische Meeresfrüchte, Fisch, Tapas und noch viel mehr. Nicht umsonst verlieben sich unzählige Touristen aus der ganzen Welt Jahr für Jahr in diese Stadt.

Barcelona ist eine Stadt, in der wir uns sehr gut auskennen. Deshalb haben wir – basierend auf unseren Erfahrungen – 20 nützliche TIpp für dich zusammengestellt. Diese sollen dir dabei helfen, dich in der Stadt fortzubewegen, Zeit und Geld zu sparen sowie versteckte Orte in der katalanischen Hauptstadt zu entdecken. Legen wir los!

    Vom Flughafen zum Stadtzentrum

  • 1. Nach der Ankunft am Flughafen nimmst du statt eines Taxis besser die U-Bahn oder einen Bus, um ins Stadtzentrum zu kommen. So sparst du Geld und kostbare Zeit, vor allem während der Hauptverkehrszeiten auf der Strecke. Der Aerobús kostet nur 5 € und bringt dich in nur 20 Minuten in die Stadt.
  • Barcelona in 48 Stunden

  • 2. Wenn du nur sehr wenig Zeit für die Stadt hast, dann versuche gar nicht erst, alles zu sehen. Barcelona is riesengroß und voller Schätze. Der Charme dieser Stadt offenbart sich einem vor allem dann, wenn man einfach durch die alten Viertel spaziert, sich in den engen Gassen verliert, einzigartige kleine Läden beim Souvenir-Shopping entdeckt oder eine caña (ein kleines Glas Bier) auf einer der vielen Terrassen Barcelonas genießt.
    Deine Reise nach Barcelona muss übrigens gar nicht teuer sein, wenn du lange genug im Voraus buchst. Man kann es sich also leisten, die Stadt auch mehrmals besuchen. Schau dir die Tickets bei Omio an, du wirst überrascht sein!
  • Kulturelle Highlights in Barcelona

  • 3. Besuche am ersten Sonntag im Monat das spektakuläre Hospital de la Santa Creu und Sant Pau, einen der wichtigsten Orte in Barcelona. Diese Seite ist eines der besten Beispiele der modernistischen Architektur in Barcelona, gebaut von dem berühmten Architekten Lluís Domènech i Montaner. Dieses Krankenhaus, das zum Weltkulturerbe erklärt wurde, liegt in der Nähe der Sagrada Familia. Wenn du also nicht viel Zeit hast, ist es ratsam, die beiden Besuche zu kombinieren.

    Die besten Orte zum Essen gehen.

  • 4. Wenn du nach dem authentischen einheimischen Flair der Stadt suchst, dann verlasse die touristischen Gegenden um Las Ramblas oder Sagrada Família. Mach dich stattdessen auf den Weg nach El Born, Poblenou, Sants, La Barceloneta oder Gràcia. Hier findest du eine größere Auswahl an tollen Essensmöglichkeiten – von authentischen Tapas bis zu traditionellen katalanischen Spezialitäten – und das zu günstigeren Preisen.

    Die beste Aussicht über die Stadt

  • 5. Steige auf den Turó de la Rovira, einen der besten Aussichtspunkte der Stadt, und genieße einen wirklich besonderen Ausblick auf Barcelona. Hier kannst du auch die Bunkers del Carmel besichtigen, eine Anlage von Luftschutzbunkern aus der Zeit des Spanischen Bürgerkrieges. Hin kommst du, indem du den Bus nimmst und anschließend eine kurze Strecke läufst. Für uns ist dies einer der besten Tipps für Barcelona!
  • 6. Eine weitere Attraktion, die du nicht verpassen solltest, ist eine Fahrt mit der Montjuïc-Seilbahn, bei der du Barcelona aus der Vogelperspektive sehen kannst. Zudem bringt dich diese Seilbahn direkt hinauf zur Festung auf dem Montjuïc.
  • 7. Nimm dir eine Auszeit vom Straßenverkehr und dem Großstadtlärm und mach einen Spaziergang durch den Parc de la Ciutadella, einem der schönsten Orte in Barcelona.

