Trenitalia: Tickets, Fahrplanauskunft und Angebote

Buche Trenitalia-Tickets direkt bei Omio

Planst du mit einem Trenitalia-Zug zu reisen, so bietet dir Omio viele Vorteile. Buchst du deine Trenitalia-Tickets bei Omio, so hast du nicht nur alle verfügbaren Züge für deine Reisedaten im Überblick, sondern bekommst die Tickets direkt auf dein Smartphone zugesendet und musst diese nicht ausdrucken. Du kannst dir auch die Omio App herunterladen. In dieser werden alle deine Reisen gespeichert und du kannst deine Unterlagen in digitaler Form bei dir tragen. Ebenso stellt dir Omio einen Kundenservice in deiner bevorzugten Sprache zur Verfügung, wenn einmal Fragen auftauchen.

  • Omio ist offizieller Partner von Trenitalia.
  • Lade unsere kostenlose Omio App für exklusive Vorteile herunter.
  • Kontaktiere unseren Kundenservice, wenn du Unterstützung brauchst.

Über Trenitalia

Die italienische Eisenbahngesellschaft Trenitalia wurde im Jahr 2000 aufgrund der Herauslösung aus der Ferrovie dello Stato (staatliche Eisenbahngesellschaft Italiens) gegründet. Diese war bis dahin für alle Zugreisen in Italien verantwortlich. Im gleichen Jahr kam es zur Liberalisierung des italienischen Bahnverkehrs, was den Markt für weitere Anbieter öffnete. Trotzdem dauerte es elf Jahre, bis Trenitalia mit Italo Train einen ernsthaften Konkurrenten bekam. Der Großteil der Schienenkilometer verblieb jedoch bei Trenitalia, denn das Unternehmen bietet nicht nur Nah-, sondern auch zahlreiche Fernverkehrsverbindungen an.

Die meist frequentierten Strecken, wie Mailand–Rom, Venedig–Rom oder Turin–Neapel, werden ab etwa 5:00 Uhr morgens mehrmals stündlich befahren, teilweise sogar im 10-Minuten-Takt. Die meisten großen italienischen Städte sind durch die stromlinienförmigen Züge der Baureihe ETR 500, genannt Frecciarossa, verbunden. Daneben arbeitet Trenitalia auch mit anderen Bahnunternehmen, wie SNCF oder der Deutschen Bahn, zusammen.

trenitalia frecciarossa landscape

Trenitalia Frecciarossa Landscape. Source: Trenitalia

Neue direkte Frecciarossa-Zugverbindung zwischen Rom-Fiumicino und Neapel

Trenitalia verbessert kontinuierlich die Zugverbindungen in ganz Italien und bietet nachhaltige Reisemöglichkeiten an, was die jüngste Ankündigung einer neuen Zugverbindung besonders interessant macht.

Ab sofort kannst du mit dem Zug direkt von Rom-Fiumicino nach Neapel reisen. Landest du also am Flughafen Leonardo da Vinci in Rom-Fiumicino, brauchst du keinen Anschlussflug nach Neapel mehr, sondern kannst stattdessen den Zug nehmen.

Der Service mit den Hochgeschwindigkeitszügen Frecciarossa von Trenitalia startete am 11. Juli, wobei die Verbindung etwa zwei Stunden dauert. Die Zugverbindung von Rom-Fiumicino nach Neapel kannst du natürlich bei Omio buchen.

Die Frecce-Hochgeschwindigkeitszüge von Trenitalia


Frecciarossa: Der Frecciarossa ("roter Pfeil") ist der schnellste Zug von Trenitalia und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h. Der traditionelle Frecciarossa, der ETR 500, bietet täglich schnelle Verbindungen zwischen fünfzehn italienischen Städten, darunter Mailand, Rom, Bologna, Florenz, Neapel und Turin. Daneben fährt der Frecciarossa ETR 1000 auf der Strecke Neapel–Rom–Mailand–Turin mit einem Zwischenstopp in Reggio Emila AV mit 28 Verbindungen pro Tag. Alle Frecciarossa-Züge können von Reisenden mit einer Behinderung genutzt werden. Zur Standardausstattung gehören WLAN, Toiletten, Steckdosen, eine Klimaanlage, viel Platz für Gepäck, ein Bordrestaurant sowie eine Bar.


