Über die Westbahn

Die WESTbahn Management GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Rail Holding AG. Das erklärte Ziel der Holding ist der Betrieb von privaten Eisenbahnunternehmen zum Personentransport in Zentraleuropa. Die Westbahn ist das erste umgesetzte Vorhaben und hat ihren Schwerpunkt in Österreich. Ihre Züge verkehren auf der Strecke Wien – Salzburg, die als die bestausgelastete Eisenbahnstrecke im Land an der Donau gilt.

Die Gestaltung des Sitzplatzangebotes und die erhöhte Anzahl der Zugbegleiter weichen von marktüblichen Produkten deutlich ab und wollen so eine echte Alternative zu den vorhandenen Fernzugverbindungen bieten. Mit günstig kalkulierten Tarifen tritt das Unternehmen auch preislich als ernsthafter Mitbewerber zu den traditionellen Bahnunternehmen auf. Im bayerischen Raum kooperiert die Westbahn mit Meridian, was sich in gut abgestimmten Anschlusszeiten in Salzburg niederschlägt.

Strecken der Westbahn

Die Westbahn verbindet Salzburg mit Wien und ist dadurch ein ideales Beförderungsmittel für Besucher Ostösterreichs aus Deutschland. Auf seiner Fahrt von Salzburg nach Wien hält der Zug in den Bahnhöfen Vöcklabruck, Attnang-Puchheim, Wels, Linz, Amstetten und St. Pölten. Damit bedient die Westbahn vier Landeshauptstädte in Österreich: Salzburg, Linz (Oberösterreich), St. Pölten (Niederösterreich) und Wien. Von Attnang-Puchheim aus verkehren Lokalzüge in das idyllische Salzkammergut.

Seit Dezember 2017 unterteilt die Westbahn ihr Netz in die Linien WESTgreen und WESTblue. Die Strecken unterscheiden sich nur innerhalb von Wien. Die Linie WESTgreen hält im Bahnhof Wien Hütteldorf und endet in Wien Westbahnhof. Die Linie WESTblue hält in den Schnellbahnstationen Wien Meidling, Wien Hauptbahnhof, Wien Quartier Belvedere, Wien Rennweg, Wien Mitte und endet in Wien Praterstern. Die Haltestelle am Hauptbahnhof ermöglicht das rasche Umsteigen in Züge nach Graz, Budapest und dem Flughafen Wien Schwechat.

Fahrplan der Westbahn

An Werktagen verlässt der erste Zug Salzburg kurz vor 6:00 Uhr morgens und erreicht Wien ca. 2:30 Std. später. An Sonn- und Feiertagen startet die erste Verbindung eine Stunde später. Die weiteren Züge treten ihre Reise im Halbstundentakt an, wobei sich die Linien WESTgreen und WESTblue abwechseln. Die letzte Wien-Fahrt beginnt an Sonn- und Feiertagen um ca. 20:20 Uhr und ermöglicht so die Ankunft in der Bundeshauptstadt etwa eine Stunde vor Mitternacht.

Der erste Zug aus Wien erreicht Salzburg um kurz nach 8:00 Uhr morgens. Die nächsten Verbindungen folgen im Halbstundentakt. Der letzte Zug aus Wien trifft in der Mozartstadt um ca. 22:40 Uhr ein. Auch in dieser Fahrtrichtung beträgt die Fahrzeit rund 2:30 Std. und die Linien WESTgreen und WESTblue wechseln einander ab. Da der Reisebeginn in nicht weniger als acht Wiener Stationen möglich ist, sind die Abfahrtszeiten entsprechend umfangreich.

Ticketarten der Westbahn

Westbahn-Tickets können sowohl online als auch über die Omio-App gebucht werden. Die Westbahn bietet mit ihren Standardtickets einen Preis an, der deutlich unter dem der Mitbewerber liegt. Ein genauer Preisvergleich auf der Strecke Salzburg – Wien zahlt sich deshalb in barer Münze aus. Der Tarif der Westbahn unterscheidet dabei nicht, welche Station in Wien benutzt wird. Es wird für Wien immer derselbe Preis berechnet.

Kinder bis zum Alter von 15 Jahren fahren in Begleitung von erwachsenen Familienangehörigen zu einem Pauschalpreis von 1 € mit, während Kleinkinder unter sechs Jahren die Bahnreise kostenlos genießen. Statt einer 1. Klasse bietet die Westbahn das Produkt WESTbahn PLUS an. Diese Serviceleistung hält den Sitz neben dem eigenen garantiert frei. Darüber hinaus werden WESTbahn PLUS-Reisende mit einem kleinen Willkommensgruß und einer gratis Zeitung empfangen.

Service bei der Westbahn

Die Westbahn setzt für ihre Fahrten Doppelstockwagen ein, die mit einer Geschwindigkeit von bis zu 200km/h unterwegs sind. Die Niederflurwagen mit ihren extrabreiten Türen erleichtern den Zugang für Kinderwagen und Reisende, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind. Darüber hinaus stehen Wickelplätze und barrierefreie Toiletten bereit. Für das Gepäck sind großzügige Aufbewahrungsfächer mit abschließbaren Sicherungsbändern verfügbar. Die Mitnahme von Fahrrädern (5 bis 10 €) und Hunden (2 €) ist gegen Aufpreis gestattet.

Während der Fahrt genießen die Fahrgäste nicht nur die Aussicht, sondern haben auch kostenloses WLAN und Steckdosen an jedem Sitzplatz. Für das leibliche Wohl sorgen pro Zug mehrere Automaten, die Kaffee, Snacks und gekühlte Getränke bereithalten. In unmittelbarer Nähe zu diesen Versorgungspunkten laden Tische zum geselligen Kaffeetrinken ein. Die Qualität der mit Leder bezogenen Sitze ist im ganzen Zug gleich hoch. Die Anordnung der Sitzplätze variiert je nach Wagen und bietet so etwas für jeden Geschmack.

Westbahn

Beliebte Strecken

Bei Omio kannst du eine breite Auswahl an Zugticket von Westbahn buchen.

Preise für morgen, den Mittwoch, Juni 16, anzeigen

Salzburg Hbf
WestbahnWien WestbahnhofSalzburg HbfDuration: 2Std. 26ab34
Wien Westbahnhof
WestbahnSalzburg HbfWien WestbahnhofDuration: 2Std. 26ab34
Linz Hbf
WestbahnWien WestbahnhofLinz HbfDuration: 1Std. 14ab25
Salzburg Hbf
WestbahnWien WestbahnhofSalzburg HbfDuration: 2Std. 26ab34
Salzburg Hbf
WestbahnLinz HbfSalzburg HbfDuration: 1Std. 10ab17
Linz Hbf
WestbahnSalzburg HbfLinz HbfDuration: 1Std. 16ab17
Wels Hbf
WestbahnWien WestbahnhofWels HbfDuration: 1Std. 28ab28