Alle deine Reiseoptionen an einem Ort. Mehr als 1.000 vertrauenswürdige Reisepartner für Bahn, Bus, Flug, Fähre und Flughafentransfer, damit du dich ganz auf deine Reise konzentrieren kannst.

SeaJet
Alilauro
SNAV
Grimaldi
Stena Line

Fähre von Sorrent nach Amalfi

Sorrent in der Bucht von Neapel bietet seinen Gästen eine wundervolle Kulisse mit Blick auf das Meer und eine zauberhafte Landschaft. Nicht weit von Sorrent entfernt befindet sich die malerische Stadt Amalfi an der Amalfiküste. Wer sich in Süditalien aufhält, sollte unbedingt einen Abstecher nach Amalfi machen. Stilvoll geht dies mit einer Reise zur See. Man kann bequem mit einer Fähre von Sorrent zur Küstenstadt Amalfi fahren und dabei die idyllische Küste bewundern. Die Fähre verkehrt täglich zweimal. Sie benötigt für die Strecke ca. 50 Minuten, die wie im Fluge vergehen. Die zuständige Fährgesellschaft ist die Volviamare, die mit modernen und schnellen Schiffen ausgestattet ist. Die Schiffe starten am Vormittag und am zeitigen Nachmittag. Das eigene Auto kann man für diese Fahrt stehen lassen, wenn man auch die Rückreise mit der Fähre organisieren möchte. Alternativ ist eine Rückreise mit dem Bus möglich​. Die Entfernung über Land zwischen den beiden Orten beträgt ca. 30 Kilometer.

Fahrplan der Fähre von Sorrent nach Amalfi

Die Fähre von Sorrent nach Amalfi am Vormittag startet um 10:30 Uhr und kommt nach 50 Minuten Fahrtzeit 11:20 Uhr an ihrem Ziel an. Fährgesellschaft ist die Volviamare. Die Fähre von Sorrent nach Amalfi am Nachmittag startet um 14:55 Uhr und kommt nach 50 Minuten Fahrtzeit 15:45 Uhr an ihrem Ziel an. Fährgesellschaft ist die Volviamare. Du kannst deine Tickets im Voraus online buchen. Damit sparst du Zeit in Sorrent und kannst dir sicher sein, einen Platz auf dem Schiff zu bekommen. In der Hochsaison bietet sich das unbedingt an, da in dieser Zeit sehr viele Personen die Fähre von Sorrent nach Amalfi nutzen.

Was musst du wissen, wenn du mit der Fähre von Sorrent nach Amalfi reist?

Diese Services sind am Hafen verfügbar:

  • Der Hafen von Sorrent ist relativ klein. Die Fähre von Sorrent nach Amalfi legt direkt an der Mole an. Wenn du auf dem Steg entlanggehst, findest du den Anlegeplatz leicht anhand der aufgestellten Schilder.
  • Größere Schiffe und Kreuzfahrtschiffe legen nicht direkt an der Mole an. Sie ankern etwas entfernt in der Bucht und werden per Tenderboot bedient. Bei stürmischer See kann es dann vorkommen, dass die Tenderboote nicht fahren und die Reedereien dann Hafen von Sorrent nicht anlaufen.
  • Die Parkplätze am Hafen sind begrenzt und zum Teil gebührenpflichtig. Nutze wenn möglich öffentliche Verkehrsmittel oder ein Taxi, um in Sorrent deine Fähre nach Amalfi bequem und schnell zu erreichen.
  • Fall sich dein Domizil in der Nähe befindet, nutze den Weg zur Fähre für einen kleinen Spaziergang. Interessant sind die vielen hübschen Häuser und Gärten in der Stadt. Am Hafen kannst du in der Marina Sportboote und Segler bewundern. Sie befindet sich in direkter Nähe zu Ableger für die Fähre.
  • Die nächste Bahn- und Bushaltstelle befindet sich ca. 200 Meter entfernt auf dem Corso Italia. Von hier hast du eine gute Anbindung an die kleinen und großen Ortschaften in Italien und nach Neapel, wo sich der nächste Flughafen und ein Fernbahnhof befinden.
  • Für die Anreise mit dem Flugzeug nutze Bahn- und Busverbindungen. Der Busstop an der Piazza Giovanni Batista de Curtis ist ein zentraler Umsteigeplatz in alle Richtungen.

Der Ankunftshafen ist der geschichtsträchtige Porto di Amalfi, der sich ganz in der Nähe vom Stadtzentrum befindet. Sehenswürdigkeiten wie die Kathdrale St. Andrea, kann man zu Fuß in ca. 10 Minuten erreichen. Du findest in Hafennähe auch zahlreiche Hotels, Restaurants und Bars. Direkt beim Hafen gibt es einen gebührenpflichtigen Parkplatz, falls man längere Touren mit dem Auto unternehmen möchte. Außerdem besteht die Möglichkeit, eine der Buslinien zu nutzen, um die Amalfiküste zu erkunden.