Alle deine Reiseoptionen an einem Ort. Mehr als 1.000 vertrauenswürdige Reisepartner für Bahn, Bus, Flug, Fähre und Flughafentransfer, damit du dich ganz auf deine Reise konzentrieren kannst.

Alsa
RegioJet
National Express
Eurolines France
Unterkunft

Du benötigst eine Unterkunft?

Auf Karte anzeigen
Top bewertete Hotels
Ferienhäuser & Apartments

Finde die beste Unterkunft für dich bei unserem Partner Booking.com

Alle ansehen

Mit dem Bus nach Paris

Paris ist Hauptstadt von Frankreich und eine Weltmetropole in Europa. Die facettenreiche Stadt lockt Jahr für Jahr unzählige Besucher an. Wenn man aus Deutschland mit dem Bus nach Paris unterwegs ist, gibt es zwei verschiedene Bahnhöfe an denen man in Paris ankommen kann. Es gibt den Gare Routière Porte Maillot (Boulevard Pershing) im Westen, der von Flixbus angefahren wird und den Gare Routière Gallieni im Osten der von Bussen des Unternehmens Eurolines bedient wird. Beide Bahnhöfe sind sehr gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Es befinden sich Metro Stationen in direkter Nähe mit denen man eine direkte Verbindung ins Zentrum der Stadt hat.


Mit Eurolines nach Paris

Mit dem Bus nach Paris kann man mit den Fernbussen des Reiseunternehmens Eurolines fahren. Die Fahrten werden täglich angeboten und man kann aus mehreren deutschen Städten direkt bis nach Paris fahren. So wird eine Strecke aus Köln über Aachen und Brüssel angeboten, und einmal täglich fährt auch ein Bus von Eurolines von Frankfurt nach Paris und es besteht eine Verbindung nach Amsterdam Die Busse von Eurolines halten in Paris an der Station Gare Routière Gallieni im Osten der Stadt. Von hier aus hat man eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und kann mit der Metro der Linie 3 ins Zentrum der Stadt fahren.

Mit Flixbus nach Paris

Das Busunternehmen Flixbus hat ein europaweites Streckennetz und bietet auch täglich Fahrten aus Deutschland nach Paris an. Dabei gibt es drei verschiedene Linien die nach Paris fahren. Man kann sowohl von Düsseldorf und Köln, als auch über Frankfurt, Mainz, Kaiserslautern und Saarbrücken oder auch über Freiburg und Straßburg mit dem Flixbus nach Paris fahren. Die Busse von Flixbus halten in Paris am Gare Routière Porte Maillot (Boulevard Pershing) im Westen der Stadt. Von hier aus kann man bequem mit der Metro der Linie 1 in die Innenstadt fahren.

Die wichtigste Bus Stationen in Paris

In Paris gibt es mehrere große Stationen für Fernbusse. Die beiden wichtigsten Stationen sind der Gare Routière Porte Maillot (Boulevard Pershing) im Westen, an dem Flixbusse ankommen und abfahren und die Station Gare Routière Gallieni im Osten die von Bussen des Unternehmens Eurolines bedient wird. Die beiden Bahnhöfe für Fernbusse liegen an der Stadtautobahn von Paris, die in einem Ring um den Stadtkern verläuft. Von beiden Bahnhöfen für Fernbusse ist man sehr gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Von Porte Maillot kann man mit der Linie 1 der Metro ins Zentrum fahren. Vom Bahnhof Routière Gallieni fährt die Metro der Linie 3 in die Innenstadt. Es gibt an beiden Bahnhöfen auch verschiedene Imbisse und Möglichkeiten, eine Mahlzeit zu sich zu nehmen. Auch Supermärkte, in denen man einkaufen kann sind in der Nähe.

Paris. Source: Shutterstock

Ihre Möglichkeiten an Bord

Die Fahrt nach Paris wird von verschiedenen Fernbusunternehmen angeboten. Diese sind mit modernen Reisebussen unterwegs, die für Fernreisen ausgelegt sind. Die Sitze sind gut ausgepolstert und auch auf langen Strecken relativ komfortabel. Zudem kann man die Lehne leicht nach hinten kippen, um eine bequemere Sitzposition zu bekommen. Im Bauch des Busses unter den Fahrgästen befindet sich ein separater Laderaum für großes Gepäck, Reisetaschen und Koffer. Dazu befindet sich auch über den Sitzen eine Ablage für Handgepäck. So kann man die Busfahrt auch mit Reisegepäck bequem durchführen. In den Bussen gibt es auch eine Toilette, die die Fahrgäste auch während der Fahrt nutzen können, um unnötige Stops zu vermeiden. An den Sitzen gibt es Steckdosen für die Fahrgäste und auch kostenloses W-Lan ist in den Bussen verfügbar. Dazu gibt es ausklappbare Tische an den Sitzen, auf die man auch einen Laptop platzieren kann. Mitgebrachte Speisen und Getränke dürfen ebenfalls in den Fernbussen auch während der Fahrt verzehrt werden.

Bustickets nach Paris - Wichtig zu wissen

Man kann sein Ticket für die Busfahrt nach Paris auch online kaufen. Das Ticket aus dem Internet muss für die Fahrt nicht ausgedruckt werden. Man kann problemlos auch sein elektronisches Ticket auf dem Bildschirm seines Smartphones vorzeigen. Auf dem Ticket befindet sich ein QR-Code, der bei der Kontrolle abgescannt wird, und somit alle Informationen des Tickets übertragen werden. Dazu ist es sinnvoll, wenn du deinen Personalausweis dabei hast um dich identifizieren zu können.