    Unterkunft

  • 8. Wenn du in der Nähe des Stadtzentrums übernachten willst, ist Airbnb eine gute Option. Es gibt viele Angebote, die eine günstige Alternative zum Hotel darstellen. Du kannst eine Wohnung oder – wenn du die Kosten senken willst – ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft mieten.
    Für Unterkünfte empfehlen wir auch folgende Stadtteile: Der Bezirk L’Eixample, das trendige Viertel Gràcia oder Poblenou.
  • Bestes Verkehrsmittel

  • 9. Falls du gerne mit dem Fahrrad fährst, ist Barcelona die richtige Stadt für dich: Mit mehr als 200 km Fahrradwegen ist Barcelona eine der besten Städte zur Nutzung dieses umweltfreundlichen und gesundheitsfördernden Verkehrsmittels.
  • 10. Barcelona ist eine der sport-freundlichsten Städte der Welt! Geh eine Runde joggen, fahre mit dem Fahrrad oder bring deine Rollschuhe zur Promenade und fahre damit bis zum fotogenen “W Hotel” oder zum Fórum.
  • 11. Wenn du keine Lust auf Fahrradfahren hast, bist du am besten mit der U-Bahn und dem Bus unterwegs. Der Fahrschein T10 berechtigt dich zu 10 Fahrten mit U-Bahn oder Bus und umfasst alle Stadtteile mit allen Sehenswürdigkeiten.
  • Gratis Touren

  • 12. Mach eine kostenlose Tour mit einem einheimischen Guide. Während der mehrstündigen Tour siehst du die touristischen Höhepunkte der Stadt inklusive des magischen Gótico-Viertels. Der Guide erklärt dir auch an jedem Zwischenstopp die Geschichte oder erzählt lustige Begebenheiten. Einer unserer Favoriten bei den kostenfreien Touren ist die Modernist Tour, welche die folgendenden Stopps beinhaltet: den Konzertsaal Palau de la Música Catalana, die Casa Batlló und La Pedrera von Gaudi.
  • Sehenswürdigkeiten und Museen

  • 13.Das Picasso-Museum kannst du an jedem ersten Sonntag des Monats oder Donnerstagabends von 18:00 – 21:30 kostenfrei besuchen. Komm möglichst früh, um die langen Schlangen beim Einlass zu vermeiden. Andere Museen wie das MNAC oder das CosmoCaixa haben auch an jedem ersten Sonntag kostenfreien Eintritt. Ein guter Tipp, falls du zu diesen Zeiten in Barcelona bist.
  • 14. Bringe etwas Essen mit und mach ein Picknick im Parc del Laberint d'Horta, einem der ältesten Gärten von Barcelona. Dies ist eine tolle Möglichkeit, ein verstecktes Juwel von Barcelona zu entdecken.
  • 15. Wenn du etwas Spezielles erleben möchtest, verpasse nicht die Wasser- und Lichtshow bei der Magic Fountain von Montjuïc. Prüfe dazu die Termine auf der Webseite der Stadt.
  • 16. Besichtige die Sagrada Família früh am Morgen: so vermeidest du das Gedränge und sicherst dir ein Ticket, denn diese sind sehr schnell ausverkauft. Die beste Option, den langen Warteschlangen zu entgehen, ist die Buchung einer Führung. Nach dem Besuch des Innenbereichs kannst du auch auf einen der Türme steigen und von oben den schönen Ausblick genießen. Dies ist ein weiteres Muss bei einem Aufenthalt in Barcelona. Auch auf den Turm hinauf gibt es geführte Touren.
  • 17. Spaziere durch das Gótico-Viertel, bis du auf den Platz Sant Felip Neri kommst, der zwar nicht so bekannt aber trotzdem einer der schönsten Plätze der Stadt ist.
  • 18. Eine andere Attraktion, die du nicht verpassen solltest, ist der Strand! Nimm ein Handtuch, ein gutes Buch und los zum Strand von Barceloneta, um etwas Sonne zu tanken. Anschließend kannst du die Gegend erkunden und frischen Fisch, Meeresfrüchte oder Paella probieren.
  • 19. Meide Wechselstuben, zumindest an den touristischen Orten und Restaurants. Zahlung mit Kreditkarte wird übrigens fast überall in Barcelona akzeptiert.
  • 20. Schlendere über Las Ramblas, der bekanntesten Straße Barcelonas, am besten zu verschiedenen Tages- und Nachtzeiten. Mach während deines Spaziergangs auch einen Abstecher auf den Boquería-Markt, dort findest du Stände mit hochqualitativen Waren. Dies ist ein hervorragender Ort, um Tapas zu probieren.

    Vergiss auch nicht, einen Schluck Wasser aus dem Canaletes-Brunnen zu trinken. Die Legende besagt, dass du definitiv nach Barcelona zurückkehren wirst, wenn du das tust. Finde heraus, ob es stimmt!