Der Sommer ist da und die Biergartensaison ist eröffnet. Klar will man da nicht jeden Abend im selben sitzen. Aber wo soll man nur hin? Nicht nur München beheimatet tolle Gärten, um seinen Feierabend zu verbringen. Omio zeigt die schönsten Biergärten Bayerns.

München

Die bayrische Hauptstadt ist schon fast ein Mekka für Biergärtenliebhaber. Schon allein 23 der Schänken bieten mehr als 1000 Gästen Platz.


Der königliche Hirschgarten

Der Hirschgarten ist der größte in München. Hier finden ca. 8000 Menschen Platz, wobei 1200 Menschen im Servicebereich sitzen können. Der Biergarten ist idyllisch von Wiesen eingeschlossen im Westen Münchens gelegen. Eines der Highlights sind das Hirschgehege. Hier kann man die majestätischen Tiere beobachten und sogar füttern. Ein tolles Erlebnis für Jung und Alt. Für die Kleinen gibt es auch noch ein Kinderkarussel, dass viel Spaß und Verzückung hervorruft.

Ein von Firat (@firatkansu) gepostetes Foto am

Wo: Hirschgarten 1, 80639 München
Bier: Augustiner, Tegernseer und König Ludwig
Highlight: Hirschgehege und Kinderkarussell

Paulaner am Nockherberg

Der Nockherberg-Biergarten ist ein echter Geheimtipp unter den Münchnern. Wer einen echten Münchner Biergarten mit Einheimischen und bayrischen Urgesteinen erleben will, ist hier genau richtig. Ruhig gelegen und durch viele Kastanien geschützt, bietet der Garten ein heimisches Ambiente. Nach alter Biergartentradition kann man hier selbst sein Essen mitbringen, sich aber auch was Leckeres an der Schänke holen. Dazu kann man den Aufführungen auf der hauseigenen Freilichtbühne lauschen.

Wo: Hochstraße 77, 81541 München
Bier: Paulaner
Highlight: Freilichtbühne

Oberbayern

Herzogliches Bräustüberl Tegernsee

Der Gasthof mit hauseigener Brauerei liegt direkt am schönen Tegernsee und lässt sich an Ausblick fast nicht übertreffen. Das Tegernseer Bier ist eine richtige bayrische Intuition und sehr beliebt. Aber hier kann man nicht nur gutes Bier genießen, sondern es sich mit bayrischen Leckereien gutgehen lassen. Für die, die nicht nur im Bräustüberl Bayern genießen wollen, können im Hausladen ein paar Leckerbissen für Zuhause erstehen.

Wo: Schlossplatz 1, 83684 Tegernsee
Bier: Tegernseer
Highlight: Lage direkt am See und hauseigenes Bier

Andechser Bräustüberl

Das Kloster ist die größte Klosterbrauerei in Bayern. Viele Gläubige pilgern jährlich zu diesem Ort und genießen die Gegend und das Kloster. Hier kann man lecker Brotzeit machen, bayrische Schmankerl sowie das hauseigene Bier genießen.

Ein von nicole (@nellybean_) gepostetes Foto am

Wo: Kloster Andechs, Bergstraße 2, 82346 Andechs
Bier: Andechser
Highlight: Klosterbrauerei

Bräustüberl Maxlrain

Maxlrain liegt zwischen München und Rosenheim und besticht mit seinem sagenhaften Ausblick auf den Wendelstein. Hier kann man gemäß Tradition seine eigensmitgebrachte Brotzeit verzehren oder sich mit den im Biergarten angebotenen Speisen beglücken. Wer es gern zünftig mag, der sollte das Maxlrainer Bräustüberl mittwochs besuchen, denn da ist “Musi-Tag”. Für die Golfer gibt es einen nahegelegenen Golfplatz.

Wo: Stachöderweg 2, 83104 Tuntenhausen
Bier: Maxlrainer
Highlight: Blick auf den Wendelstein

Antoniusschweige

Der Biergarten ist etwas am Stadtrand gelegen, aber deshalb nicht minder attraktiv. Er zählt zu den ältesten Biergärten in der Region. In seinem großen Garten beheimatet er auch ein eigenes Windrad, das früher zur Mühle gehörte.

