Bus von und nach Amsterdam

Di., 25. Juni
+ Rückreise
QR-Code
Code scannen, um unsere kostenlose App zu installieren
Nutze unsere App, um Live-Updates zu deiner Reise zu erhalten und mobile Tickets für Züge, Busse, Flüge und Fähren zu buchen.
App Store
rate4.9
42K Bewertungen
Google Play
rate4.6
136K Rezensionen

Alle deine Reiseoptionen an einem Ort. Mehr als 1.000 vertrauenswürdige Reisepartner für Zug, Bus, Flug, Fähre und Flughafentransfer, damit du dich ganz auf deine Reise konzentrieren kannst.

Alsa
RegioJet
National Express
Eurolines France
Beliebte Abreiseorte

Bustickets nach Amsterdam

Abreiseort wählen
pin

Zeige die schnellsten und günstigsten Ergebnisse für 25. Juni

Die Suchergebnisse beinhalten alternative Zielorte für Amsterdam
günstigste
BlaBlaCar Bus
08:057Std.56
Paris, Quai de Bercy (Bercy Seine)
16:01Amsterdam, Piarcoplein (Amsterdam Sloterdijk)
23 1Hinreise
0 Umstiege
zweitgünstigste
FlixBus
09:058Std.10
Paris, Quai de Bercy (Bercy Seine)
17:15Amsterdam, Piarcoplein (Amsterdam Sloterdijk)
25 1Hinreise
0 Umstiege
BlaBlaCar Bus
10:458Std.34
Paris, Quai de Bercy (Bercy Seine)
19:19Amsterdam, Piarcoplein (Amsterdam Sloterdijk)
26 1Hinreise
0 Umstiege
Beliebte Busse von und nach Amsterdam

Beliebte Busse nach Amsterdam

Rotterdam nach Amsterdam Bus

ab 4
Direkte Busse verfügbar
0Std.55 durchschnittliche Reisedauer
10Busse pro Tag
Durchgeführt von
  • BlaBlaCar Bus
  • FlixBus
  • Movelia

Düsseldorf nach Amsterdam Bus

ab 8
Direkte Busse verfügbar
2Std.35 durchschnittliche Reisedauer
10Busse pro Tag
Durchgeführt von
  • FlixBus
  • STUDENT AGENCY k.s.
  • Union Ivkoni International
  • BlaBlaCar Bus
  • Infobus
  • Deutsche Bahn
  • RegioJet

Köln nach Amsterdam Bus

ab 14
Direkte Busse verfügbar
3Std.45 durchschnittliche Reisedauer
Durchgeführt von
  • FlixBus
  • STUDENT AGENCY k.s.
  • Union Ivkoni International
  • BlaBlaCar Bus
  • Deutsche Bahn

Paris nach Amsterdam Bus

ab 20
Direkte Busse verfügbar
6Std.20 durchschnittliche Reisedauer
12Busse pro Tag
Durchgeführt von
  • BlaBlaCar Bus
  • FlixBus
  • Movelia

Nürnberg nach Amsterdam Bus

ab 32
Direkte Busse verfügbar
8Std.40 durchschnittliche Reisedauer
4Busse pro Tag
Durchgeführt von
  • STUDENT AGENCY k.s.
  • FlixBus
  • Union Ivkoni International
  • BlaBlaCar Bus
  • RegioJet

Beliebte Busse ab Amsterdam

Brüssel von Amsterdam Bus

ab 9
Direkte Busse verfügbar
2Std.45 durchschnittliche Reisedauer
16Busse pro Tag
Durchgeführt von
  • BlaBlaCar Bus
  • FlixBus
  • Union Ivkoni International
  • Lasta
  • Movelia

Luxemburg von Amsterdam Bus

ab 20
Direkte Busse verfügbar
5Std.50 durchschnittliche Reisedauer
5Busse pro Tag
Durchgeführt von
  • FlixBus
  • BlaBlaCar Bus
  • Deutsche Bahn

Frankfurt am Main von Amsterdam Bus

ab 20
Direkte Busse verfügbar
5Std.40 durchschnittliche Reisedauer
7Busse pro Tag
Durchgeführt von
  • STUDENT AGENCY k.s.
  • FlixBus
  • Union Ivkoni International
  • BlaBlaCar Bus
  • Croatia Bus d.o.o.
  • RegioJet

