Diese Unternehmen vertrauen uns. Ihre Tickets kannst du alle bei uns buchen.

Deutsche Bahn
Deutsche Bahn with connection
Renfe
SNCF | TGV

Bahn nach Schwerin

Mit der Bahn erreichst du Schwerin von jedem Teil Deutschlands aus schnell und bequem. Die Metropole hat knapp 100.000 Einwohner und gilt damit als kleinste Landeshauptstadt Deutschlands. Zudem ist Schwerin für seine überdurchschnittlich gut erhaltene Altstadt bekannt. Die wichtigsten der insgesamt acht Bahnhöfe Schwerins sind der Hauptbahnhof sowie der Bahnhof Schwerin Mitte. Nördlich des Zentrums halten Züge zudem regelmäßig an den Bahnhöfen Schwerin-Lankow, Schwerin-Margaretenhof sowie Schwerin-Warnitz. Südlich des Stadtkerns gelten die Bahnhöfe Schwerin-Görries, Schwerin-Wüstmark sowie Schwerin Süd als beliebte Zughaltestellen innerhalb des Stadtbereichs von Schwerin. Zahlreiche Städte sind mit Schwerin durch teils stündlich verkehrende Direktverbindungen miteinander verbunden. Durchschnittlich einmal pro Stunde gelangst du in rund 1:10 Std. ohne Umstieg mit dem Zug von Hamburg nach Schwerin. Mehrmals täglich verkehren auch Direktzüge zwischen Hannover und Schwerin. Mit mehr als zehn täglichen Einzelverbindungen teils mit, teils ohne Umstieg, erreichst du Schwerin auch ab Berlin ganz einfach mit dem Zug.

Welches ist der größte Bahnhof in der Stadt Schwerin?

Der wichtigste Knotenpunkt für Fahrten mit der Bahn nach Schwerin ist der Hauptbahnhof. Dieser befindet sich im Stadtteil Paulsstadt, nur etwa 500 m nördlich der Schweriner Altstadt. Rund um den Hauptbahnhof findest du zahlreiche Einrichtungen, unter anderem Supermärkte, Gaststätten und Hotels. Vor der Ostseite des Bahnhofsgebäudes gibt es zudem Haltestellen für den öffentlichen Nahverkehr sowie für Fernbusse. Der Hauptbahnhof gilt primär bei überregionalen Verbindungen als größter und bedeutendster Haltepunkt der Stadt. Neben dem Hauptbahnhof zählt der Bahnhof Schwerin Mitte ebenfalls als wichtige Haltestelle für Züge. Zwar ist dieser kleiner als der Hauptbahnhof, befindet sich jedoch direkt vor den Toren der Schweriner Altstadt und trumpft daher mit einer besonders zentralen Lage auf. Viele Bahnverbindungen, z. B. Züge aus Berlin oder aus Hamburg, halten sowohl am Hauptbahnhof als auch am Bahnhof Schwerin Mitte.

Welche Bahnanbieter bieten Fahrten nach Schwerin?

Deutschlands größter Schienenverkehrsbetrieb, die Deutsche Bahn, ist alleiniger Anbieter für Zugfahrten nach Schwerin. Die Züge der Deutschen Bahn bringen dich von jedem Bahnhof in Deutschland zum Teil ganz ohne Umstieg schnell und komfortabel in die norddeutsche Metropole. Für alle von der Deutschen Bahn angebotenen Zugfahrten gilt der Hauptbahnhof in Schwerin als wichtigste Haltestelle. Je nach Fahrtrichtung und Verbindungsart halten die Züge aber oft auch in den kleineren Bahnhöfen nördlich und südlich des Stadtzentrums. Auf den Direktverbindungen der Strecke Berlin - Schwerin kannst du unter anderem in den Bahnhöfen Schwerin Süd sowie Schwerin Mitte aussteigen. Gleiches gilt auf Fahrten mit Regionalzügen zwischen Hamburg und Schwerin. Generell erreichst du Schwerin mit den Zügen der Deutschen Bahn von jedem Bahnhof des Landes aus sowohl an Werktagen als auch Wochenenden. Zugverbindungen nach Schwerin bestehen täglich vom frühen Morgen bis spätabends.

Warum mit der Bahn nach Schwerin reisen?

Aufgrund des hervorragenden Zugnetzwerks innerhalb Deutschlands erreichst du Schwerin von fast jedem Bahnhof des Landes aus effizient mit dem Zug. Gerade von norddeutschen Städten wie Berlin, Hannover oder Hamburg profitierst du von regelmäßigen Direktverbindungen, die dich in kurzer Zeit an dein Ziel bringen. Ab Hamburg haben die schnellsten Angebote eine Fahrtdauer von nur 55 Min., etwa 2:40 Std. ab Hannover und rund 1:50 Std. ab der Hauptstadt Deutschlands. Eine Reise mit der Bahn nach Schwerin bringt viele Vorteile mit sich. Mit dem Zug gelangst du ohne Umwege von deinem Abfahrtsort direkt in das Zentrum Schwerins. Im Vergleich zur Anreise mit dem PKW bist du umweltfreundlich unterwegs, sparst dir die Parkplatzsuche in der (fremden) Stadt und kannst zudem die Reisezeit im Zug konstruktiv nutzen. Oder du kannst natürlich auch die schönen Landschaften an dir vorbeiziehen lassen und ein wenig abschalten.

Vorbereitung: Bevor du nach Schwerin reist - gut zu wissen!

Die Hauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns lockt mit einem imposanten Märchenschloss und einer von Fachwerkarchitektur gesäumten Altstadt. Doch es ist nicht nur die regionale Kultur, die einen Besuch Schwerins so lohnend macht. Da Schwerin von sieben Seen umgeben ist, zählt eine Kajakfahrt auf einem der Gewässer als hervorragende Möglichkeit, die Stadt von einer etwas anderen Perspektive kennenzulernen. Der Stadtteil Werdervorstadt liegt direkt am Ufer des Schweriner Sees. Von dort kannst du dir ein Kajak mieten und die Schönheit der umliegenden Seen-Landschaft erkunden, für die Mecklenburg-Vorpommern überregional berühmt ist. Der öffentliche Nahverkehr in Schwerin besteht aus einem gut erschlossenen Netzwerk an Bussen, Straßenbahnen und Fähren. Mit dem Schwerin-Ticket profitierst du sowohl von der Nutzung des gesamten öffentlichen Nahverkehrs als auch von zahlreichen Ermäßigungen für viele der städtischen Sehenswürdigkeiten.  

Stationen

Wichtige Haltestellen und Flughäfen für die Verbindung

Schwerin
Schwerin Mitte
Ausstattung
Schwerin Marienplatz
Ausstattung
Schwerin Hbf
Ausstattung

Du suchst nach weiteren Informationen zu Bahn nach Schwerin?

Finde hier weitere Informationen, die du vielleicht brauchen könntest