Diese Unternehmen vertrauen uns. Ihre Tickets kannst du alle bei uns buchen.

Alsa
RegioJet
National Express
Eurolines France

Bus nach Bamberg

Bamberg liegt im Norden Bayerns und wurde aufgrund seiner historischen Struktur im Jahr 1993 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Das Kulturerbe ist auf drei Stadtteile verteilt: die Bergstadt, die Inselstadt und die Gärtnerstadt. Diese liegen in der Innenstadt und können somit zu Fuß vom Zentralen Omnibusbahnhof erreicht werden. Hier sowie am Bahnhof Bamberg halten die meisten Fernbusse. Es gibt von Berlin, Frankfurt und Köln Direktverbindungen nach Bamberg. Wer aus Hamburg oder Dresden mit dem Bus nach Bamberg fährt, muss zwischendurch umsteigen. Vor Ort steht dir ein dichtes Liniennetz zur Verfügung, mit zahlreichen Busverbindungen, die dich durch die Stadt Bamberg bringen. Dort kannst du die Architektur des Barocks bewundern, verschiedene Museen besuchen sowie den Mix aus historischer Kultur und Studenten Flair erleben.

Mit FlixBus nach Bamberg

Der Hauptanbieter von Busverbindungen nach Bamberg ist FlixBus. Die Firma ist mittlerweile eine Dachgesellschaft verschiedener Busunternehmen. Zu diesen gehören mitunter Meinfernbus, Postbus und Megabus. Folglich haben nicht alle Busse das gleiche Erscheinungsbild oder die selbe Ausstattung. Außerdem werden als Folge auch regelmäßige Fernverbindungen durch unterschiedliche Anbieter der FlixBus Gruppe angeboten. Von Berlin gibt es Direktverbindungen ab dem ZOB, Flughafen BER sowie ab Bahnhof Südkreuz bis Bamberg Bahnhof. Die Fahrt dauert je nach Startpunkt 5 - 6 Std. Wer von Hamburg anreist, muss in Berlin umsteigen. Von Frankfurt nach Bamberg gibt es ebenfalls Direktverbindungen.

In Frankfurt fährt der Bus nach Bamberg in der Regel am Hauptbahnhof ab. Ankunft ist nach ca. 3 Std. am Bahnhof Bamberg. Reisende aus Köln können die Direktverbindung mit Zwischenstopps in Frankfurt, Würzburg und Schweinfurt ab Flughafen Süd nutzen und kommen etwa 5 Std. 30 Min. später am Bamberg Bahnhof an. Wer von Bayreuth nach Bamberg reist, hat es leicht. Mit einer der Direktverbindungen, die FlixBus anbieten, bist du innerhalb etwa einer Stunde da. Sowohl die Abfahrt als auch die Ankunft erfolgen an den Hauptbahnhöfen beider Städte.

Die wichtigsten Busstationen in Bamberg

Die meisten Fernbusse kommen am Zentralen Omnibusbahnhof oder am Bamberg Bahnhof an, dessen historisches Gebäude aus Sandstein unter Denkmalschutz steht. Die Haltestelle für Busse ist südlich des Empfangsgebäudes zu finden. Beide Bahnhöfe sind sehr zentral gelegen und liegt in Fußnähe zum UNESCO Weltkulturerbe. In der Stadt stehen dir die Bamberg Busverbindungen zur Verfügung. Haltestelle Bamberg Domplatz Buslinien 910, bringt dich zum Dom, wo du deine Tour durch die Bergstadt zu Fuß weiterführen kannst. In die Gärtnerstadt gelangst du mit 11 verschiedenen Busverbindungen. Du steigst am besten an der Station Deutsches Haus aus. wo du deinen Rundgang durch die Gärtnerstadt beginnst.

