Andalusien

Mo., 23. Sep.
Einfach und unkompliziert
Finde mit nur wenigen Klicks die günstigsten und schnellsten Routen von über 800 offiziellen Reisepartnern
Reise auf deine Weise
Genieße deine Reise mit Bahn, Bus und Flug durch ganz Europa
Jederzeit und überall
Deine Reise endet nicht mit dem Ticketkauf – wir begleiten dich auf dem ganzen Weg

Diese Unternehmen vertrauen uns.
Ihre Tickets kannst du alle bei uns buchen.

Trenitalia
Easyjet
Deutsche Bahn
SNCF

Über Andalusien

Andalusien ist eine autonome Gemeinschaft in Spanien. Sie ist die südlichste Gemeinschaft auf dem spanischen Festland. Im Süden grenzt sie an den Atlantischen Ozean und an das Mittelmeer. Sevilla ist die Hauptstadt, der mit mehr als acht Millionen Einwohnern bevölkerungsreichsten Gemeinschaft Spaniens. Bekannt ist diese Region durch Gibraltar, von dem aus Europa und Afrika nur 14 Kilometer entfernt liegen. Hier findet man vielfältige kuturelle Einflüsse zum Beispiel von Römern und Arabern. Der Flamenco, eine besondere Musikart, spielt eine große Rolle in Andalusien. Bedeutende Städte sind Cadiz, Malaga und Sevilla.


Allgemeine Informationen | So geht's nach Andalusien | Mobilität in Andalusien | Sehenswürdigkeiten

Allgemeine Informationen

Lage

Die autonome Gemeinschaft Andalusien liegt im Süden des spanischen Festlandes. Südlich dieser Region befindet sich das Mittelmeer. Im Norden grenzt die Region an die Gemeinschaften Kastilien und La Mancha, im Osten an Murcia.

Klime

Im Sommer dominiert in Andalusien trockenes und heißes Wetter. Im Winter herrscht das mildesteste Klima in ganz Spanien. Im Sommer sind durchschnittliche Sonnenstunden von mehr als zehn Stunden am Tag zu verzeichnen und selbst im Winter scheint die Sonne durchschnittlich sechs Stunden. Die Maximaltemperaturen liegen im Januar bei 17°C und im August bei 30°C. Auch im Winter wird es kaum kälter als 8°C. Regen fällt relativ selten; im Dezember mit 8 Regentagen im Monat am häufigsten.

Sprache

Die Amtssprache in Andalusien ist Spanisch. Daneben wird hier Andalusisch gesprochen, ein spanischer Dialekt, der in kaum einer anderen Region Spaniens verstanden wird.


Zurück zum Anfang

So geht's nach Andalusien

Die wichtigsten Bahnhöfe in Andalusien sind in dieser Reihenfolge Sevilla, Malaga, Cadiz, Granada und Cordoba. Betreiber ist RENFE. Es bestehen Anschlüsse zu allen wichtigen Städten Spaniens, insbesondere nach Madrid und Barcelona. Anlässlich der EXPO im Jahr 1992 wurde eine Schnellfahrtstrecke zwischen Madrid und Sevilla gebaut, die auch heute noch in Betrieb ist. Zwischen Cordoba und Malaga gibt es ebenfalls eine Schnellfahrtstrecke der Bahn.
In den größten Städten Andalusiens wie Sevilla, Cadiz, Granada, Cordoba und Malaga sind Fernbushaltestellen vorhanden. Größter Busanbieter in Andalusien ist Alsa. Auch die größeren Städte in der Region sind per Bus meist stündlich verbunden. Regionale Busanbieter sind Los Amarillos und Portillo.
In Andalusien gibt es insgesamt sechs Flughäfen. Fünf davon sind internationale Flughäfen. Größter Flughafen ist Malaga vor dem Flughafen in Sevilla. Weitere Flughäfen befinden sich in Almeria, Cordoba, Granada und Jerez. Von Sevilla und Malaga gelangt man nach ganz Europa. Almeria verfügt über eine Verbindung nach London.

Zurück zum Anfang

Mobilität in Andalusien

Bahn

Den Bahnverkehr in Andalusien organsisiert RENFE. Züge verkehren insbesondere zwischen den größeren Städten Andalusiens. Das Netz in die ländlichen Gebiete ist dagegen nicht sehr dicht. Eine Schnellverkehrsstrecke besteht zwischen Cordoba und Malaga.

Bus

Die Buslinien in Andalusien erschließen auch die ländlichen Gebiete. Sie stellen eine kostengünstige Alternative zum Bahnverkehr dar. Anbieter sind Alsa, Los Amarillos, TG Comes und Portillo. Zwischen den großen Städten der Region fahren die Busse etwa stündlich. Besonders in den Küstenregionen sind einzelne Gemeinden nur mit dem Bus oder dem Auto zu erreichen.

Auto

Andalusien lässt sich sehr gut mit dem Auto bereisen. Malerische und kurvenreiche Straßen laden zum langsamen und entspannten Fahren ein. Zwischen den großen Städten stellen Autobahnen schnelle Verbindungen dar.


Zurück zum Anfang

Sehenswürdigkeiten in Andalusien

Die Alhambra

Die ganze Athmosphäre Andalusiens ist in Granada zu sehen. Hier ist die Alhambra zu bestaunen. Eine Burg, die als Höhepunkt der islamischen Bauweise gilt. Mehr als tausend Jahre Geschichte enthält die Burg, die sich in drei Teile gliedert: die Zitadelle (Alcazaba), die Paläste der Nasriden und die Gärten.

Malaga

Malaga ist die Geburtstadt von Pablo Picasso und fast folgerichtig gibt es in dieser andalusischen Stadt das Picasso-Museum, das man gesehen haben muss, wenn man diese Region besucht. Es befindet sich mitten in der Altstadt von Malaga. Hier kann man über 200 Kunstobjekte bewundern, darunter zahlreiche Leihgaben der Familie Picasso.

Cordoba

Auf 16 gewaltigen Steinbögen steht die Römische Brücke in Cordoba. Sie entstandt im ersten Jahrhundert unter Kaiser Augustus und bietet noch heute einen wunderschönen Panorama-Blick.


Zurück zum Anfang

Die Omio-App vereinfacht die Reiseplanung

Wir bringen dich überall hin. Live-Updates zu deiner Reise oder Mobile Tickets – unsere innovative App ist ideal für deine Reiseplanung.

ios-badge
android-badge
Hand With Phone

Wir nutzen Cookies, um einen besseren Service zu bieten, das Verhalten unserer Nutzer zu analysieren und relevante Omio-Ads auf anderen Webseiten zu schalten. Wenn du fortfährst, stimmst du der Nutzung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzbestimmungen zu. Du kannst dich jederzeit abmelden.