Diese Unternehmen vertrauen uns. Ihre Tickets kannst du alle bei uns buchen.

Alsa
RegioJet
National Express
Eurolines France

Mit dem Bus nach Bonn

Die Stadt Bonn liegt in Nordrhein Westfalen in der Nähe von Köln am Rhein. Sie war während der Teilung Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg Regierungssitz und Bundeshauptstadt von Westdeutschland. Entsprechend viele Bauwerke weisen auf die Bedeutung der Stadt in der jüngeren Vergangenheit hin und locken zahlreiche Touristen in die Stadt.

Die meisten Reisebusse, die in die Stadt fahren sind vom Unternehmen Flixbus. Es gibt in Bonn eine Haltestelle für Fernbusse, die im Zentrum der Stadt in der Nähe der Museumsmeile liegt. Man findet von Bonn mit Flixbus insgesamt 146 Verbindungen in andere Städte. Diese sind nicht nur deutschlandweit sondern gehen durch ganz Europa bis nach Spanien. Die Fernbusziele, die in unmittelbarer Nähe von Bonn liegen sind Köln, Remscheid, das Phatasialand bei Brühl, Polch und Wendig.

Mit dem Flixbus nach Bonn

Die meisten Busreisen nach Bonn werden von dem Unternehmen Flixbus angeboten. Es gibt in Bonn eine Haltestelle für Fernbusse. Sie liegt auf der Joseph-Beuyes-Allee am UN Campus und ist zu Fuß nur wenige Minuten von der Museumsmeile entfernt. Man kommt also mit dem Bus in Bonn mitten in der Stadt an. Das Unternehmen Flixbus bietet über 146 Verbindungen, die nach Bonn gehen. Diese gehen auf dem weitreichenden Streckennetz durch ganz Europa. So kommt man zum Beispiel mit nur einem Umstieg bis nach Skopje, der Hauptstadt Nordmazedoniens nördlich von Griechenland.

Bis nach Barcelona gibt es sogar eine Direktverbindung. Natürlich werden auch alle großen Städte in Deutschland angefahren, sodass es beispielsweise direkte Verbindungen nach München oder Berlin gibt. Tickets für die Fahrt nach Bonn kann man bequem über Omio buchen. Hier sieht man übersichtlich alle Preise an unterschiedlichen Reisetagen im Vergleich und kann die Reise direkt buchen wenn man eine günstige Option gefunden hat.

Die Busstation in Bonn

Die Busstation von der Fernbusse des Unternehmens Flixbus in Bus abfahren und ankommen ist die Fernbushaltestelle Museumsmeile am UN Campus auf der Joseph-Beuyes-Allee. So ist man bei der Ankunft direkt im Zentrum der Stadt. Die Haltestelle liegt auf dem Abschnitt zwischen Marie-Kahle-Allee und Emil-Nolde-Straße. Wenn man an der Fernbushaltestelle ankommt hat man einen einfachen Zugang zu den Stadtbahnlinien 16, 18, 63, 66 und 68. Man erreicht sie zu Fuß über die Walter-Flex-Straße und steigt dann an der Haltestelle Heussallee/Museumsmeile ein.

Auf dem Ticket für den Flixbus befindet sich auch ein Kartenausschnitt, auf dem dem man den Weg einfach nachvollziehen kann. In der Nähe der Station befindet sich auch ein Imbiss, an dem man sich mit Speisen und Getränken versorgen kann. Ebenfalls gut angebunden ist man an die Regionalzuglinien RE5, RB26, RB30 und RB48. Die Haltestelle für die Abfahrt heisst UN Campus.

Bonn Pink Trees. Source: Shutterstock

Ihre Möglichkeiten an Board des Flixbus nach Bonn

Bequem fährt es sich nach Bonn mit Bussen von Flixbus. Hier ist man in in komfortablen und voll ausgestatteten Reisebussen unterwegs. Jeder Gast erhält einen eigenen Sitzplatz bei der Buchung zugewiesen. An Bord ist freies W-Lan verfügbar und auch ein kleines digitales Unterhaltungspaket steht bereit. Den Fahrgästen ist es erlaubt, mitgebrachte Speisen und Getränke auf der Fahrt im Bus zu verzehren. Dazu verkaufen die Fahrer Getränke und Snacks für den kleinen Hunger.

Auf längeren Strecken macht der Flixbus zumeist halt an einer Raststätte, an der man auch warme Mahlzeiten einnehmen und sich die Beine vertreten kann. An Board des Reisebusses befindet sich auch eine Toilette, die während der Fahrt genutzt werden kann. Man sollte bei einer Reise mit dem Flixbus darauf achten, 15 Min. vor Abfahrt an der Haltestelle zu sein, um den Check In durchzuführen und das Gepäck einzuladen. So hat man eine entspannte Fahrt nach Bonn.

Bonn River Night. Source: Shutterstock

Bus Tickets nach Bonn: was man wissen sollte

Die Tickets für die Busreise nach Bonn mit dem Flixbus können online gekauft werden und müssen nicht in ausgedruckter Form vorliegen. Man kann e-tickets benutzen und muss nur den auf dem Ticket befindlichen QR-Code vorzeigen, der dann gescannt wird um zu überprüfen ob das Ticket gültig ist. Dazu benötigt man jedoch offiziell seinen Personalausweis, da die Tickets personifiziert sind und auf einen Namen ausgestellt werden, der mit dem Ausweis übereinstimmen muss. Die Kontrolle der Tickets erfolgt vor der Abfahrt vom Flixbus Personal. Es ist also nicht möglich, ohne Ticket den Bus zu besteigen.

Zwar kann man bei übrig gebliebenen Plätzen noch vor Ort ein Ticket beim Fahrer kaufen, doch die Tickets die man vorab im Internet buchen kann sind deutlich günstiger. Besonders praktisch kann man die Tickets über die Plattform Omio kaufen. Hier hat man alle Fahrten nach Bonn auf einen Blick und sieht auch die Preise an unterschiedlichen Abfahrtstagen. Nach einem Vergleich kann man hier auch sofort buchen, und muss sich die günstigste Fahrt nicht noch einmal auf der Seite von Flixbus heraus suchen. Die Tickets, die man über Omio erwirbt kann man dann ganz einfach im Account speichern. So kann man sie ganz einfach vom Handy beim Einsteigen online abrufen und vorzeigen.

Nach Bonn mit dem Bus - Reisetipps

Bonn ist eine Stadt, die sehr viel für Touristen zu bieten hat. Sie ist nicht nur die ehemalige Hauptstadt Westdeutschlands und wurde nach der Wiedervereinigung von Berlin abgelöst, sondern auch die Geburtsstadt von Beethoven. Der berühmte deutsche Komponist ist mit vielen Denkmälern in der Stadt verewigt. So steht auch das Geburtshaus von Beethoven in Bonn und ist restauriert und für Besichtigungen zugänglich. Zahlreiche Besucher begeben sich Jahr für Jahr auf die Spuren des großen Komponisten und besuchen Bonn, um das Haus zu sehen. Es ist mittlerweile für Publikum zugänglich und zu einem Museum umgebaut worden. Eine weitere Sehenswürdigkeit, die in die Geschichte der Stadt eintauchen lässt ist das Sterntor in Bonn. Es steht am Rande des Bottlersplatz und erinnert an den mittelalterlichen Befestigungswall, der die die Stadt im 13. Jahrhundert umgeben hat.

Heute ist das Sterntor beliebte Fotokulisse in der Bonner Innenstadt. Wenn man die Stadt Bonn erkunden möchte, lohnt sich in jedem Fall ein Tagesticket für den öffentlichen Nahverkehr. So ist man deutlich günstiger unterwegs als für jede Fahrt separat zu bezahlen. Meist hat man schon nach wenigen Fahrten Geld gespart und kann unabhängig den ganzen Tag durch die Stadt fahren. Zudem spart man sich die Mühe, bei jeder Fahrt ein neues Ticket zu ziehen. Man sollte auf jeden Fall darauf achten, ob das Tagesticket bis zum Ende des Tages oder für 24 Std. ab dem Kaufzeitpunkt gültig ist.

Dadurch, das Bonn die ehemalige Bundeshauptstadt von Deutschland ist, gibt es in der Stadt eine Menge zu entdecken, das mit der jüngeren Geschichte Deutschlands in Verbindung steht. Unmittelbar entlang des Rheinufers erstreckt sich das ehemalige Regierungsviertel. So findet man hier den ehemaligen Bundesrat und auch die Villa Hammerschmidt, die zu der Zeit Sitz des Bundespräsidenten war. Auch das ehemalige Bundeskanzleramt im Palais Schaumburg und der Kanzlerbungalow, seinerzeit Wohnsitz des amtierenden Kanzlers finden sich in dem Viertel direkt am Rhein und locken Jahr für Jahr viele Besucher in die Stadt.

Neben dem geschichtsträchtigen ehemaligen Regierungsviertel ist Bonn ein Ort der wahrscheinlich die besten Museen Deutschlands auf engstem Raum versammelt hat. Auf der Museumsmeile findet man das Haus der Geschichte, das zoologische Museum König, die Bundeskunsthalle und das Deutsche Museum Bonn und das Kunstmuseum Bonn. Dieser Museumsverbund im Herzen der Stadt gehört zu den größten Europas.

Kulinarisch ist man in Bonn ganz der rheinischen Küche verschrieben. Eines der traditionellsten Gerichte, das in der Stadt gegessen wird ist der Rheinische Sauerbraten. Im original wird er mit dem Fleisch alter Pferde zubereitet, das lange kochen musste damit es weich wird. Heutzutage bekommt man ihn meist aus Rindfleisch serviert. Flankiert wird er von einer süßen Soße, in die je nach Rezept Rosinen oder Aachener Printen beigegeben werden. Der Rheinische Sauerbraten war seinerzeit auch eines der Lieblingsgerichte von Altkanzer Helmut Kohl.

Stationen

Wichtige Haltestellen und Flughäfen für die Verbindung

Bonn
Bonn Fernbushaltestelle (ggü. der Bonner Akademie)
Ausstattung
Bonn Posttower
Ausstattung
Bonn, Rabinstraße
Ausstattung
Bonn
Ausstattung
Bonn (Thomastraße/Alter Friedhof)
Ausstattung
Bonn, Fbf
Ausstattung
Bonn Rabinstraße
Ausstattung
Bonn
Ausstattung
Bonn - Thomastrasse
Ausstattung

Du suchst nach weiteren Informationen zum Fernbus nach Bonn?

Finde hier weitere Informationen, die du vielleicht brauchen könntest