Algarve

Mi., 22. Mai
Einfach und unkompliziert
Finde mit nur wenigen Klicks die günstigsten und schnellsten Routen von über 800 offiziellen Reisepartnern
Reise auf deine Weise
Genieße deine Reise mit Bahn, Bus und Flug durch ganz Europa
Jederzeit und überall
Deine Reise endet nicht mit dem Ticketkauf – wir begleiten dich auf dem ganzen Weg

Diese Unternehmen vertrauen uns.
Ihre Tickets kannst du alle bei uns buchen.

Trenitalia
Easyjet
Deutsche Bahn
SNCF

Über die Algarve

Die Algarve umfasst den südlichsten Teil Portugals. Hier reihen sich feinsandige Strände an wildromantische Felsenbuchten und steile Klippen. Bizarre Felsformationen prägen das Bild der Algarve ebenso wie Höhlen, Grotten, Lagunen und malerische Fischerhäfen. Der Name ist arabischen Ursprungs und bedeutet "wo die Sonne im Westen untergeht".


Allgemeine Informationen | So geht's an die Algarve | Mobilität an der Algarve | Sehenswürdigkeiten

Allgemeine Informationen

Lage

Die Region wird im Westen vom Atlantik begrenzt und reicht bis zum Cabo de Sao Vicente. Im Südosten stößt die Algarve an Spanien und den Golf von Cadiz. Neben der abwechslungsreichen Küste besteht die Region aus bergigem Hinterland.

Klima

Die Höhenzüge im Norden und Nordwesten schützen die Küste vor kalten Winden. Es herrschen hier auch im Winter milde Temperaturen, die selten unter 10°C fallen. Im Sommer kann es über 30°C warm werden. Niederschläge sind stärker im Winter zu verzeichnen. Allgemein handelt es sich um eine sehr sonnige Urlaubsregion.

Sprache

Portugiesisch; es wird aber auch Englisch gesprochen

So geht's an die Algarve

Mit dem Hochgeschwindigkeitszug Alfa Pendular gelangt man von Lissabon, der Hauptstadt Portugals, bis nach Tunes, Albufeira und Faro. Eine Sitzplatzreservierung ist notwendig. Von Köln aus kann man direkt bis nach Lissabon durchfahren, die Fahrtzeit beträgt 36 Stunden. 4 Stunden sind es dann nocheinmal bis nach Faro, der Provinzhauptstadt der Region. Von Stuttgart aus sind es gleichfalls 40 Stunden in der direkten Verbindung. Die europaweit gültige Railcard macht es für junge Leute jedoch günstig.
Eine preiswerte Alternative sind private (expressos) und staatliche (RN) Busanbieter. Sie pendeln zwischen Lissabon, Faro, Lagos und Portimao.Die Fahrzeit beträgt rund 4 Stunden. In Faro ist die Haltestelle hinter dem Hotel Eva an der Avenida da Republica, in Lagos an der Rossio Sao Joao und in Portimao am Largo Dique.
Ein Flug von München nach Faro dauert etwa 2,5 Stunden. Lufthansa, Air Portugal und Austria Air bedienen die Strecke als Linienflug.

Zurück zum Anfang

Mobilität an der Algarve

Bahn

Eine sehr schöne Eisenbahnstrecke ist die Linha do Algarve von Lagos im Westen bis nach Vila Real im Osten. Die Panoramafahrt führt durch bergiges Hochland und direkt am Meer entlang. Teilstrecken verkehren zwischen Lagos und Faro oder Vila Real und Faro. Bahnhöfe besitzen jedoch nur die größeren Orte, unter anderem auch Tunes, Tavira und Portimao.

Bus

Ein gut ausgebautes Busliniennetz der regionalen Linie EVA verbindet fast alle Orte an der Algarve miteinander. Die paragem (Bushaltestellen) sind gekennzeichnet. Busfahrten sind sehr günstig, allerdings verkehren die Busse mitunter sehr unregelmäßig.

Auto

Gebührenpflichtige Autobahnen (A22) und kostenfreie "Itinerários Principais" ( z. B. auch EN 125) durchziehen die Algarve und machen das Fahren mit dem eigenen oder dem Mietwagen bequem. Allerdings sollte man wissen, dass die Einheimischen einen recht rasanten Fahrstil pflegen.


Zurück zum Anfang

Sehenswürdigkeiten an der Algarve

Die Strände

Die Landschaft ist vor allem von den langen, feinsandigen Stränden geprägt, an denen ganzähriges Baden und Wassersport möglich ist. Praia de Luz, Armacao de Pera und Meia Praia sind einige der schönsten Strände. Sie führen zum Teil flach ins Wasser und sind auch für Familien geeignet. Zudem zählen die Strände an der Algarve zu den saubersten.

Ponta da Piedade

Rund 2 Kilometer von Lagos entfernt erhebt sich diese Felsformation mit Höhlen und Grotten aus dem Wasser. Die Ponta da Piedade ist eine etwa 20 Meter hohe Klippenlandschaft und gilt als attraktivste Sehenswürdigkeit der Algarve. Zum Leuchtturm auf der Spitze der Landzunge führt ein Wanderweg und von Lagos aus können Bootsausflüge zu den Felsen im Meer unternommen werden.

Sagres

Warum Sagres als 'heiliger Ort' gilt weiß keiner so genau, bekannter ist die Bezeichnung als "Ende der Welt", denn bei der Landzunge handelt es sich um den südwestlichsten Zipfel von Portugal mit einer beeindruckenden und weitläufigen Felsen- und Klippenlandschaft. Die Strände um Sagres sind bei Surfern sehr beliebt und immer einen Besuch wert ist die Festung aus dem 16./17. Jahrhundert sowie die riesige Windrose oder Sonnenuhr aus der Epoche Heinrich des Seefahrers im 15. Jahrhundert.


Zurück zum Anfang

Die Omio-App vereinfacht die Reiseplanung

Wir bringen dich überall hin. Live-Updates zu deiner Reise oder Mobile Tickets – unsere innovative App ist ideal für deine Reiseplanung.

ios-badge
android-badge
Hand With Phone