Die Tickets werden in den meisten Fällen personalisiert ausgegeben, und können nur von dem Fahrgast genutzt werden, der auf dem Ticket namentlich erwähnt ist. Das Ticket für die Fahrt mit dem Bus nach Paris kann man sich ganz einfach auf der Website von Omio bestellen. Man kann hier nicht nur ganz praktisch auf einen Blick verschiedene Busreisen miteinander vergleichen und sich auch die Preise für unterschiedliche Reisetage anzeigen lassen. Die Wunschfahrt kann dann auch mit wenigen Klicks direkt bei Omio gebucht werden. Dann muss man nicht extra auf die Seite des Reisebetreibers gehen und die Fahrt noch einmal heraussuchen. Stattdessen kann man das gekaufte Ticket dann auch im persönlichen Omio Account speichern. So kann man es mit seinem Smartphone jederzeit wieder aufrufen und hat es bei einer Kontrolle immer griffbereit. Bei den meisten Fernbusreisen werden die Tickets beim Einstieg kontrolliert. Deshalb solltest du immer einige Min. vor Abfahrt am Treffpunkt sein, damit du noch in Ruhe einchecken kannst.

Nach Paris mit dem Bus - Reisetipps

Die Stadt Paris ist eine der Kulturhauptstädte Europas. In ihrer langen Geschichte war sie immer wieder prägend für den europäischen Kontinent und dementsprechend viel Historisches gibt es zu entdecken. Natürlich steht Paris auch wie keine andere Stadt im Land als Vorzeigestadt für die französische Kultur und Lebensart. Heute ist Paris eine moderne Metropole, die Touristen aus aller Welt anlockt. Ob in der Mode, der Kultur oder kulinarisch - Paris gehört weltweit zu den absoluten Top Adressen.

Zeuge dieser reichen Historie sind die zahlreichen Wahrzeichen der Stadt. Eines der bekanntesten ist sicherlich der weltberühmte Pariser Eiffelturm, der anläßlich der Weltausstellung in Paris vor über hundert Jahren konstruiert wurde. Er besteht aus einem Metallgestänge und ist für Besucher begehbar. Man kann mit mehreren Fahrstühlen bis in die oberste Aussichtsplattform fahren und hat von dort einen tollen Blick über Teile der Stadt.

Dazu ist der Eiffelturm auch eines der beliebstesten Fotomotive für verliebte Paare. Für einen romantischen Spaziergang durch die Stadt der Liebe wählt man am Besten eine Route entlang der Seine, dem Fluß der durch Paris führt. Auch für seine weltberühmten Museen ist die Stadt bekannt, wie zum Beispiel das Louvre. Das imposante Gebäude mit der charakteristischen Glaspyramide ist Ausstellungsort für viele Gemälde bekannter Meister. So werden Bilder von Miro oder die unübertroffene Mona Lisa in dem Museum ausgestellt.

paris_arc. Source: Shutterstock

Paris ist eine Stadt, in der man als Besucher unbegrenzt viele Möglichkeiten hat. Man muss mindestens mehrere Tage bleiben, um die Stadt zu erkunden. Es gibt weltbekannte Theater und Musicals und ausgezeichnete Restaurants in Hülle und Fülle. Die Vielzahl der Wahrzeichen und Baudenkmäler ist ebenfalls beeindruckend. Eines davon ist das Arc de Triomphe. Anfang des 19. Jahrhunderts wurde der Triumphbogen erbaut und ist nun der zentrale Treffpunkt bei staatlichen Festakten und Feierlichkeiten.

Das Arc de Triomph liegt an der Champs Élysées, die eine der bekanntesten Einkaufsstraßen der Stadt ist. Über die mehrspurige Straße verlaufen bei offiziellen Anlässen Paraden des Militärs. Auch lohnt es sich besonders am Wochenende, in Paris über die Flohmärkte zu stöbern. Diese sind überall in der Stadt verteilt und bestehen aus aufgebauten Ständen und Tischen. Hier werden allerlei interessante Sachen verkauft und wer ein wirklich spannendes Mitbringsel aus Paris sucht ist hier genau an der richtigen Stelle, um ein unverwechselbares Souvenir zu finden.

Das klassische Frühstück in Paris ist sehr simpel aber unglaublich lecker. Es besteht aus einem Croissant mit Butter und Marmelade und dazu einen Capucinno. Mit diesem süßen Start in den Tag kannst du dich gestärkt aufmachen, um die Stadt zu erkunden und die viele Facetten von Paris kennenzulernen.

Stationen

Wichtige Haltestellen und Flughäfen für die Verbindung

Paris
Gare Paris Bercy
Ausstattung
WC
Paris Gallieni Porte Bagnolet
Ausstattung
Imbiss
WC

FAQ

Wo ist der Bahnhof und wie komme ich am besten dorthin?
Dieser Bahnhof befindet sich nicht in der Nähe des Stadtzentrums, aber du kannst ihn mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.<br>U-Bahnlinien 3

Du suchst nach weiteren Informationen zum Fernbus nach Paris?

Finde hier weitere Informationen, die du vielleicht brauchen könntest