Alle deine Reiseoptionen an einem Ort. Mehr als 1.000 vertrauenswürdige Reisepartner für Zug, Bus, Flug, Fähre und Flughafentransfer, damit du dich ganz auf deine Reise konzentrieren kannst.

Alsa
RegioJet
National Express
Eurolines France
   +   

Bus nach Norderney

Zur Nordseeinsel Norderney kannst du ausschließlich mit der Fähre reisen. Auf das Eiland übergesetzt gibt es dann einen eingeschränkten Personennahverkehr. Es sind jedoch zahlreiche Linien im Busfahrplan von Norderney verfügbar. Die sechs lokalen Routen bringen dich so vom Hafen aus zu den einzelnen Stränden und Ferienorten. Dabei bist du häufig sogar mit den sauberen E-Bussen unterwegs und gelangst u. a. zur Weißen Düne, zum zentralen Busbahnhof und zur Oase. Um von anderen Städten in Deutschland mit dem Bus nach Norderney zu gelangen, steuerst du zunächst die Hansestadt Bremen an. Dort besteht nahe dem Hauptbahnhof eine Möglichkeit zum Umstieg in die lokalen Busse zum Fährterminal in Norddeich-Mole. Von Bremen aus bis zum Hafen sind es etwa 2 Std. 30 Min.

Inselbus Busse auf Norderney

Der wichtigste Service wird vom lokalen Busunternehmen auf der Insel Norderney angeboten. Hier hast du Zugriff auf bis zu sechs Linien, die in der Regel vom Hafen aus zur Nordhelmsiedlung, zu den Stränden sowie zum Zentralen Busbahnhof fahren. Viele der Fahrzeuge funktionieren heute mit Elektroantrieben, was für noch sauberere Luft auf der Insel sorgt. Erweiterte Services sind keine vorhanden. Du wirst so keine Snacks und Getränke kaufen können. Ebenso gibt es kein WLAN und keine Toiletten. Dafür sind die Strecken auf der Insel aber auch relativ kurz.

Mit Flixbus nach Norderney

Flixbus ist eines der wichtigsten Unternehmen für Busreisen in Deutschland. Der Konzern bietet jedoch keine direkten Fahrten bis auf die Nordseeinseln an. Du musst entsprechend über Bremen oder Emden fahren und dort in den lokalen Bus oder in den Zug umsteigen. Diese Verkehrsmittel bringen dich schließlich zum Hafen Norddeich-Mole, wo du in die Fähre umsteigst. An Bord darfst du dich auf hochwertige Sitzplätze mit gemütlichem Bezug, Steckdosen und Taschenlampen freuen. Zudem sind Toiletten verfügbar. Über das WLAN wählst du dich in das Internet ein und hast kostenlos Zugriff. Ebenso sind Essen und Getränke gegen Aufpreis erhältlich.

Wichtigste Busbahnhöfe in Norderney

Auf der Insel Norderney gibt es einen kleinen Busbahnhof, an dem alle lokalen Linien zusammenkommen. Dort kannst du erfrischende Getränke und Speisen kaufen. Es lassen sich Restaurants ebenso finden wie Geldautomaten. Wichtiger noch sind auf der Fahrt mit dem Bus nach Norderney die Busbahnhöfe in Bremen und Emden. In Bremen gibt es sogar ein kleines Büro von Flixbus. Der nahegelegene Bahnhof verfügt über eine breite Auswahl an Shops, Restaurants und anderen Services. In Emden liegt der ZOB ebenfalls im Umfeld des Hauptbahnhofs mit Zugang zur Tourismuszentrale sowie zu den Regionalzügen in Richtung Norddeich-Mole.

Norderney Beach. Source: Shutterstock

Services an Bord der Busse nach Norderney

Wenn du dich für einen Fernbus in Richtung Küste entscheidest, darfst du dich auf bequeme Sitze freuen. Diese lassen sich auf dem Weg nach Bremen oder Emden auf Wunsch reservieren. Teils sind sogar Tische verfügbar, an denen man einfacher am Laptop arbeiten kann. Deine mobilen Endgeräte verbindest du mit dem kostenlosen WLAN in den Bussen nach Norderney. Du hast dabei ein bestimmtes Limit an Daten. Wenn du darüber hinaus Filme schauen und Musik hören möchtest, nutzt du den Entertainmentbereich.

Bei Flixbus wählst du dich hier ein und hast Zugriff auf internationale Blockbuster, Lieder und Games. Des Weiteren sind in den Bussen Toiletten verfügbar, die regelmäßig gereinigt werden. Essen und Speisen bekommst du gegen Gebühr beim Fahrer. Wenn du Gepäck dabeihast, transportierst du dieses bis zu einem Maximum von zwei Taschen im Frachtraum. Zusätzlich ist Handgepäck in der Kabine erlaubt. Wer Fahrräder mit auf die Insel nehmen möchte, fragt vorab an, ob Platz vorhanden ist. An der Heckhalterung kostet dieser Service einen Aufpreis. Klappräder, die in den Kofferraum passen, sind gratis.