Die Inselstadt wird nicht von Bussen durchfahren, allerdings erreichst du diese in nur 4 Min. zu Fuß vom ZOB. Sollte dich dein Fernbus am Bahnhof absetzen, so kannst du von dort eine der örtlichen Busverbindungen zum ZOB nutzen. Dieser stellt für 28 Buslinien die Ziel- und Startstation dar.Sowohl am Bahnhof als auch am ZOB kannst du dich übrigens kostenlos in das WLan der Stadtwerke Bamberg einloggen. Im Bahnhof Bamberg stehen dir außerdem Toiletten zur Verfügung, am ZOB leider nicht, jedoch sind die öffentlichen Toiletten in der Innenstadt nicht allzu weit entfernt.

Bamberg Colors. Source: Shutterstock

Ausstattung im Bus nach Bamberg

Beachte, dass FlixBus mittlerweile verschiedene Betreiber zusammenfasst. Darum treffen die Angaben in diesem Abschnitt nicht zwangsläufig auf alle Buslinien zu. Garantierte Einrichtung ist während der Buchung ausgewiesen. In den meisten Bussen, die zur FlixBus Familie gehören, gibt es kostenloses WLAN und Steckdosen. Auch eine Toilette ist in der Regel vorhanden, die jedoch nur in dringenden Fällen genutzt werden sollte. Je nach Buslinie können teilweise auch Snacks und Getränke an Bord erworben werden.

Du kannst ein Handgepäckstück mitnehmen, dass die maximalen Maße von 42 x 30 x 18 cm sowie ein Gewicht von 7 kg nicht überschreiten sollte. Das Handgepäckstück verstaust du entweder auf der Gepäckablage über deinem Sitz oder unter dem Sitz vor dir. Je nach Linie kannst du außerdem ein zusätzliches Gepäckstück mitführen, was jedoch im Voraus gebucht werden muss. Der Koffer oder die Tasche darf nicht mehr als 20 kg wiegen und sollte nicht größer als 80 x 50 x 30 cm sein. Falls für die von dir gewählte Linie andere Richtlinien hinsichtlich des Gepäcks zutreffen, wirst du bei der Buchung darauf hingewiesen. Weiterhin kannst du mit einem Kinderwagen reisen, sofern dieser bis 48 Std. vor Abfahrt angemeldet wird.

Bustickets nach Bamberg: Gut zu wissen

Der Hauptanbieter von Busfahrten nach Bamberg ist FlixBus. Zur Reise mit FlixBus musst du einiges beachten. Um die Fahrt antreten zu können, musst du einen Lichtbildausweis vorlegen, zusammen mit deinem entweder gedrucktem Ticket oder dessen digitaler Version auf deinem Mobiltelefon. Gebe deinen Vor- und Nachnamen bei der Buchung korrekt an, damit diese mit dem Ausweis übereinstimmen. Verbindungen mit Umstieg gelten als eine Fahrt.

Du bekommst also ein Ticket, welches für beide Teilstrecken gilt. Es muss in jedem Fall ein Ticket im Vorhinein gebucht werden. Beim Buspersonal können keine Fahrkarten erworben werden. Bis zu 15 Min. vor Anreise kannst du dein Ticket stornieren. In diesem Fall erhältst du entweder eine Rückerstattung abzüglich einer Stornierungsgebühr oder einen Gutschein in Höhe des Ticketpreises. Dieser ist 12 Monate gültig. Dein Ticket nach Bamberg kannst du schnell und einfach bei Omio buchen. Hier kannst du übrigens auch deine Tickets in deinem Kundenkonto speichern, so dass du all deine bevorstehenden Reisen im Überblick hast.

Bamberg Street. Source: Shutterstock

Nach Bamberg mit dem Bus — Reisetipps

Bamberg ist aufgrund seiner Auszeichnung durch UNESCO vor allem bei Geschichts- und Kulturbegeisterten sehr beliebt. Historische Architektur und hippes Stadtleben treffen hier aufeinander, wodurch ein unverwechselbarer Charme entsteht und jede Generation auf ihre Kosten kommt. Zu den modernen Aspekten der Stadt gehört die gute Anbindung und das öffentliche Nahverkehrssystem.

Das Bamberg Bus Netz beinhaltet 28 Linien, die dich nicht nur durch Bamberg bringen, sondern dich auch mit den Städten Bischberg, Memmelsdorf, Gundelsheim, Stegaurach und Hallstadt verbinden. Für ein langes Wochenende empfiehlt sich die BAMBERGCard. Mit diesem 3-Tage-Ticket kannst du die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen und erhältst Eintritt in ausgewählte Museen.