Frecciargento: Der zweite Hochgeschwindigkeitszug von Trenitalia, der Frecciargento ("silberner Pfeil"), kann eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h erreichen. Er verkehrt vor allem auf Strecken von Rom in den Nordosten und Südosten von Italien mit insgesamt 57 Verbindungen pro Tag sowie auch von Rom nach Bozen. Der Frecciargento verfügt ebenfalls über Plätze für Reisende mit Behinderung. Zur weiteren Standardausstattung gehören ein Speisewagen, Steckdosen am Sitzplatz, WLAN, eine Klimaanlage, viel Platz für Gepäck sowie Toiletten.


Frecciabianca: Der Frecciabianca ("weißer Pfeil") ist der dritte Zugtyp innerhalb der Frecce-Serie von Trenitalia. Er bedient klassische Verbindungen zwischen den Städten Mailand, Turin, Genua, Udine, Triest, Venedig und verschiedenen Orten an der Adria. Insgesamt gibt es 86 Verbindungen pro Tag, einschließlich der Linie Milano–Ancona . Der Frecciabianca verfügt über spezielle Plätze für Menschen mit Behinderung. Zur weiteren Standardausstattung gehören geräumige Sitze, Steckdosen am Sitzplatz, Toiletten und Platz für Gepäck.

 

trenitalia frecciarossa reggio-emilia station

Trenitalia Frecciarossa Reggio Emilia Station. Source: Trenitalia

Beliebte Verbindungen mit Frecciarossa

Der Trenitalia-Fahrplan

Sobald du deine Reiseziel und die Daten in die Suchleiste eingegeben hast, kommst du zum Trenitalia-Fahrplan. In einer praktischen Übersicht siehst du ganz einfach, wie viele Züge an deinem Reisedatum fahren, in welchen Abständen und auch z. B. wann der letzte oder erste Zug geht.

Auf der Strecke Venedig–Rom finden beispielsweise die Fahrten von 6:00 Uhr bis etwa 23:00 Uhr mehrmals stündlich statt, in die umgekehrte Richtung zwischen 5:00 Uhr bis 8:00 Uhr ebenfalls stündlich. Ab 8:00 Uhr starten die Züge dann im 60- bis 120-Minuten-Takt. Die Reise dauert knapp 4 Std. Bei einigen Fahrten sind Umstiege in Bologna, Prato und Florenz nötig.

Die Fahrt entlang der Strecke Mailand–Rom nimmt eine Zeit von 3 bis 3:30 Std. in Anspruch. Die Strecke wird ebenfalls mehrmals in der Stunde ab 5:00 Uhr morgens befahren. In Richtung Rom geht der letzte Zug um 23:00 Uhr, in Richtung Mailand gegen 21:00 Uhr. Auf der Route zwischen Turin und Neapel sind die Züge von 4:00 Uhr bis 22:00 Uhr unterwegs, in die umgekehrte Richtung ab 6:00 Uhr in der Früh. Etwa 5:30 bis 6:30 Std. müssen dafür eingeplant werden. Ein Umstieg in Mailand ist möglich.

Dies sind natürlich nur Beispiele. Wenn dich ein anderes Reiseziel interessiert und du mehr über den Trenitalia-Fahrplan wissen möchtest, probier es am besten direkt selbst aus. Also auf die Suche, fertig, los!

Entdecke Italien neu auf diesen Strecken von Trenitalia

Das Eisenbahnverkehrsunternehmen Trenitalia erweitert sein Streckenangebot regelmäßig. Ab sofort hast du die Möglichkeit, in wenigen Stunden entweder am Strand der Adriaküste zu liegen oder frische Bergluft in den Voralpen zu schnuppern. Die neuen Züge decken unter anderem Strecken zwischen Brescia und Ancona, von Mailand nach Rimini und nach Riccione, sowie von Verona nach Cattolica ab. Dank der neuen Routen werden dir auch Wochenendzüge angeboten, welche nach Oulx und Bardonecchia fahren. Da alle Strecken mit Trenitalias Frecce-Hochgeschwindigkeitszügen befahren werden, wirst du dein Ziel in nur wenigen Stunden erreichen und komfortabel reisen.