Paris von Amsterdam Bus

ab 20
Direkte Busse verfügbar
6Std.25 durchschnittliche Reisedauer
10Busse pro Tag
Durchgeführt von
  • BlaBlaCar Bus
  • FlixBus
  • Movelia
  • Infobus

Nürnberg von Amsterdam Bus

ab 29
Direkte Busse verfügbar
8Std.45 durchschnittliche Reisedauer
5Busse pro Tag
Durchgeführt von
  • STUDENT AGENCY k.s.
  • FlixBus
  • Union Ivkoni International
  • BlaBlaCar Bus
  • RegioJet

Bus nach Amsterdam

Backsteinhäuser, Grachten, Coffeeshops und viele, viele Radfahrer: das sind die Begriffe, mit denen man Amsterdam am ehesten verbindet. Die Stadt ist eine besonders liberale Metropole im Herzen von Europa und begeistert mit einer mitreißenden jugendlichen Kultur. Zudem liegt sie nicht weit vom Binnengewässer, dem IJsselmeer, aber auch der offenen Nordsee entfernt. Als Top-Destination werden täglich zahlreiche Busverbindungen nach Amsterdam angeboten. Unternehmen wie FlixBus, OuiBus/BlaBlaBus und Eurolines bringen dich auf direktem Weg von Städten wie Berlin, Bremen, Brüssel und Köln in die niederländische Hauptstadt.

FlixBus nach Amsterdam

FlixBus ist im Moment eines der wichtigsten Transportunternehmen in Europa und bietet über diverse Subfirmen Fahrten mit dem Bus nach Amsterdam an. Dabei buchst du z. B. deine Reise von Berlin, Paris, Rotterdam, Breda, Köln oder Essen aus. Vor allem durch die Möglichkeit, umzusteigen, sind die Varianten, um mit dem Bus nach Amsterdam zu kommen, fast grenzenlos. In Berlin fährt der FlixBus dabei an diversen Orten wie dem Alexanderplatz, dem ZOB und dem Südkreuz ab. Nach etwa 10 Std. 25 Min. bis 14 Std. bis du an deinem Ziel. Die länger dauernden Busverbindungen nach Amsterdam beinhalten meist einen Zwischenstopp z. B. in Leipzig, Dresden oder Magdeburg. FlixBus entlässt seine Fahrgäste grundsätzlich am Haltepunkt Sloterdijk in die Freiheit. Hierbei handelt es sich um eine kombinierte Bus- und Bahnstation. Du kannst also nach deiner Ankunft gleich in den Expresszug richtig Hauptbahnhof (Centraal) einsteigen. Des Weiteren gibt es auch Busfahrten direkt zum Flughafen Schiphol.

OuiBus/BlaBlaBus nach Amsterdam

Von der führenden Mitfahrzentrale in Europa hat sich BlaBlaCar nun auch zu einem Busunternehmen entwickelt. Derzeit betreibt der BlaBlaBus auch die ursprünglichen Routen von OuiBus in Frankreich und darüber hinaus. Hierzu gehören u. a. auch die Busverbindungen nach Amsterdam, bspw. von Brüssel und Paris aus. Erstere dauert etwa 3 Std. bis 3 Std. 45 Min. und bringt dich von der Haltestelle Midi in Brüssel nach Sloterdijk. In Paris startest du mit dem Bus nach Amsterdam von der Station Bercy Seine aus und erreichst nach ungefähr 7 bis 8 Std. dein Reiseziel. Du kannst sogar wirkliche Langstrecken wie von Barcelona aus buchen, indem du einen Umstieg einplanst.

Eurolines nach Amsterdam

Eurolines ist ein europaweiter Verbund von Busunternehmen, die vor allem viele Langstreckenfahrten anbieten. So kommst du mit dem Unternehmen auch von deutschen Städten wie Berlin, Karlsruhe, Stuttgart, Köln und München bis nach Amsterdam. Auch andere europäische Metropolen wie Paris können als Ausgangspunkt für die Reise genutzt werden. In Berlin gehen die Fahrten mit dem Eurolines Bus nach Amsterdam am ZOB neben dem Funkturm los. Nach ca. 11 Std. erreichst du entweder Sloterdijk oder den Hauptbahnhof Amsterdam Centraal im Herzen der Stadt. Die Services an Bord variieren hier etwas, da es sich je Strecke um andere Einzelunternehmen handelt. WLAN und Toiletten sind grundsätzlich aber so gut wie immer mit dabei.

Amsterdam Couple. Source: Shutterstock

Die wichtigsten Busstationen in Amsterdam

Die wichtigste Busstation in Amsterdam ist Sloterdijk. Die Busse nach Amsterdam machen hier in der Regel direkt vor dem Bahnhofsgebäude halt. Somit hast du auch eine ganze Reihe an Services vor Ort zur Verfügung. Du findest innerhalb der Station z. B. zahlreiche Geschäfte, WLAN, Restaurants und Toiletten. Ein weiterer Vorteil ist, dass in Sloterdijk auch mehrere Hotels ihre Dienste anbieten. Vom Bahnhof fahren zudem die Sprinter-S-Bahnen in Richtung Hauptbahnhof, aber auch zum internationalen Flughafen in Schiphol. Dieser wird auch separat von einigen Busgesellschaften wie BlaBlaBus und FlixBus angesteuert. Das ist insbesondere dann praktisch, wenn du hier einen Flug in eine andere Stadt bekommen musst. Der Bus nach Amsterdam hält in diesem Fall direkt vor dem Terminal.

Welche Services gibt es an Bord der Busse nach Amsterdam?

Die verschiedenen Anbieter haben natürlich auch unterschiedliche Service. Zum Standard gehören heutzutage aber die sauberen Toiletten, welche regelmäßig desinfiziert und gereinigt werden. Zudem offerieren dir die meisten Busfirmen kostenloses Internet an Bord. Über WLAN hast du auf dem Weg nach Amsterdam Zugriff auf ein oft begrenztes Datenvolumen. Wenn du Filme oder Serien schauen möchtest, verwendest du am besten den Entertainment-Kanal. Hier laufen sogar aktuelle Kinohits, ohne den kostenloses Datenvolumen zu belasten. Daneben sind aber auch Musik und Spiele verfügbar. Auf vielen Busverbindungen nach Amsterdam kannst du individuell beim Fahrer warme und kalte Getränke sowie kleine Snacks kaufen. Wir empfehlen dir übrigens die Mitnahme von Fahrrädern: Amsterdam ist nämlich Europas Hauptstadt der Drahtesel.

Bustickets nach Amsterdam: gut zu wissen

Egal, mit welchem Unternehmen und welcher Busverbindung du nach Amsterdam fährst: eigentlich wird heutzutage durchweg das elektronische Ticket-System genutzt. Du buchst also deine Reise mit dem Bus nach Amsterdam und erhältst nach erfolgreicher Bezahlung deinen QR-Code. Diesen kannst du einfach auf dem Telefon und Tablet speichern oder druckst ihn, um sicher zu gehen, aus. Wichtig ist, dass du das schwarzweiße Code-Muster vor dem Einstieg dem Fahrer vorzeigst. Dieser scannt es ein, hakt deinen Namen ab und lässt dich zusteigen. Bevor du dich zu deinem Platz begibst, legst du schweres Gepäck im Kofferraum unterhalb des Passagierbereichs ab. Bei der Sitzplatzauswahl gibt es von Seiten der Anbieter unterschiedliche Systeme, bei denen man mal vorab reservieren muss und ein anderes Mal freie Wahl möglich ist. Wenn du schnell und einfach deine Fahrt mit dem Bus nach Amsterdam buchen willst, nutzt du am besten Omio. Hier erhältst du eine klare Übersicht über alle angebotenen Fahrten und verpasst nie einen Deal.

Amsterdam Night. Source: Shutterstock

Nach Amsterdam mit dem Bus: Reisetipps

Nimm dein Fahrrad mit! Amsterdam ist die europäische Hauptstadt der Drahtesel und es gibt sogar Parkhäuser für die zweirädrigen Gefährte. Die Fahrradwege sind hervorragend ausgebaut und du bist weitgehend getrennt vom Autoverkehr unterwegs. Sehr schön ist es dabei, an den Grachten entlang zu radeln oder dem Vondelpark einen Besuch abzustatten. Oder aber du wechselst vom Rad auf das Boot.

Touren mit dem Ausflugsschiff oder dem Kanu sind eine spannende Art und Weise, um die Sehenswürdigkeiten von Amsterdam kennenlernen zu können. Der eigentliche öffentliche Nahverkehr wird im Wesentlichen mit den Bahnen für größere Distanzen und mit Bussen für Strecken innerhalb der Viertel gestemmt. Des Weiteren sind die Straßenbahnen eine gute Möglichkeit, um schnell von A nach B zu kommen. Unter der IJ kannst du zudem mit der Metrolinie hindurch auf die andere Seite fahren. Schöner ist es aber eigentlich mit den Amsterdamer Fähren überzusetzen.

Amsterdam hat dir nun wirklich viel zu bieten. Verbringe z. B. entspannte Stunden am Ufer der IJ, wo sich viele trendige Bars und Clubs angesiedelt haben. Das betrifft allem voran die Nordseite des Flusses, die bei Studenten immer beliebter wird. Wenn du dagegen eher shoppen gehen möchtest, bist du am Damrak richtig. Der Boulevard und seine Seitenstraßen gelten als wichtigster Ort zum Einkaufen. Du findest hier exquisite Boutiquen und Elektronikfachmärkte. Und zwischendrin: Amsterdams berühmte Imbissbuden. Lasse dich mit Snacks wie doppelt frittierten Pommes, Frikandel, Kroket und Poffertjes verwöhnen.

Der Clou bei vielen Gerichten ist die Sauce. Diese reicht von klassisch Mayo-Ketchup bis hin zu exotischen Finessen wie dem indonesisch inspiriertem Erdnussdip. Aufgrund der Kolonialgeschichte gibt es bis heute viele Restaurants mit indonesischer und karibischer Küche in Amsterdam. So kannst du nicht nur holländische Cuisine, sondern authentische Gerichte aus aller Welt probieren. Wenn du dich neben Kulinarik auch für Malerei interessierst, ist das Rijksmuseum ein absolutes Muss. Hier werden die Gemälde der Maler aus der Goldenen Ära der niederländischen Kunst ausgestellt, bspw. Rembrandt van Rijn, Jan Vermeer und Frans Hals. Dem Impressionisten Vincent van Gogh ist ein eigenes Museum in der Nachbarschaft gewidmet.

Fernbus Amsterdam: Vom Busbahnhof in die City

Alle 10 Minuten ist die Innenstadt von der Fernbus-Haltestelle Rietlandpark über die Straßenbahn-Linie 26, nach der Fahrt mit dem Bus nach Amsterdam, innerhalb von 8 Minuten erreichbar. Die Fernbus-Haltestelle Amstel Station ist über die U-Bahnen 51, 53 und 54 und Straßenbahn-Linie 12 und circa 15-20 Minuten Fahrzeit mit der Innenstadt verbunden. Von der Haltestelle Sloterdijk können Reisende mit dem Fernbus Amsterdam innerhalb von ungefähr 10 bis 15 Minuten, über die Straßenbahn-Linien 10 und 26 sowie die Stadtbuslinien 48, 65, 246 und 359 beispielsweise den Königlichen Palast in der Innenstadt erreichen. Die Straßenbahnen, U-Bahnen und Stadtbusse fahren täglich von 06:00 Uhr morgens bis 00:30 Uhr. Zwischen 00:30 Uhr bis circa 07:00 Uhr fahren zusätzlich Nachtbusse.

Über Amsterdam

Amsterdam ist die Hauptstadt und einwohnerstärkste Stadt des niederländischen Königreichs und hat somit eine große soziale und wirtschaftliche Bedeutung. Besonders bekannt ist die Hafenstadt für den sogenannten Grachtengürtel. Es ist das zweitgrößte, städtische Kanalsystem in Europa und spielte, ähnlich wie in Venedig, früher eine große Rolle für das städtische Transportwesen. Angefangen von zahlreichen Museen, wie dem Van Gogh Museum, über den Königlichen Palast, viele Kirchen, Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett bis hin zu zahlreichen Profi-Sportveranstaltungen erwartet Touristen, nach der Reise mit dem Bus nach Amsterdam, eine große Vielfalt weiterer Sehenswürdigkeiten.