Auch eine Stadtführung ist mit inbegriffen. Mit der VGN (Verkehrsverbund Großraum Nürnberg) App kannst du reguläre Tickets kaufen sowie speichern und außerdem deine Routen planen. Sowohl die Innenstadt mit von Menschenhand geschaffener Architektur als auch das Umland Bambergs mit Naturlandschaften und beeindruckenden Höhlen laden zum Erkunden ein. Es ist für jeden etwas dabei.

Der Haupt-Anziehungspunkt für Touristen in Bamberg ist zweifellos das Weltkulturerbe. Auch du solltest es dir nicht entgehen lassen, die denkmalgeschützten Gebäude und Architektur aus der Zeit des Barocks nicht entgehen lassen. Im Welterbe-Besucherzentrum kannst du dir einen Überblick über die verschiedenen Sehenswürdigkeiten verschaffen und mit dem Erkunden beginnen.

Die Stadt Bamberg ist reich an kulturellen Angeboten. Zu den Highlights gehören mitunter die Museen am Domberg, das Schloss Greifenstein über dem Markt Heiligenstadt und das Schloss Weissenstein bei Pommersfelden. Im Kontrast zu den historischen Merkmalen ist vor allem die Fußgängerzone in der Innenstadt dank der vielen Studenten gefüllt mit hippen Geschäften und Restaurants. Schlender durch die Einkaufsmeile in der Austraße und shoppe in Boutiquen sowie altbekannten Kettenläden. Auch der tägliche Wochenmarkt ist empfehlenswert.

In der Inselstadt findest du das sogenannte Klein Venedig, ein ehemalige Fischersiedlung, deren Fachwerkhäuser aus dem Mittelalter sich entlang der Regnitz reihen. Die Stadt Bamberg ist außerdem von vier sehenswerten Naturgebieten mit Wander- und Radwegen umgeben, die du in deinen Bamberg Besuch einplanen solltest. Hier kannst du idyllische Dörfer, Burgen und Schlösser bewundern.

Anbindung an die Innenstadt

Wer mit dem Bus nach Bamberg kommt und am Bahnhof aussteigt, gelangt schnell mit einem Bus der Stadtwerke Bamberg in die Innenstadt. Von der Bushaltestelle Bahnhof/Ludwigstraße südlich des Bahnhofgebäudes fahren 9 Stadtbuslinien, werktags meist im 15-Minuten-Takt. Von hier fährt man 5 bis 6 Minuten zum ZOB. Dieser ist sehr zentral in der Altstadt bzw. der Inselstadt an der Promenadenstraße gelegen. Von hier fahren Buslinien in alle Stadtteile, mit der Linie 910 kommt man zum Dom, Haltestelle Domplatz. Ab ca. 20.00 Uhr gibt es einen ausgedünnten Nachtverkehr. U-Bahn oder Tramlinien gibt es in Bamberg nicht.

Über Bamberg

Bambergs Altstadt mit ihrem gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern gehört seit 1993 zum UNESCO Weltkulturerbe. Der Kaiserdom auf dem südöstlich gelegenen Domberg zieht Touristen aus aller Welt an, nicht zuletzt durch die berühmte mittelalterliche Steinskulptur des "Bamberger Reiters". In der Inselstadt ist die Klein Venedig genannte, ehemalige Fischersiedlung mit ihren malerischen Fachwerkhäusern sehr sehenswert.

Stationen

Wichtige Haltestellen und Flughäfen für die Verbindung

Bamberg
Bamberg (Hbf)
Ausstattung
Bamberg, Hbf.
Ausstattung
Bamberg
Ausstattung
Bamberg, Hbf.
Ausstattung
Bamberg
Ausstattung
Bamberg Hbf
Ausstattung
Bamberg Ludwigstraße
Ausstattung

Du suchst nach weiteren Informationen zum Fernbus nach Bamberg?

Finde hier weitere Informationen, die du vielleicht brauchen könntest