Trenitalia national: Die beliebtesten Trenitalia-Verbindungen in Italien

Es gibt viel zu entdecken in Italien und die Trenitalia-Frecce-Züge sind eine umweltfreundliche, komfortable Art herumzureisen. Die wohl beliebtesten Reiseziele in ganz Italien sind Mailand, Venedig, Rom, Florenz und Pisa. Jede Stadt hat ihren ganz eigenen Charme und Trenitalia verbindet diese Städte.

  • Die Strecke zwischen Mailand und Venedig ist besonders beliebt. Die beiden Städte werden nicht nur von Regionalzügen, sondern auch von den Frecce-Hochgeschwindigkeitszügen verbunden und so gelangst du innerhalb weniger Stunden von einer Stadt in die andere. Hauptsächlich fahren die Züge in Mailand von dem Hauptbahnhof Mailand Centrale ab und kommen am Bahnhof Santa Lucia in Venedig an. Täglich fahren die Züge bis zu dreimal in der Stunde.
  • Da sich die Städte Rom und Florenz ebenfalls großer Beliebtheit erfreuen, zieht es viele Reisende in diese Metropolen. Durch die kurze Distanz, die zwischen den Städten liegt, ist Florenz ein beliebter Tages- oder Wochenendausflug von Rom aus. Hier hast du täglich ein gutes Angebot an Zügen, die die Strecke zwischen Rom und Florenz bis zu sechsmal in der Stunde zurücklegen. Auf der Strecke verkehren zum Großteil Regionalzüge, aber auch ein breites Angebot an Hochgeschwindigkeitszügen wird dir offeriert. Die Züge fahren meist von Roms Hauptbahnhof Termini ab, welcher sich in der Stadtmitte befindet. Von hier aus geht es zum Bahnhof Santa Maria Novella in Florenz.
  • Die Verbindung zwischen Florenz und Pisa ist besonders dank ihrer kurzen Fahrtzeit beliebt. Nur wenige Stunden liegt Pisa mit dem Regionalzug von Florenz entfernt. Täglich werden dir unterschiedliche Bahnverbindungen angeboten und mit bis zu drei Zügen in der Stunde hast du mehrmals am Tag die Möglichkeit, Pisa von Florenz aus zu erreichen. Die Züge verlassen Florenz am Hauptbahnhof Santa Maria Novella und kommen am Bahnhof Pisa Centrale an.

Trenitalia international: Die beliebtesten Trenitalia-Verbindungen in Europa

Trenitalia verkehrt nicht nur in Italien, sondern auch in vielen weiteren Ländern Europas, darunter unter anderem die Schweiz, Deutschland, Österreich und Frankreich.

  • Eine der meist frequentierten Strecken von Trenitalia in Europa ist die Verbindung zwischen Zürich und Mailand. Da die Schweiz an Italien angrenzt, benötigst du nur wenige Stunden, um Mailand von Zürich aus zu erreichen. Du hast hier täglich bis zu siebenmal die Möglichkeit, einen Zug zu erwischen. Die Züge fahren vom Zürcher Hauptbahnhof (HB) ab und erreichen Mailands Hauptbahnhof Centrale. Hier reist du mit dem EuroCity.
  • Obwohl die Strecke zwischen München und Rom sehr lang ist, wird diese bis zu fünfmal täglich befahren. Trenitalia arbeitet hier mit der Deutschen Bahn zusammen, sodass ein Umstieg, entweder in Verona oder Bologna nötig ist. Vielleicht nutzt du ihn einfach, um dir die Städte anzuschauen? Aufgrund der Länge der Strecke von München nach Rom sind die angebotenen Nachtzüge besonders belieb. Sie fahren am Münchner Hauptbahnhof (Hbf) ab und kommen in Rom am Termini Bahnhof an.
  • Obwohl Trenitalia viele andere Länder in Europa anfährt, ist eine der beliebtesten Strecken von Genf in der Schweiz nach Mailand. Hier werden dir bis zu acht Züge am Tag zur Verfügung gestellt und das jeden Tag in der Woche. Es handelt sich zum Großteil um direkte Verbindungen, jedoch gibt es ein paar Verbindungen, bei denen du in Brig umsteigen musst. Die Züge erreichen den Mailänder Hauptbahnhof Centrale nach wenigen Stunden vom Genfer Hauptbahnhof Cornavin aus.

