Busse nach Dortmund | Busverbindungen & Tickets

Alle deine Reiseoptionen an einem Ort. Mehr als 1.000 vertrauenswürdige Reisepartner für Zug, Bus, Flug, Fähre und Flughafentransfer, damit du dich ganz auf deine Reise konzentrieren kannst.

Alsa
RegioJet
National Express
Eurolines France

Busse nach Dortmund

Mitten im Herzen des deutschen Bundeslandes Nordrhein-Westfahlen liegt die Metropole Dortmund. Wer sich für eine Busreise in diese Region entscheidet, hat die Möglichkeit, eine moderne Groß- und Universitätsstadt mit industriellem Charme und einer weit zurückreichenden Geschichte zu erleben. Im Laufe der letzten Jahrzehnte hat Dortmund einen Image-Wandel durchlebt, der die City zu einem beliebten Standort für Technologie und Kultur gemacht hat.

Mit Fernbusunternehmen wie FlixBus erreichst du die Stadt aus verschiedenen Ecken Deutschlands und Europas. Besonders beliebte Startorte sind beispielsweise Berlin, Hamburg und Frankfurt am Main. Du kannst aufgrund der guten Vernetzung auch aus Städten im Ausland wie Paris, Kopenhagen oder Prag nach Dortmund reisen. Fernbusse halten in der Regel am Dortmund ZOB, der sich hinter dem Hauptbahnhof und damit mitten im Stadtzentrum befindet. So erreichst du nach der Fahrt verschiedene Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

   

Mit FlixBus nach Dortmund

Die meisten Fahrten mit dem Bus nach Dortmund werden von FlixBus angeboten. Dieses Fernbusunternehmen vernetzt nicht nur kleine und große Städte in Deutschland, sondern in ganz Europa miteinander. So hast du jederzeit die Möglichkeit, günstige Bustickets nach Dortmund von verschiedenen Standorten aus zu buchen. Bei FlixBus kannst du dich auf eine moderne Flotte und zahlreiche Serviceleistungen vor und während der Fahrt freuen.

So lassen sich selbst längere Reisen, beispielsweise aus dem Ausland, problemlos genießen. FlixBusse halten am Dortmund ZOB in der Steinstraße. Diese Haltestelle befindet sich direkt hinter dem Hauptbahnhofsgebäude und verfügt dadurch über eine zentrale Lage in der Innenstadt. Insgesamt gibt es mehr als 200 FlixBus-Verbindungen nach Dortmund. Darunter gehören beispielsweise Startpunkte wie München, Hannover, Brüssel oder London. Aufgrund des großen Angebots kannst du dich in jeder Saison auf regelmäßige Verbindungen mit FlixBus in die Ruhrmetropole freuen.

Wichtigste Haltestellen in Dortmund

Bus Fernbusreisende stellt Dortmund ZOB die wichtigste Haltestelle in der Stadt dar. An dieser Station halten die meisten Fernbusse, die sich auf den Weg in die City machen. Am nahegelegenen Hauptbahnhof hast du die Möglichkeit, verschiedene Serviceleistungen in Anspruch zu nehmen. Im Gebäude findest du beispielsweise Geldautomaten und Schließfächer, in denen du gegen Gebühr dein Gepäck ablegen kannst. In verschiedenen gastronomischen Einrichtungen gibt es warme und kalte Snacks und Getränke für die Stärkung nach der langen Busfahrt.

Darüber hinaus kannst du Toiletten nutzen, um dich frischzumachen, bevor der Städtetrip weitergeht. Ein großer Vorteil des Dortmund ZOB ist seine Lage direkt im Stadtzentrum. Zu Fuß hast du es von hier aus nicht weit bis zum zentralen Stadtteil City-West. Am Hauptbahnhof fahren außerdem verschiedene öffentliche Verkehrsmittel in die gesamte Umgebung. Für den Weitertransport kannst du unter anderem die U-Bahn-Linien U41, U45, U47 und U49 nutzen. Auch verschiedene Busse und Regionalzüge halten am Hauptbahnhof. So kannst du nach der Busreise die gesamte Stadt und das Umland erkunden, ohne auf ein Auto angewiesen zu sein.

Serviceleistungen im Bus nach Dortmund

Bei Busfahrten nach Dortmund mit FlixBus genießen Reisende in der Regel einen hohen Komfort und zahlreiche Serviceleistungen. Diese beginnen meist schon während der Buchung und setzen sich bis ans Ende deiner Reise fort. FlixBus verfügt über eine sehr moderne Flotte, die technologisch durchdacht und mit verschiedenen Details ausgestattet ist, um dir die Fahrt nach Dortmund so angenehm wie möglich zu machen. Dazu gehören bequeme Sitze, die für genügend Abstand zu anderen Mitreisenden sorgen.

Zusätzlich sind die meisten von ihnen mit Steckdosen ausgestattet, damit du deine elektronischen Geräte aufladen kannst. Mit diesen hast du die Möglichkeit, während der Fahrt auf kostenloses WLAN zuzugreifen. Über dieses lassen sich Serien und Filme streamen und Chats mit Freunden einrichten. Natürlich kannst du dich während der Reise auch einfach bequem zurücklehnen und etwas lesen oder dich ausruhen.

Auf längeren Fahrten kann man beim Busfahrer kleine Snacks und Getränke erwerben, die dir die Wartezeit versüßen. Darüber hinaus steht in jedem FlixBus eine Toilette bereit, die von allen Mitreisenden genutzt werden kann. Aufgrund dieser Einrichtungen und Serviceleistungen kannst du dich auf eine angenehme und entspannte Busreise nach Dortmund freuen, bei der sich der Aufenthalt vor Ort in Ruhe planen lässt.

Dortmund Waterfall. Source: Shutterstock

Bustickets nach Dortmund: Gut zu wissen

Wenn du bei Omio Tickets für FlixBus-Reisen nach Dortmund buchst, warten günstige Preise und verschiedene Zusatzleistungen auf dich. Da es sich hierbei um eine beliebte Strecke für Touristen aus allen Teilen Deutschlands handelt, stehen dir preiswerte Bustickets nach Dortmund im Normalfall ganzjährig zur Verfügung. Du kannst diese nach der Buchung entweder ausgedruckt mitnehmen oder beim Check-In im elektronischen Format dem Fahrer vorlegen. Dieser scannt dann den QR-Code ein und schon kannst du einsteigen.

FlixBus ermutigt Reisende, auf das praktische e-Ticket-Format zurückzugreifen, da dies umweltschonender ist und weniger Papier verbraucht. In deinem Ticketpreis ist neben einem Sitzplatz auch eine bestimmte Menge an Gepäck inbegriffen. Jeder Passagier darf ein Handgepäck- und ein Reisegepäckstück mitführen. Letzteres sollte 20 kg (44 lbs) nicht überschreiten, ansonsten muss es als Sondergepäck angemeldet werden.

Rucksäcke und kleinere Taschen dürfen als Handgepäck mit auf deinen Platz, während Koffer und Reisetaschen im Gepäckraum verstaut werden. Der Transport von Haustieren ist bei FlixBus nicht gestattet, bei Bedarf können allerdings Blinden- und Behindertenbegleithunde angemeldet werden. Auch größere Gepäckstücke wie Fahrräder und Musikinstrumente oder Kinderwagen können angemeldet und gegebenenfalls für eine kleine Gebühr mitgenommen werden.

Dortmund Rodenbergs. Source: Shutterstock

Mit dem Bus nach Dortmund — Reisetipps

Sobald dein Bus in Dortmund angekommen ist und du am ZOB aussteigen konntest, steht dir die gesamte Großstadt offen. In der Ruhrmetropole gibt es vieles zu sehen und zu erleben. Da die Innenstadt nicht weit vom Hauptbahnhof entfernt ist, kannst du verschiedene Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß erreichen. Wer lieber mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein möchte, hat die Möglichkeit, auf ein gut ausgebautes Stadtbahn-Netz zurückzugreifen.

Im Zentrum verkehren diese als U-Bahnen, in welche du am Hauptbahnhof einsteigen kannst. Busse fahren in der Stadtmitte nicht. Dafür kannst du an den drei großen Umschlagplätzen Kampstraße, Reinoldikirche und Stadtgarten in verschiedene U-Bahn-Linien umsteigen. Ein besonderes Transportmittel in Dortmund ist die sogenannte H-Bahn. Hierbei handelt es sich um eine Hängebahn, die mit Fahrwerken bedient werden und über der Straße schweben.

Wer sich in der Innenstadt schnell bewegen möchte, ist mit der H-Bahn am effizientesten unterwegs. Mittlerweile entscheiden sich viele Reisende auch für einen Städtetrip mit dem Fahrrad, um die Umwelt zu schonen und sich beim Sightseeing körperlich zu betätigen.

Mit dem Bus nach Dortmund — Sehenswürdigkeiten

Dortmund vereint für viele Reisende aus dem In- und Ausland zahlreiche Leidenschaften. Bei dieser Stadt handelt es sich nicht nur im eine industrielle Metropole Deutschlands. Sie ist auch als Fußballmekka bekannt, denn hier hat der berühmte Verein Borussia Dortmund seinen Heimatsitz. Regelmäßig strömen Tausende von Fans aus aller Herren Länder in den Signal Iduna Park, um sich dort Spiele und Trainingseinheiten ihrer Lieblingsmannschaft anzuschauen. Doch nicht nur Fußball-Liebhaber kommen bei einem Städtetrip auf ihre Kosten.

Auf dem Westenhellweg in der Innenstadt, der meistbesuchten Einkaufsstraße Deutschlands, kannst du nach Herzenslust einkaufen gehen und im Dezember sogar den größten Weihnachtsbaum der Welt bewundern. Dort findest du auch zahlreiche Restaurants, Cafés und Bars. Typische Spezialitäten aus der Region sind beispielsweise Backwaren wie Salzkuchen.

Auch herzhafte Suppen und Fleischgerichte erfreuen sich großer Beliebtheit. Ein bereits seit dem Mittelalter bekanntes westfälisches Gericht ist der Dortmunder Pfefferpotthast. Dieser besteht aus gedünstetem und kräftig gewürztem Rinderragout, welches mit Zwiebeln, Kartoffeln und oftmals auch sauren Gurken serviert wird. Nach dem Essen kannst du im Kreuzviertel zahlreiche Bars besuchen und mit einem regionalen Bier auf einen gelungenen Städtetrip anstoßen. In diesem Stadtteil findest du auch Nachtclubs und Diskotheken, in denen der Abend mit guter Musik ausklingen kann.

Stationen

Wichtige Haltestellen und Flughäfen für die Verbindung

Dortmund

Du suchst nach weiteren Informationen zum Fernbus nach Dortmund?

Finde hier weitere Informationen, die du vielleicht brauchen könntest

Die Omio App vereinfacht die Reiseplanung

Wir bringen dich überall hin. Live-Updates zu deiner Reise oder Mobile Tickets – unsere innovative App ist ideal für deine Reiseplanung.

ios-badge
android-badge
Hand With Phone
Währung
Sprache