Aktivitäten in Tirol

Tirol ist eine der meistbesuchten Regionen Europas. Ein Grund dafür ist natürlich das unvergleichliche Panorama der Alpen, die majestätisch in die Höhe ragen und eine aufregende Landschaft aus Bergen und Tälern formen.

Daneben bietet Tirol aber auch jede Menge Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Besonders bekannt ist das österreichische Bundesland natürlich in seiner Rolle als Skigebiet, aber auch andere Aktivitäten werden hier geboten. Dazu kommen zahlreiche Veranstaltungen, die einen Tirolbesuch lohnenswert machen.

Skifahren

Skiing

In einer Gebirgsregion wie Tirol steht natürlich der Wintersport wie Skifahren oder Snowboarden ganz oben auf der Liste. Touristen aus aller Welt machen während der Wintermonate Urlaub in Tirol und lassen sich von den herrlichen Pisten der Skiwelt begeistern. Berühmte Orte für einen Skiurlaub in Tirol sind zum Beispiel Kitzbühel, Zillertal, St. Anton am Arlberg oder St. Johann, um nur einige zu nennen.

  • Mayrhofen: Rund um Mayrhofen gibt es jede Menge Skipisten für jeden Schwierigkeitsgrad. Die einzelnen Abfahrten und Hänge sind durch Lifte und Bergbahnen erschlossen, die teilweise schon ein Highlight für sich sind. Heute gehört das Skigebiet um Mayrhofen zu den meistbesuchten in Österreich.
  • Zell am Ziller: Die Zillertal Arena in Tirol ist eine der größten Skigebiete in Österreich. Etwa 143 Kilometer an Pisten stehen den Skifahrern zur Verfügung. Der nächste Flughafen befindet sich in Innsbruck. Von dort kommt man schnell mit der Bahn zum Bahnhof Zell am Ziller.
  • Kitzbühel: Kitzbühel gilt oftmals als die Heimat des Skifahrens – angeblich wurde Skifahren hier sogar erfunden. Fakt ist: Kitzbühel ist das älteste Skigebiet in Österreich, in dem seit Ende des 19. Jahrhunderts Rennen stattfinden. Heute ist das Gebiet auch für das berühmte Hahnenkammrennen auf der Streif und für seine vielen Luxushotels bekannt.
  • St. Johann: Der kleine Ort St. Johann liegt im Osten Tirols, unweit von Kitzbühel, und hat ebenfalls jede Menge Pisten und Abfahrten zu bieten. Der knapp 1.600 m hohe Berg Harschbichl ist das Herzstück der Region. Neben klassischen Abfahrten bietet St. Johann auch Funslopes und Buckelpisten für den besonderen Kick. Sehr beliebt ist auch der Abendlauf.
  • St. Anton: Als Teil des Skiverbundes Arlberg ist St. Anton eine weitere beliebte Anlaufstelle für Skibegeisterte. Die vielen Après-Ski-Partys haben das Gebiet weit über seine Grenzen hinaus bekannt gemacht. Vor dem Feiern geht aus bereits auf den 122 Kilometern an Pisten heiß her.

Was ein Tag Skifahren inkl. Übernachtung im Ferienhaus durchschnittlich in den Skigebieten Tirols kostet, hat das Team von Holidu ausgerechnet. Das Rennen macht hier ganz deutlich der Wilde Kaiser im Nord-Westen von Tirol. Für 70€ am Tag kann man die 280 Pistenkilometer des Brixentals mit Übernachtung im Ferienhaus genießen. Weitere Informationen zu dem Preisvergleich finden Sie hier.

Radfahren

Mountainbike

Auch das Radfahren, insbesondere Mountainbiking erfreuen sich in Tirol äußerster Beliebtheit, wobei die meisten Strecken aufgrund des bergigen Terrains eine echte Herausforderung sind. Die Radwege, die durch das ganze Land führen, eignen sich auch hervorragend für längere Trips, denn am Wegesrand gibt es über 100 spezielle Radfahrer-Unterkünfte. Ein beliebtes Beispiel ist der über 200 Kilometer lange Innradweg, der über Innsbruck und Kufstein bis nach Passau in Bayern führt.

Hang-Gliding und Para-Gliding

 

Paragliding

Die zahlreichen steilen Abhänge machen es möglich – Tirol eignet sich vielerorts hervorragend für abenteuerliches Gliding. Um den Sprung allein zu wagen, ist eine spezielle Lizenz nötig, doch auch Tandem-Sprünge für mutige Laien werden angeboten. Anlauforte hierfür sind z. B. Niederau oder Pfunds.

Klettern

Tirol - Klettern

Die monumentalen Felsformationen der Alpen mögen den Skifahrern zwar im Wege sein, aber für Kletterer sind sie das Paradies auf Erden. Sowohl kleine Wände für Anfänger als auch schwierige Steilwände für Profis warten nur darauf, besiegt zu werden. Von St. Anton bis nach Osttirol finden sich viele verschiedene Klettermöglichkeiten. Beliebt sind unter anderem das Pitztal, der Achensee oder der Wilde Kaiser.

Events in Tirol

Nicht nur sportliche Aktivitäten stehen in Tirol im Vordergrund, auch jede Menge Veranstaltungen stehen jedes Jahr im Kalender. Hier eine kleine Auswahl:

  • Eines der bedeutendsten Ereignisse der gesamten Wintersportsaison findet in Kitzbühel statt. Das Hahnenkammrennen auf der legendären Abfahrt Streif zählt zu den schwierigsten, gefährlichsten und daher auch prestigeträchtigsten Ski-Alpin-Rennen der Welt. Seit 1931 findet das Event statt, im Jahr 2016 schnallen sich die Athleten vom 19. bis 24. Januar die Bretter an die Füße.
  • Ebenso berühmt ist das Skispringen in Innsbruck auf der Bergiselschanze, jedes Jahr Teil der Vierschanzentournee.
  • Tirol bietet jedoch auch allen weiteren erdenklichen Wintersportarten eine Heimat, wie etwa Snowboarding, Bob, Skeleton, Rennrodeln, Langlauf, Freestyle oder Schneepolo.
  • Sehr beeindruckend ist auch das internationale Ballon Festival in Tannheim, welches mit jeder Menge spaßigen Veranstaltungen einhergeht. Das Bild von bunten Ballons, die in der Morgensonne über die Tiroler Berge schweben, wird jedem Reisenden garantiert im Gedächtnis bleiben.
  • Auch im Sommer kommen Sportfreunde in den Tiroler Bergen voll auf ihre Kosten: Kletterturniere, Cross Running oder Mountainbiking stehen in den warmen Monaten auf der Agenda.
  • Kulturell hochwertig geht es auf Veranstaltungen wie den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik, dem Operettensommer in Kufstein oder dem Jazzfestival Artacts in St. Johann zu.
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn