Alle deine Reiseoptionen an einem Ort. Mehr als 1.000 vertrauenswürdige Reisepartner für Bahn, Bus, Flug, Fähre und Flughafentransfer, damit du dich ganz auf deine Reise konzentrieren kannst.

Alsa
RegioJet
National Express
Eurolines France
Unterkunft

Du benötigst eine Unterkunft?

Auf Karte anzeigen
Top bewertete Hotels
Ferienhäuser & Apartments

Finde die beste Unterkunft für dich bei unserem Partner Booking.com

Alle ansehen

Bus nach Berlin

Berlin ist eine pulsierende Metropole, welche du mit diversen Buslinien aus Deutschland und darüber hinaus erreichst. So kannst du mit Unternehmen wie FlixBus, Pinkbus, BlaBlaBus und Eurolines die deutsche Hauptstadt ansteuern. Dabei hast du sogar eine sehr breite Auswahl an Ankunftsorten. Wenn du in die westlichen Bezirke musst, steigst du am ZOB aus, wer seine Unterkunft in Neukölln hat, nutzt das Südkreuz als Ausstiegsort und wem der Osten eher zusagt, ist am Alexanderplatz richtig. Letzterer ist auch eines der wichtigsten Wahrzeichen von Berlin. Weitere Highlights, die dich hier erwarten, sind das Brandenburger Tor, der Reichstag, die Siegessäule und die Berliner Mauer.

FlixBus nach Berlin

Sehr viele Buslinien nach Berlin bietet dir FlixBus an. Das Unternehmen ist international aktiv und versammelt viele kleinere Firmen unter sich. Mit diesen Fahrzeugen erreichst du die deutsche Hauptstadt von vielen Orten in ganz Deutschland, u. a. von Dresden, München, Frankfurt, Hannover, Hamburg und Rostock. FlixBus nutzt dabei unterschiedliche Haltestellen wie den ZOB, Tegel, Südkreuz und den Alexanderplatz. Die Auswahl ist an dieser Stelle fast grenzenlos. Wer mit diesem Bus Berlin besucht, kann dabei auf diverse Services nutzen wie das WLAN und die Bordtoiletten.

BlaBlaBus nach Berlin

BlaBlaBus ist aus einer Mitfahrzentrale heraus entstanden und steuert Berlin von verschiedenen Städten wie Hamburg, Dresden und München an. Du darfst dich hier über angenehm viel Platz freuen und kommst meist am Hauptbahnhof in Berlin an. Der Vorteil ist, dass in der unmittelbaren Umgebung die Straßenbahnen, S-Bahnen, U-Bahnen, Regionalbahnen und Busse abfahren. An Bord von BlaBlaBus hast du Zugang zu WLAN, kannst zwei Handgepäckstücke und zwei größere Koffer im Gepäckraum mitnehmen.

Pinkbus nach Berlin

Ein etwas kleineres Angebot an Buslinien nach Berlin bietet dir Pinkbus. Sehr häufig und zu niedrigen Preisen wird hier die Strecke von München aus angeboten. Anders als bei anderen Anbietern fährt der Pinkbus immer direkt und ohne Zwischenstopps. Somit bist du quasi in einem Express unterwegs und kommst somit schneller mit dem Bus nach Berlin. Weitere Vorteile sind die Möglichkeit, kostenlos umzubuchen und das gratis Internet.

Berlin Bike. Source: Shutterstock

Die wichtigsten Busstationen in Berlin

Die meisten Busse erreichen Berlin am ZOB. Der Omnibusbahnhof befindet sich am Funkturm und somit nicht weit weg von der S-Bahn-Station Messe Nord/ICC. Meist kommst du am Berlin ZOB mit FlixBus an und kannst sofort danach Erfrischungsgetränke und Snacks in der Wartehalle kaufen. Zudem haben die meisten Anbieter von Buslinien nach Berlin ein eigenes Büro hier eingerichtet. Alternativ wählst du als Ankunftsort in Berlin mit dem Bus am Südkreuz. Hierbei handelt es sich um einen wichtigen Fernbahnhof mit Restaurants, einem Supermarkt und mehreren kleinen Geschäften. Im Unter- und Obergeschoss fahren diverse S-Bahnen und Regionalzüge ab. Einige wenige Fahrten halten mittlerweile auch am Alexanderplatz und somit im Herzen der City Ost an. Dort kannst du im Büro von FlixBus auf deine Weiterfahrt warten, dir einen Kaffee kaufen und das WLAN nutzen.

Welche Services gibt es an Bord der Busse nach Berlin?

Die meisten Anbieter von Buslinien nach Berlin bieten dir relativ standardisierte Services, allem voran das kostenlose WLAN an. Dieses ist zumindest bei Fahrten innerhalb von Deutschland auf den Endgeräten – Handy, Tablet oder Laptop – begrenzt. Dadurch können alle Passagiere im Bus nach Berlin in den Genuss von schnellem Internet kommen. Daneben stellen dir Busunternehmen wie FlixBus auch ein Entertainment-Gerät bereit. Du wählst dich einfach ein und hast Zugriff auf eine breite Auswahl an Kinohits, Serien, Games sowie Musik. Die Nutzung dieses Services wirkt sich nicht auf dein Megabyte-Guthaben aus.

