Diese Unternehmen vertrauen uns. Ihre Tickets kannst du alle bei uns buchen.

Alsa
RegioJet
National Express
Eurolines France

Bus nach Bremen

Mit dem Bus geht es für dich hoch in den Norden von Deutschland, nach Bremen. Die Hansestadt begeistert mit einer ganzen Reihe an Sehenswürdigkeiten, wie dem filigran gestalteten Rathaus und dem mächtigen Dom. Gleichzeitig bestehen hervorragende Umsteigemöglichkeiten, um weiter nach Ostfriesland und an die Nordseeküste zu reisen. Der wichtigste Anbieter für Fahrten mit dem Bus nach Bremen ist Flixbus. Das Unternehmen sammelt zahlreiche kleinere Firmen unter einem Dach und kann somit ein sehr umfangreiches Spektrum an Strecken offerieren. So geht es u.a. von Hamburg und Groningen und von München, Hannover und Münster aus an die Weser. Du kommst dabei in der Regel nur wenige Schritte vom Hauptbahnhof entfernt am Breitenweg an. Hier kreuzen sich auch die meisten der Straßenbahnen der Stadt. So gelangst du entsprechend schnell in das Zentrum, z.B. zum Rathaus und zum Schnoorviertel.

Welcher ist der der größte Busbahnhof in Bremen?

In Bremen halten die Busse am Breitenweg im nördlichen Teil der Stadt. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich der Hauptbahnhof. Vor dessen Gebäude kommen auch die meisten Straßenbahnlinien der Stadt zusammen. Du kannst von hier aus also sehr bequem weiter ins Zentrum, aber auch zu den Randbezirken fahren. Bis zum Rathaus dauert der Transfer mit den Linien 4, 6 und 8 beispielsweise kaum länger als 10 Minuten. Wenn du zum Weserstadion möchtest, steigst du in die Tram Nummer 3 ein. Bei der Haltestelle Breitenweg handelt es sich um keinen Busbahnhof im klassischen Sinne, sondern eher um eine Reihe an Haltestellen an einer der wichtigen Hauptverkehrsstraßen der Hansestadt. Vor Ort gibt es ein Büro von Flixbus. In der Nähe findest du verschiedene Schnellrestaurants und diverse Einkaufsmöglichkeiten. Ein größerer Supermarkt wartet unweit des Hauptbahnhofs auf dich.

Welche Busanbieter bieten Fahrten nach Bremen?

Der mit Abstand wichtigste Anbieter für Fahrten mit dem Bus nach Bremen ist Flixbus. Das Unternehmen hat sich über die letzten fünf Jahre hinweg zum Monopolisten entwickelt und versammelt eine ganze Reihe an kleineren Firmen unter einem Dach. Klassischerweise fahren die Busse von Flixbus in Bremen sowohl Achim, ein Städtchen am östlichen Stadtrand, als auch den Breitenweg in der Nähe des Hauptbahnhofs an. In vielen Fällen, so z.B. bei Reisen von Hamburg aus, handelt es sich um direkte Verbindungen ohne Zwischenstopp und Umstieg. Auf der Strecke zwischen den beiden großen Hansestädten kommen außerdem die Fahrzeuge von BlaBlaBus zum Einsatz. Das Unternehmen betreibt weiterhin Verbindungen von München, Düsseldorf, Frankfurt, Dresden, Berlin, Paris, London und Amsterdam in Richtung Weser. Insgesamt gibt es etwa 32 Streckenverbindungen mit Ankunft in Bremen am Breitenweg. Vorteil von BlaBlaBus gegenüber Flixbus ist, dass du meist mehr Gepäck mitnehmen kannst. Flixbus verfügt dagegen über ein breiteres Streckennetz und ist oftmals etwas schneller unterwegs.

Warum mit dem Bus nach Bremen reisen?

Täglich findest du günstige und vergleichsweise schnelle Verbindungen mit dem Bus nach Bremen, weswegen dieses Verkehrsmittel besonders beliebt ist. Du setzt dich in den Zentren von Hamburg, Münster oder Amsterdam einfach in das Fahrzeug und Unternehmen wie Flixbus und BlaBlaBus chauffieren dich nach Bremen, wo die Fahrt ebenfalls direkt im Zentrum endet. Innerhalb von Deutschland ist die Auswahl an Strecken dabei besonders umfangreich. Über Omio buchst du mit wenigen Klicks dein Ticket und zeigst dieses kurz vor der Abfahrt einfach per App oder in ausgedruckter Form dem Fahrer, der den QR-Code scannt. Inbegriffen im Fahrpreis ist selbstverständlich auch das Gepäck: Größere Koffer und Rucksäcke kommen in den Stauraum, kleinere Taschen nimmst du mit in den Fahrgastbereich. An Bord gibt es eine Reihe an Services. So offerieren die Anbieter kostenloses WLAN, Toiletten und teilweise auch Snacks gegen Aufpreis.

Vorbereitung: Bevor du nach Bremen reist - gut zu wissen!

In Bremen begegnest du echter Hansekultur. Zwischen Rathaus und Dom findest du die Skulptur der Bremer Stadtmusikanten, die wichtigsten Märchenfiguren aus dem deutschen Norden. Märchenhaftes Flair erwartet dich außerdem im pittoresken Schnoorviertel. Enge, kleine Kopfsteinpflastergassen und schmale Wohn- und Geschäftshäuser machen den Reiz in diesem Teil der Stadt aus. Vielerorts bieten Handwerksgeschäfte und Souvenirshops hier ihre Produkte an. So kannst du Andenken und auch regionale Produkte wie gerösteten Kaffee, edle Schokolade und nordisch-herbe Biersorten einkaufen. Um in Bremen schnell von einem Ort zum anderen zu gelangen, nimmst du am besten die Straßenbahn. Insgesamt betreiben die Verkehrsbetriebe acht Linien. Hinzukommen Expressbahnen und Nachtverbindungen. Alternativ nutzt du einen der mehr als 30 Busse in Bremen.

Du suchst nach weiteren Informationen zum Fernbus nach Bremen?

Finde hier weitere Informationen, die du vielleicht brauchen könntest