Dir gefällt Amsterdam? Dann entdecke auch diese Fernbus-Ziele

Mit der Busreise nach Amsterdam und dem Endziel Amstelstation befinden sich Reisende circa 4 km vom Hauptbahnhof und mit der Metro 53 etwa 9 Minuten vom Zentrum entfernt. Weitere Anbindungsmöglichkeiten sind mit Utrecht (30 Minuten), der Metro 51 nach Den Haag (50 Minuten) oder dem Splinter nach Rotterdam (60 Minuten) gegeben. Der Fußweg in das Stadtzentrum nimmt ungefähr 20 Minuten in Anspruch. Auch der Museumsplein kann in wenigen Minuten zu Fuß erreicht werden. Zu den wichtigsten Verbindungen gehören Metro 51, 53 und 54, Bus, Tram und Bahn. Südlich der Busstation liegt das industrieviertel De Omval. Westlich zeigt sich die 1932 erbaute Berlagebrücke. Für den Transfer nach Deutschland wie Berlin, Hamburg oder München bieten sich die Fernbusunternehmen Berlinlinienbus oder Eurolines an. IDBus begibt sich von Amsterdam nach London sowie Brüssel. Die Firma Megabus fährt morgens und abends nach Paris. Weitere mögliche Anfahrtsziele sind mit Prag sowie Budapest durch das Busunternehmen Student Agency gegeben.

Amsterdam

Tulpen, Käse und Coffeeshops - die holländische Hauptstadt hat viel mehr zu bieten. Zu den größten heimischen Attraktionen gehören der Königspalast sowie die berühmten Grachten, die sich in der Nähe des Hauptbahnhofs befinden. Auch der Artis Zoo und das anliegende Tropenmuseum, das Rijksmuseum als auch das Anne-Frank-Haus stellen für Besucher eine Bereicherung dar.

Busanbieter: BlaBlaCar Bus, FlixBus und Megabus nach Amsterdam

Mit BlaBlaCar Bus, FlixBus und Megabus nach Amsterdam? Günstige Bustickets findest du bei Omio. Außerdem Fahrpläne von BlaBlaCar Bus, FlixBus und Megabus online. Check auch, an welchen Busbahnhöfen, bzw. Haltestellen du abfährst und ankommst.

BlaBlaCar Bus (früher bekannt als Ouibus oder iDBUS), eine Tochtergesellschaft des französischen Fahrgemeinschaftsunternehmens BlaBlaCar, ist ein Fernbusunternehmen, das in vielen Ländern Europas Busverbindungen betreibt. Zur Standardausstattung der Fernbusse gehören Klimaanlage, Toiletten, USB- und Steckdosen zum Aufladen von Smartphones, Tablets und Laptops während langer Busfahrten, zusätzliche Beinfreiheit und verstellbare Sitze. Auf ausgewählten Strecken gibt es außerdem kostenloses WLAN. BlaBlaCar Bus bietet für alle seine Strecken ein Standard-Ticket an. Jeder Passagier darf ein Handgepäck und zwei Gepäckstücke für den Laderaum mitbringen. Das Handgepäck muss in die Fächer über den Sitzen passen. Finde heute noch Bustickets bei Omio und reise günstig mit BlaBlaCar Bus nach Amsterdam.

Du suchst nach weiteren Informationen zum Fernbus nach Amsterdam?

Finde hier weitere Informationen, die du vielleicht brauchen könntest

HomeFernbusFernbusse in NiederlandeBus von und nach Amsterdam

Die Omio App vereinfacht die Reiseplanung

Wir bringen dich überall hin. Live-Updates zu deiner Reise oder Mobile Tickets – unsere innovative App ist ideal für deine Reiseplanung.

ios-badge
android-badge
Hand With Phone
Währung
Sprache