In jedem Bus existiert natürlich auch eine Toilette, die regelmäßig hygienisch sauber gereinigt und desinfiziert wird. Wenn du Hunger oder Durst hast, kannst du oftmals beim Fahrer Getränke und kleinere Snacks bestellen. Bezahlt wird in der Regel in bar. Beim Gepäck gilt, dass problemlos ein Koffer im Bauch des Busses und eine kleinere Tasche im Fahrgastbereich transportiert werden darf. Größere und unförmige Gegenstände wie Fahrräder kosten meist extra und werden auf dem Gepäckträger im hinteren Bereich des Busses nach Berlin mitgenommen.

Bustickets nach Berlin: gut zu wissen

Die elektronischen Tickets haben sich europaweit durchgesetzt und werden dir natürlich auch auf Fahrten mit dem Bus nach Berlin ausgestellt. Nach deiner Buchung erhältst du den QR-Code und kannst diesen entweder auf dem Mobilgerät abspeichern oder ausdrucken. Falls dein Handy wenig Akku hat, ist die Printversion definitiv zu empfehlen. Der Fahrer scannt kurz vor der Abfahrt den Code ein und hakt deinen Namen auf einer Liste ab. Nun platzierst du deine schwere Tasche im Kofferraum und gehst mit einem kleineren Rucksack ins Innere des Busses. Dort gibt es bei vielen Anbietern freie Plätze. Bei anderen Unternehmen musst du deinen Sitz reservieren. Das bietet den Vorteil, dass du dir u. a. auch ein Fenster oder einen Tisch sichern kannst. Ausgesprochen einfach findest du das passende Ticket über Omio. Hier werden alle relevanten Fahrten nach Berlin mit dem Bus aufgelistet und du erhältst schnell die passende Verbindung.

Berlin Shoes. Source: Shutterstock

Nach Berlin mit dem Bus: Reisetipps

Deine Reise nach Berlin führt dich in eine pulsierende Metropole, die mit hippem Flair und einer modernen Szenekultur begeistert. Du hast sicherlich von legendären Techno-Clubs wie dem Berghain ebenso wie von den trendigen Galerien im Scheunenviertel gehört. Berlin wird auch mit der bewegenden Geschichte der deutsch-deutschen Teilung verbunden, über die du mehr bei einem Besuch der Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße erfahren kannst.

Viele Teile des ehemaligen Grenzstreifens wurden später von der internationalen Kulturszene erobert, so von den Graffitikünstlern, welche die East Side Gallery am Ostbahnhof gestaltet haben. Von hier aus kannst du die Spree überqueren und hinunter zum ehemaligen Krankenhaus Bethanien gehen, welches seit den späten 70er Jahren erst als besetztes Haus und heute als Kulturzentrum dient.

In Berlin bist du mit diversen Verkehrsmitteln unterwegs. Ein ganz normales Ticket der BVG erlaubt es dir, die Straßenbahn, die Busse, die S-Bahnen und die U-Bahnen zu nehmen. Wenn du in Berlin ZOB mit FlixBus ankommst, empfehlen wir dir die Ringbahn, welche eine sehr schnelle Anbindung an fast alle Stadtteile der Spreestadt garantiert. Innerhalb von Berlin sind mit dem BVG-Fahrschein auch die Regionalzüge für Reisende verfügbar.

Im östlichen Teil von Berlin bildet der Alexanderplatz das Zentrum. Hier erhebt sich sehr markant der Fernsehturm mit der metallisch glänzenden Kugel in mehr als 200 Metern Höhe. Dort kannst du das Drehrestaurant besuchen und den Ausblick über das Zentrum genießen. Ins Auge fällt sofort der Boulevard Unter den Linden, der an der Humboldt-Universität, am Bebelplatz und dem Gendarmenmarkt vorbei bis hin zum Brandenburger Tor führt. In dessen Nähe besuchst du nach vorheriger Buchung den Reichstag, dessen Kuppel eine der großen Attraktionen im Zentrum ist.

In der City West erinnert die Gedächtniskirche an das Ende des Zweiten Weltkriegs. Vis-a-vis befindet sich der Zoologische Garten, der eine der Highlights für Urlauber mit Kindern ist. Auf dem angrenzenden Kurfürstendamm gehst du in exquisiten Boutiquen einkaufen.

Ebenso entdeckst du in diesem Viertel typische Berliner Küche mit Currywurst, Eisbein und Kasseler. Berlin ist aber auch eine Weltstadt und bietet dir somit Kulinarik aus aller Welt. Hier kannst du z. B. Essen aus China, Vietnam, Japan, Russland, Italien, Georgien, Senegal – you name it –, probieren. Empfehlenswerte Ausgehviertel sind neben dem Kurfürstendamm der Hackesche Markt mit den gleichnamigen Höfen, die Wiener Straße in Kreuzberg und der Boxhagener Platz in Friedrichshain. Hochwertige Restaurants laden dich zudem in Prenzlauer Berg zu einem Gaumenschmaus ein.

Stationen

Wichtige Haltestellen und Flughäfen für die Verbindung

Berlin
Berlin, ZOB am Funkturm
Ausstattung

Du suchst nach weiteren Informationen zum Fernbus nach Berlin?

Finde hier weitere Informationen, die du vielleicht brauchen könntest