Ein von @zettelhexer gepostetes Foto am

Wo: Antoniusschwaige 47, 85049 Ingolstadt
Bier: Herrenbräu
Highlight: hauseigenes Windrad

Niederbayern

Hacklberger Bräustüberl

Das Gasthaus stellt Passaus größten Biergarten im Herzen der Dreiflüssestadt. Es ist das ganze Jahr über Austragungsort verschiedenster Veranstaltungen wie Sommerfeste, Grillabende oder Cabaretabend mit Live-Musik. Zudem wird hier ebenfalls hauseigenes Bier gebraut. Für die kleinen Gäste bietet der Garten ein großen Kinderspielplatz.

Wo: Bräuhausplatz 7, 94034 Passau
Bier: Hacklberger
Highlight: hauseigene Brauerei

Franken

Krakauer Haus

Das Krakauer Haus wurde zum Jubiläum der deutsch-polnischen Freundschaft zwischen den Städten Nürnberg und Krakau gegründet. Hier werden polnische aber auch original fränkische Spezialitäten serviert. Neben den Leckerein ist auch deutsch-polnische Kultur zu bewundern. Eine Tischreservierung lohnt sich.

Beer garden #nuremberg #beergarden #restaurant #medieval #cafe #eating #outdoor

Ein von Erdem Onay (@erdemionay) gepostetes Foto am

Wo: Hintere Insel Schütt 34, 90403 Nürnberg
Bier: fränkische und polnische Bierspezialitäten
Highlight: deutsch-polnisches Kulturhaus

Zum Mönchshof Brauhaus

Das Kulmbacher Brauhaus ist ein traditioneller bayrischer Biergarten wie er im Buche steht. Mit seinem historischen Ambiente und Blick auf die Schlossveste Plassenburg bietet der Mönchshof eine ganz besondere Atmosphäre. Die hauseigene Brauerei bietet nicht nur schmackhaften Gerstensaft, sondern auch informative Führungen durch das benachbarte Bayrische Brauerei- und Bäckereimuseum. Hier kann man lernen wie die alten Ägypter, Römer und die Kelten Bier brauten oder einen Schluck vom hausgebrauten Museumsbier nehmen.

Wo: Hofer Straße 20, 95326 Kulmbach
Bier: Mönchshof
Highlight: Brauerei mit Führung

Oberpfalz

Kreuzschänke

Mitten in Regensburg liegt die Kreuzschänke. Der urige Biergarten des Gasthauses ist nicht nur Anlaufplatz für Einheimische, sondern auch für viele Studenten. Hier bekommt man leckere Riesenschnitzel für einen günsitgen Preis, die so groß sind, dass sie kaum auf den Teller passen. Aber nicht nur das Essen lockt die Regensburger hierher, das Gesamtpaket der Kreuzschänke macht es zu einem echt bayrischem Erlebnis.

Ein von Alex S. (@k4210) gepostetes Foto am

Wo: Kreuzgasse 25, 93047 Regensburg
Bier: verschiedene
Highlight: Riesenschnitzel

Pfarrhof Altenstadt

Der alte Pfarrhof betreibt seinen Hausgarten als netten und familiär angelegten Biergarten. In seiner hauseigenen Brauerei wird original Zoiglbier gebraut, dass man auf jeden Fall probieren sollte. Das Zoiglbier ist ein auf bestimmte Art gebrautes Bier, das in dieser Weise nur mehr selten hergestellt wird.

Wo: Pfarrplatz 14, 92660 Altenstadt an der Waldnaab
Bier: Zoigl
Highlight: das Bier

Schwaben

Klosterbräu Ursberg

Das Gasthaus kann in seinem Biergarten rund 500 Gäste bewirten. Von dort hat man einen herrlichen Blick auf das Kloster. Zudem wird hier ebenfalls hauseigenes Bier gebraut. Dieses Zusammenspiel von Kloster, Biergarten und Brauerei mit leckerem Gerstensaft macht das Klosterbräuhaus Ursberg zu einer Top-Location für das Wochenend-Bier.

Wo: Dominikus-Ringeisen-Straße 2, 86513 Ursberg
Bier: Ursberger
Highlight: Blick auf Kloster

Allgäu

Mehlblockalpe

Das urige Wirtshaus liegt inmitten von Viehweiden und ist nur in der Rinderweidezeit geöffnet. Aber nicht nur das Haus und die Lage machen die Mehlblockalpe zu einem Geheimtipp, sondern auch die Wirtin, die das Gasthaus mit Leib und Seele bewirtet. Probieren sollten man definitiv den frisch gemachten Leberkäse.

Wo: Kirchplatz 8, 87657 Görisried
Bier: verschiedene
Highlight: frisch zubereiteter Leberkäse

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn