Diese Unternehmen vertrauen uns. Ihre Tickets kannst du alle bei uns buchen.

Alsa
RegioJet
National Express
Eurolines France

Zug nach Nürnberg: Reiseübersicht

Wer mit dem Zug nach Nürnberg fahren möchte, kommt als am Hauptbahnhof in Nürnberg an, welcher nicht nur für den nationalen, sondern natürlich auch internationalen Zugverkehr als Drehscheibe dient. Der direkt im Stadtzentrum gelegene Bahnhof ist an das öffentliche Nahverkehrsnetz der Frankenmetropole bestens angebunden. Mit rund 700 Regional- und Fernverkehrszügen täglich ist der Nürnberger Hauptbahnhof ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Dabei fahren die ersten Züge bereits um kurz nach Mitternacht und die letzten um kurz vor Mitternacht beinahe im Minuten-Takt. Es handelt sich meistens um Züge der Deutschen Bahn.

Weitere Informationen zur Anreise und zur Stadt.

Bus nach Nürnberg

Der FlixBus nach Nürnberg bietet dir eine breite Auswahl an Strecken, um individuell an beinahe jedem Tag von verschiedenen Orten in Deutschland zu deinem Ziel zu gelangen. Insbesondere dann, wenn du einen Umstieg einplanst, erreichst du die Stadt von nahezu überall aus. Es gibt daneben aber auch viele Direktverbindungen mit dem Bus nach Nürnberg.

Insgesamt kannst du mehr als 50 direkte Strecken in die fränkische Stadt wählen. Du kommst in jedem Fall am Busbahnhof von Nürnberg an, der sich auf der Käte-Strobel-Straße nordöstlich des Hauptbahnhofs befindet. Du befindest dich hier direkt am Rande der Innenstadt und kannst viele Sehenswürdigkeiten sogar zu Fuß erreichen. Bereits nach etwa 2.100 Fuß (ca. 650 m) bist du im Herzen der fränkischen Metropole.

Alternativ kannst du am Hauptbahnhof gegenüber eine der U-Bahnen nehmen. Beliebte Strecken mit dem FlixBus sind Frankfurt-Nürnberg, Stuttgart-Nürnberg, Berlin-Nürnberg und München-Nürnberg. Daneben kannst du aber Fahrten mit einem Umstieg buchen. Omio zeigt dir nach der Angabe deiner individuellen Reisedaten alle möglichen Verbindungen mit den besten Preisen und schnellsten Zeiten zum Buchen an.

FlixBus nach Nürnberg

FlixBus hat sich über die letzten Jahre hinweg zum wichtigsten Unternehmen für Busreisen in Deutschland entwickelt. So dient die Firma als Dachgesellschaft für viele kleinere Firmen, die u. a. auch Fahrten nach Nürnberg organisieren. Dabei sind stets bestimmte Services von WLAN bis hin zur Bordtoilette vorhanden. In Richtung Nürnberg betreibt FlixBus mehr als 50 verschiedene Routen.

Hinzu kommen die Verbindungen mit einem Zwischenstopp. Direkt kannst du Nürnberg mit dem FlixBus bspw. von Frankfurt am Main, Stuttgart, München, Leipzig und Berlin erreichen. Ohne Umstieg dauern diese Fahrten zwischen 3 Std. und 5 Std. 30 Min. Ebenso kommst du auf der Strecke von Köln Süd nach Nürnberg mit dem FlixBus schnell an dein Ziel. Für die etwa 370 Meilen (ca. 600 km) von Hamburg nach Nürnberg solltest du in etwa 8 Std. 25 Min. einplanen.

Die wichtigsten Busstationen in Nürnberg

Der Zentrale Omnibusbahnhof von Nürnberg befindet sich zwischen Bahnhofstraße und Käte-Strobel-Straße unweit des Hauptbahnhofs der Stadt. Nur wenige Minuten von hier entfernt befindet sich die Touristeninformation. Einige Schritte weiter beginnt die Altstadt mit ihren bekannten mittelalterlichen Sehenswürdigkeiten.

Es sind bspw. nur knapp 2.100 Fuß (ca. 650 m) bis zur berühmten Lorenzkirche, zum Nassauer Haus und zur Fleischbrücke über die Pegnitz. In der Nähe fahren die U-Bahn-Linien U1, U2 und U3 ebenso wie die Trams 5, 7 und 8 ab. Des Weiteren kommst du mit den Bussen 43 und 44 vom ZOB Nürnberg weiter. Im ZOB gibt es einige klassische Services wie Toilette, Schnellrestaurants und Büros der Busanbieter, u. a. auch von FlixBus. Weitere Optionen zum Essen gehen ebenso wie Schließfächer befinden sich im nahegelegenen Hauptbahnhof.

Nurnberg River. Source: Shutterstock

Service an Bord von FlixBus nach Nürnberg

FlixBus nach Nürnberg bietet dir an Bord einen hohen Standard an Serviceleistungen. So kannst du eine Toilette nutzen und auf Wunsch gegen Bargeld Getränke sowie Speisen einkaufen. Kostenlos darfst du ein gewisses Kontingent an Daten im FlixBus via WLAN auf deinen Endgeräten nutzen.

Zusätzlich hast du darüber Zugang auf das gratis Entertainment-Programm. Dabei warten die neuesten Filme, Musik und Games auf dich. Du darfst mit meist einem großen Gepäckstück im Kofferraum und einer weiteren kleinen Tasche im Passagierbereich verreisen. Teilweise ist sogar die Mitnahme von Fahrrädern möglich. Hierfür solltest du aber vor Reiseantritt konkret nachfragen, ob eine Halterung am Fahrzeug vorhanden ist.

Bustickets nach Nürnberg: gut zu wissen

Deine Bustickets für den FlixBus nach Nürnberg bekommst du über Omio ausgestellt. Dabei handelt es sich stets um mobile Fahrkarten, auf denen ein QR-Code zu lesen ist. Entweder druckst du diese Tickets aus oder rufst sie aus deinem Ticketspeicher bei Omio ab.

Hier hast du alle deine wichtigen Dokumente praktisch an einem Ort zusammen. Beim Einstieg in den Bus zeigst du den QR-Code dem Fahrer vor. Dieser scannt ihn ein und lässt dich in das Fahrzeug. Eine Überprüfung deiner Identität via Ausweis oder Pass findet in der Regel nicht statt.

Bei Omio gibst du alle deine Reisedaten an und erhältst eine umfassende Aufschlüsselung aller Angebote von FlixBus – mit oder ohne Umstieg. Dadurch hast du den kompletten Überblick zu allen Deals und Preisen. Du sicherst dir somit die günstigsten Optionen und sparst dir viel Zeit beim Vergleichen deiner Reiseoptionen.

Nurnberg Old Town. Source: Shutterstock

Nach Nürnberg mit dem FlixBus – Reisetipps

Der Vorteil daran, mit dem Bus nach Nürnberg zu reisen ist, dass du direkt in der Nähe des Hauptbahnhofs ankommst. Hier hast du Zugang zum ÖPNV insbesondere in Form der drei U-Bahn-Linien. Diese bringen dich u. a. zum Opernhaus, zum Maffeiplatz, zur Frankenstraße, zur Lorenzkirche und sogar in die Nachbarstadt Fürth. Weiterhin fahren hier die S-Bahnen, die Busse und Tramlinien ab. Für deinen Urlaub in der fränkischen Stadt kannst du dir von den Verkehrsbetrieben VGN ein passendes Tagesticket kaufen.

In der Solo-Variante kannst du als einzelne Person einen gesamten Tag oder ein komplettes Wochenende den Nahverkehr in Nürnberg nutzen. Eine weitere Option ist das Tagesticket Plus. Dieses kannst du dir für bis zu sechs Personen nehmen – es dürfen aber maximal zwei dieser Mitfahrer über 18 Jahre alt sein. Somit eignet sich diese Fahrkarte in erster Linie für Familien, die mit dem FlixBus nach Nürnberg reisen.

Wenn du eine ganze Woche bleibst, ist die 7-Tage-MobiCard mit denselben Konditionen wie das Tagesticket Plus die beste Option. Die Stadt Nürnberg bietet dir übrigens auch eine Reihe an touristischen Karten. Mit der City Card kannst du z. B. für einen Preis alle Museen in Nürnberg und Fürth besuchen. Zudem sind die Fahrten mit dem ÖPNV innerhalb der beiden Städte inkludiert.

Zu den etwa 40 Attraktionen, die du dir mit diesem Angebot anschauen kannst, gehören die mächtige Kaiserburg, die hoch über der Altstadt thront, das Albrecht-Dürer-Haus mit dem Atelier des Renaissance-Malers und das Germanische Nationalmuseum. Im Dokumentationszentrum am Dutzendteich erfährst du mehr über die Geschichte des Reichsparteitagsgeländes der NSDAP in Nürnberg.

Nürnberg ist eine Stadt mit einer uralten mittelalterlichen Geschichte. Auf der Kaiserburg mit ihrer rötlichen Fassade residierten so einst die Herrscher des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nationen. Von hier aus blickst du auch auf die vielen historischen Türme des Städtchens. So kannst du deutlich die sandsteinerne Lorenzkirche mit den beiden kupfernen Turmspitzen sichten. Die Basilika ist im hochgotischen Stil zwischen 1243 und 1315 entstanden.

Ähnlich gestaltet wurde die Kirche St. Sebald in der Nähe. Im Inneren sind das prächtige Behaim-Fenster und die Schnitzwerke von Veit Stoß ausgesprochen sehenswert. Neben den Kirchen lassen sich viele weitere mittelalterliche Attraktionen in der Stadt finden, bspw. der hölzerne Henkersteg über die Pegnitz und hin zum Weinstadel, das im Fachwerkstil am Ufer errichtet wurde. Auch der Schöne Brunnen aus dem 14. Jahrhundert zählt zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Nürnberg.

Im Übrigen gibt es viele spannende Geheimtipps, die du in der Stadt entdecken kannst, so den alten Handwerkerhof, in dem du heute regionale Küche bestellen kannst. Gönne dir bspw. die kleinen und kräftig gewürzten Nürnberger Rostbratwürste mit süßem Senf. Weitere Klassiker der fränkischen Kochkunst sind das ofenfrische Schäufele, der knusprig gebackene Karpfen und der Leberkäse. Dazu kannst du in den Restaurants und Biergarten einen lieblichen Frankenwein aus dem Bocksbeutel.

Franken ist aber auch für die würzigen Biere bekannt, über die du mehr bei einer Besichtigungstour in einer der traditionellen Brauereien erfährst. Im Advent lohnt sich übrigens auch ein Gang über den Christkindlmarkt, wo du Lebkuchen und weitere Süßwaren probieren darfst.

Anbindung an die Innenstadt

Die Ab- und Anreise vom bzw. zum Bahnhof Nürnberg Hauptbahnhof ist mit den U-Bahnlinien U1-U3, den Straßenbahnlinien 5, 8 und 9 sowie den Buslinien 43 und 44 in kurzen Fahrzeiten problemlos möglich. Bei allen Linien ist die Endhaltestelle der Hauptbahnhof. Dabei fahren die ersten Verbindungen zwischen kurz nach 00:00 Uhr und kurz nach 01:00 Uhr und dann wieder ab 04:24 Uhr und die letzten Verbindungen um kurz vor 24:00 Uhr fast im Minuten-Takt.

Über Nürnberg

Die Frankenmetropole Nürnberg ist eine kreisfreie Großstadt und liegt im bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken. Mit ihren rund 517.000 Einwohnern ist Nürnberg nach der bayerischen Landeshauptstadt München die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes. Nicht nur wegen dem breitgefächerten kulturellen Angebot ist es lohnenswert mit dem Zug nach Nürnberg zu fahren. Neben den zahlreichen Kirchen und den unterschiedlichsten Museen gehören auch der Tiergarten Nürnberg mit seiner Delfinlagune, der Nürnberger Christkindlesmarkt, die schöne Altstadt und die Kaiserburg zu den bekanntesten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten, welche die Frankenmetropole den Besuchern zu bieten hat. Der Playmobil Funpark ist ebenfalls ein beliebtes Ausflugsziel.

Stationen

Wichtige Haltestellen und Flughäfen für die Verbindung

Nürnberg
Nürnberg
Ausstattung

Du suchst nach weiteren Informationen zum Fernbus nach Nürnberg?

Finde hier weitere Informationen, die du vielleicht brauchen könntest