Entdecke Italien mit den Zügen von Trenitalia

Mit Trenitalia hast du die Möglichkeit, ganz Italien auf eine andere, umweltfreundliche Art und Weise zu entdecken. Dank der Hochgeschwindigkeitszüge des Unternehmens erreichst du in nur wenigen Stunden eine andere Stadt. Egal ob du vom Strand in die Berge reisen willst oder die italienische Kultur in eher unbekannten Regionen entdecken möchtest, dank der zuverlässigen und gut ausgebauten Bahnverbindungen von Trenitalia hast du die Option, Italien in deinem Tempo zu erkunden. Inspirationen für deine Italienreise findest du auch in unserem Reisemagazin The Window Seat.

  • St. Kassian ist nicht nur der Inbegriff alpinen Charmes, sondern auch Heimat einer reichen ladinischen Kultur und bietet dir ein authentisches Südtiroler Erlebnis.
  • San Gimignano ist eine wundervolle Stadt in der Toskana. Hier findest du eine bezaubernde Aussicht über die zypressenbewachsenen Hügel.
  • Bologna ist einer der Orte, welche bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang so richtig zur Geltung kommen.
  • Rom ist mit Abstand eine der schönsten Städte Italiens. Hier findest du Geschichte, Kultur und Kunst an jeder Ecke.
  • Bekannt als die Wiege der Renaissance, ist Florenz eine wundervolle Stadt voll von Kunst und Geschichte. Florenz ist vor allem durch die Meisterwerke von Leonardo Da Vinci und Michelangelo berühmt.
  • Keine Reise nach Italien ist komplett, ohne dass du Venedig gesehen hast. Die schwimmende Stadt ist nicht nur einzigartig, sondern auch eine der schönsten weltweit.
  • Mailand ist ein absolutes Muss auf deiner Liste. Die Stadt vereint Geschichte und Moderne, was eine einzigartige Mischung ist. Natürlich solltest du auch die vielen Mode-Geschäfte nicht verpassen.
  • Ravenna ist eine weniger bekannte Stadt in Italien, aber dank ihrer Nähe zum Strand und ihrer einzigartigen Architektur definitiv einen Besuch wert.
  • Neapel zählt zu den Städten, die dir am meisten in Hinsicht auf Kultur, Kunst und Geschichte zu bieten haben. Und das Essen wirst du nicht vergessen können!
  • Verona ist durch Shakespeares Romeo und Julia bekannt und wohl eine der romantischsten Städte in ganz Italien.

Beliebte Reiseziele mit Trenitalia



Die Trenitalia-Tickets und -Tarife

Das Base-Ticket ist sowohl für die erste als auch zweite Klasse erhältlich. Es kann mehrmals geändert werden und eignet sich für alle, die Wert auf hohe Flexibilität legen. Das etwas günstigere Economy-Ticket hingegen kann maximal einmal geändert werden und muss mindestens zwei Tage vor Abfahrt gebucht werden. Das Trenitalia-Ticket Super Economy ist das preiswerteste, allerdings kann es weder verändert noch storniert werden und muss ebenfalls mindestens zwei Tage vor Abreise erworben werden.

Für Gruppen mit bis zu fünf Personen lohnt sich das Insieme-Angebot, bei dem es einen Nachlass von 30 Prozent auf Base-Tickets gibt. Die Fahrkarte muss spätestens am Vortrag der Abreise gebucht werden. Kinder unter 15 Jahren fahren in Begleitung eines Erwachsenen in der ersten und zweiten Klasse aller Frecce- und Intercity-Züge gratis mit. Im Angebot inbegriffen sind Familiengruppen bis zu fünf Personen mit mindestens einer volljährigen Person.

