Alle deine Reiseoptionen an einem Ort. Mehr als 1.000 vertrauenswürdige Reisepartner für Bahn, Bus, Flug, Fähre und Flughafentransfer, damit du dich ganz auf deine Reise konzentrieren kannst.

Deutsche Bahn
Deutsche Bahn with connection
Renfe
SNCF | TGV

Zug nach Ingolstadt

Ingolstadt ist nicht nur ein bedeutender Industriestandort, sondern auch eine Stadt mit langer Geschichte, die sich in historischen Schlössern und mittelalterlichen Stadttoren widerspiegelt. Um sich einen Eindruck von den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Ingolstadts zu verschaffen, lohnt sich eine Anreise mit der Bahn. Ingolstadt verfügt über zwei Bahnhöfe, die an das Nah- und Fernverkehrsnetz angeschlossen sind. Während der Hauptbahnhof von Hochgeschwindigkeitszügen aus allen Teilen Deutschlands angefahren wird, dient der Bahnhof Ingolstadt Nord als zusätzlicher Halt für Regionalzüge. Durch ein gut ausgebautes Busnetz sind nach der Ankunft sowohl die Innenstadt als auch die umliegenden Orte schnell zu erreichen.

Was ist der Hauptbahnhof in Ingolstadt?

Der Hauptbahnhof Ingolstadt ist der wichtigste Knotenpunkt für überregionale Fahrten mit der Bahn nach Ingolstadt. Als ICE-Station dient er als wichtiger Zwischenhalt auf den Strecken München – Berlin, München – Hamburg und München – Köln. Der Bahnhof liegt außerhalb des Zentrums, das jedoch mit einer Vielzahl an Stadtbussen leicht zu erreichen ist. Die Busse starten am Bahnhofsvorplatz und erreichen den zentralen ZOB nach rund 0:10 bis 0:15 Std.

Welche Unternehmen bieten Züge für Ingolstadt an?

Verbindungen mit der Bahn nach Ingolstadt werden von verschiedenen Unternehmen angeboten, die den Ingolstädter Hauptbahnhof mehrmals täglich anfahren. Ein großer Teil des Angebotes entfällt auf die Deutsche Bahn, die sowohl mit ihren ICEs als auch mit Regionalzügen in Ingolstadt Station macht. Darüber hinaus halten auch Züge der Bayerischen Regiobahn und des Unternehmens agilis in Ingolstadt.

Warum mit dem Zug nach Ingolstadt fahren?

Von Frankreich aus kann man bequem mit der Bahn nach Ingolstadt fahren. Ab Straßburg schafft man die Strecke bei schnellen Verbindungen schon in 4:00 bis 5:00 Std. mit einem oder zwei Zwischenstopps. Häufige Umsteigeorte sind dabei Stuttgart, Augsburg, Ulm oder Nürnberg. Insgesamt stehen hier rund 30 bis 40 Abfahrten pro Tag zur Auswahl. Auch in Paris starten mehrmals täglich Fahrten nach Ingolstadt. Die Fahrzeit variiert je nach Route und Dauer der Zwischenaufenthalte zwischen 6:00 und 7:30 Std.

Bevor du mit dem Zug nach Ingolstadt fährst – gut zu wissen!

Nach der Ankunft in Ingolstadt empfiehlt es sich, ein Tagesticket für den öffentlichen Nahverkehr zu erwerben. Damit kann man bequem ins Stadtzentrum fahren und Sehenswürdigkeiten wie das Neue Schloss oder das Alte Rathaus besichtigen. Je nach gewählter Tarifzone sind auch Fahrten in das Umland eingeschlossen. So lassen sich zum Beispiel Attraktionen wie das Keltenmuseum in Manching oder die Stadt Neuburg an der Donau mit ihrem prachtvollen Renaissanceschloss mit dem Bus besuchen.

Stationen

Wichtige Haltestellen und Flughäfen für die Verbindung

Ingolstadt
Ingolstadt Hbf
Ausstattung
Ingolstadt Nord
Ausstattung

Du suchst nach weiteren Informationen zu Bahn nach Ingolstadt?

Finde hier weitere Informationen, die du vielleicht brauchen könntest