Bustickets nach Norderney: gut zu wissen

Deine Bustickets nach Norderney findest du ganz einfach bei Omio. Du gibst hier deine Reisedaten, Ausgangspunkt und Destination ein. Nach wenigen Sekunden erhältst du eine Liste mit allen Optionen für deine Reise. Hierzu gehört neben dem Bus nach Bremen oder Emden auch der entsprechende Anschluss per Bahn, Flieger oder Fähre. Die Tickets einmal gebucht bekommst du einen QR-Code zugesendet. Dieser lässt sich einfach in deinem Profil bei Omio abspeichern. Da du mehrere Fahrkarten für die Reise nach Norderney benötigst, legst du sie einfach alle sicher in dem Depot ab und hast jederzeit darauf Zugriff. Beim Einstieg in den Bus zeigst du das Dokument vor, es wird vom Fahrer eingescannt und du kannst auf deine Reise an die Nordsee starten. Ein Ausweis wird meist nicht benötigt, es kann aber auch nicht schaden, diesen dabei zu haben.

Mit dem Bus nach Norderney – Reisetipps

Norderney ist eine nur wenige Quadratmeter große langgezogene Insel im Nordwesten von Deutschland und zieht vor allem im Sommer Badegäste aus aller Welt an. Deine Reise bringt dich zunächst nach Ostfriesland, wo du in Emden in Richtung Deutsche Bucht umsteigst. An dieser Stelle fließt die Ems in die Nordsee und du kannst am Hafen Norddeich-Mole die Fähre besteigen.

Nach einer 55 Min. langen Reise bist du mit dem Boot auf der Insel und kannst ein wenig durch den Hafen schlendern. Hier warten auch einige Lokalbusse, mit denen du die verschiedenen Gemeinden und Strandbäder von Norderney erreichst. Wer für längere Zeit mobil sein möchte, holt sich am besten die NorderneyCard, mit der man zu reduzierten Preisen unterwegs ist. Der Transfer zum Hafen kostet dagegen etwas mehr.

Neben dem Fährterminal legen auch viele Jachten in der Marina an. Von hier aus kannst du auf einen spannenden Segeltörn auf der Nordsee starten. Dabei entdeckst du in der Entfernung vielleicht auch einige der possierlichen Robben. Um diese sorgt man sich an der Nordsee u. a. auch in den Seehundauffangstationen. In freier Wildbahn leben viele der Tiere auf den Seebänken am Ostende der Insel. Vor dem Postamt wurde sogar eine Statue der Seehunde Robby, Molly und Nordy aufgestellt. Mehr über die Flora und Fauna erfährst du bei einer Tour mit einem ortskundigen Reiseführer. Du kannst dich sogar bei Ebbe zum Wandern auf den Meeresboden begeben.

Norderney Chairs. Source: Shutterstock

Die Stadt Norderney ist vor allem von der wilhelminischen Architektur des 19. Jahrhunderts geprägt. Im Zentrum erwarten dich so die weiß verputzten Gebäude im Bäderstil, die sich allem voran an der Strandpromenade befinden. Viele davon dienen mittlerweile als Hotels, Gaststätten und Bars. Auf einer der Terrassen kann man sich leckere Fischküche und Krabben gönnen.

Kulinarisch kommen in den Restaurants auf Norderney z. B. frittierte Schollen und Pannfisch, Nordseekrabben und Aal auf den Tisch. Die Krabben genießt du sogar in einem der Strandkörbe bei frischer, jodhaltiger Meeresluft. Weitere bekannte Delikatessen sind die Heringe und der Seeluftschinken. Dazu passen internationale Weine und nordisch-herbes Bier.

Auf dem Weg zum Strand kommst du vielleicht an der Inselwindmühle vorbei. Diese wurde 1862 errichtet und ist eines der bekanntesten Wahrzeichen auf Norderney. Ein weiteres erwähnenswertes Symbol aus der Vergangenheit ist das 13 m hohe Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Kreuzung Herrenpfad und Friedrichsstraße. Bei einem Urlaub auf Norderney darf ein Aufenthalt am Strand nicht fehlen. Der feine weiße Sand verlockt zum Sonnenbaden und einen Sprung ins erfrischende Nass.

Aktivurlauber können sich zudem diversen Sportarten widmen. Wassersportschulen offerieren so Kurse und Verleih für Surfer und Kiter. Tolle Reviere für diese Aktivitäten findest du vor allem am Nordstrand von Norderney. Hier hat sich sogar die größte Windsurfschule Deutschlands angesiedelt. Familien widmen sich hier auch gerne dem Stand up Paddling. Wenn du es eher ruhig angehen lassen möchtest, setzt du dich mit der Angel ans Wasser setzen.

Du suchst nach weiteren Informationen zum Fernbus nach Norderney?

Finde hier weitere Informationen, die du vielleicht brauchen könntest