Tarife von Trenitalia im Überblick


  • Base: Das Normalpreis-Ticket gibt es sowohl für die 1. als auch für die 2. Klasse und ist für all diejenigen besonders geeignet, die Wert auf Flexibilität legen. Die Fahrkarte ist änderungsfähig.
  • Economy: Das Economy-Ticket ist etwas günstiger, kann dafür aber nur bis zu zwei Tage vor Abfahrt erworben und nur einmal geändert werden.
  • Super Economy: Das Super Economy-Ticket ist am günstigsten. Es kann bis zwei Tage vor der Abreise erworben werden. Es ist nicht änderungs- oder rückerstattungsfähig.

Cartafreccia und Cartafreccia Special im Überblick


  • Cartafreccia: Das Treueprogramm von Trenitalia. Mit der Karte können Punkte gesammelt werden, um Rabatte, kostenlose Trenitalia-Tickets oder andere Prämien von Trenitalia zu erhalten.
  • Cartafreccia Special: Das Spezialangebot für alle Personen, die schon im Cartafreccia-Programm teilnehmen. Bis zu zwei Tage vor der Abfahrt gibt es auf Zugtickets für Frecce- und Intercity-Züge die dienstags, mittwochs und donnerstags zwischen 11.00 und 14.00 Uhr fahren, einen Rabatt von 50 % auf den Ticketpreis.

 

Geld sparen mit dem Trenitalia "Insieme"-Angebot

Ihr fahrt zu zweit oder in der Gruppe mit der Bahn durch Italien? Dann ist das Trenitalia "Insieme"-Angebot genau richtig für euch! Für Gruppen von zwei bis fünf Personen gibt es 30 Prozent Rabatt auf Base-Tickets. Mit Omio kannst du "Insieme"-Tickets auf mehr als 900 Routen buchen.

Alle Infos zum "Insieme"-Angebot von Trenitalia
Gruppen von 2 bis 5 Personen können das "Insieme"-Angebot nutzen. Dieses gilt für alle nationalen Züge (Frecciarossa, Frecciargento, Frecciabianca, Intercity und ICN), für die 1. und 2. Klasse, für Business-, Premium- und Standard-Servicelevel sowie für Schlaf- und Liegewagen.
Regionalzüge, Executive-Service-Level, Excelsior-Wagen und Salottini-Sitze sind von diesem Angebot ausgeschlossen.
Die Anzahl verfügbarer "Insieme"-Tickets ist beschränkt und hängt vom gewählten Zug sowie von der Klasse und dem präferierten Servicelevel ab. "Insieme"-Tickets müssen bis zum Vortag der Reise um Mitternacht gekauft werden. Wähle bei der Buchung einfach 2 bis 5 Passagiere und die "Insieme"-Option aus. "Insieme" kann nicht mit anderen Rabatten (außer Kinderrabatten) kombiniert werden.
Die Fahrgäste müssen zur selben Zeit mit dem selben Zug reisen. Wenn tatsächlich weniger Personen als auf dem Ticket angegeben mitreisen, wird jedem anwesenden Mitglied der "Insieme"-Reisegruppe eine Gebühr von 10 € berechnet.
Das Insieme-Ticket kann nicht rückerstattet oder geändert werden und ist nur für den ausgewählten Zug zur angebenen Zeit gültig.

Weitere Angebote von Trenitalia

Trenitalia bietet für seine Fahrgäste einige attraktive Angebote und Tarife
"Kinder reisen gratis"-Angebot:
Bei diesem Angebot von Trenitalia reisen Kinder unter 15 Jahren gratis in Begleitung eines Erwachsenen. Im Angebot inbegriffen sind Familiengruppen von 2 bis 5 Personen mit mindestens einem Erwachsenen. Das Angebot ist gültig für Bahnfahrten in allen Frecciarossa-, Frecciargento-, Frecciabianca- und Intercity-Zügen.
Rückfahrticket (gleicher Tag):
Für Hin- und Rückfahrt am gleichen Tag mit Frecce-Zügen gibt es Tickets zu zwei verschiedenen Standard-Preisen (abhängig von der Strecke).
Spezialangebot 2x1 / Samstag:
Samstags kannst du mit diesem Angebot und nur einem Ticket zu zweit reisen. In diesem Angebot sind Regionalzüge und Liegewagen ausgeschlossen. Das Ticket kann nicht geändert oder zurückerstattet werden und muss bis zu zwei Tage vor der Abfahrt gekauft werden. Als Ausgangspreis für das 2-für-1 Angebot wird immer der "Base"-Preis berechnet.

 

Services bei Trenitalia

Alle Züge sind klimatisiert, verfügen über WLAN und sind am Sitzplatz mit Steckdosen ausgestattet. Ein Bistro oder Speisewagen sorgt für Verpflegung während der Fahrt. Der Transport des Gepäcks ist kostenlos, solange es weder die anderen Mitreisenden noch dem Personal den Weg versperrt.

Die Mitnahme von Fahrrädern ist in Regional- und inneritalienischen Zügen, die mit einem Fahrradsymbol versehen sind, ebenfalls gebührenfrei. Allerdings dürfen sie die Passagiere nicht behindern und eine Größe von 80 x 110 x 40 cm nicht überschreiten. Außerhalb der mit diesem Symbol versehenen Spezialwagen muss das Fahrrad auseinander gebaut und eine Gebühr von 3,50 € entrichtet werden. Auch der Transport von Hunden, Katzen und Kleintieren ist kostenlos, wenn sie sich in einer Transportbox mit den maximalen Maßen 70 x 30 x 50 cm befinden. Für größere Hunde, außer Assistenzhunde, ist eine Fahrkarte 2. Klasse mit 50 Prozent Rabatt notwendig. Außerdem herrscht Leinen- und Maulkorbpflicht.

Die umweltfreundlichen Züge von Trenitalia – die grüne Option zu reisen

Mit dem Zug zu fahren, ist eine der umweltfreundlichsten Optionen zu reisen. Nimmst du den Zug, so werden deutlich weniger CO2-Emissionen erzeugt, als wenn du beispielsweise mit einem Auto fährst. Das liegt zum einem daran, dass viele Züge von Trenitalia mit Strom angetrieben werden und keine fossilen Brennstoffe benötigen. Zum anderen werden viel mehr Reisende in einem Zug transportiert, wohingegen ein Auto nur eine sehr begrenzte Zahl an Sitzplätzen bietet.

trenitalia front

Trenitalia Front. Source: Trenitalia

Entdecke die Nachtzüge von Trenitalia

Trenitalia bietet sehr viele Langstreckenzüge an und das nicht nur in Italien, sondern auch in einigen weiteren Ländern Europas. Doch gerade von Lecce nach Mailand oder von Rom nach Syracuse sind Nachtzüge essentiell. Viele Strecken sind einfach sehr lang, sodass hier viel Zeit benötigt wird, um die Distanz zu überwinden. Mit Nachtzügen hast du den Vorteil, dass du dein Ziel ausgeruht am Morgen erreichst und keine Unterkunft für die Nacht brauchst. In den Zügen von Trenitalia findest du bequeme Sitze oder Schlaf- und Liegewagen.

Wusstest du, dass du auch bequem im Nachtzug mit Trenitalia von Deutschland nach Italien reisen kannst? Finde hier noch mehr Informationen zu Nachtzügen in Deutschland und Europa sowie Nachtzug-Fahrpläne, eine Übersicht der Anbieter, deren Ausstattung und Preise.

Alles, was du über Trenitalia wissen musst: FAQ

1. Wo kann ich mein Trenitalia-Ticket buchen?

Du kannst dein Zugticket von Trenitalia ganz einfach bei Omio buchen, entweder über die Omio App oder unsere Internetseite.

2. Muss ich mein Zugticket ausdrucken?

Nein, du musst dein Zugticket nicht ausdrucken. Wenn du mit Omio buchst, erhältst du ein Zugticket direkt auf dein Smartphone oder du nutzt unsere App und speicherst deine Trenitalia-Tickets dort.

3. Kann ich mein Zugticket stornieren?

Du kannst dein Ticket in der Regel stornieren, jedoch musst du dies bei unserem Kundenservice mindestens 24 Stunden vor der Abfahrt beantragen.

4. Kann ich mein Trenitalia-Ticket umtauschen oder ändern?

Hast du vor, dein Zugticket gegen ein anderes Ticket umzutauschen, so ist dir dies leider nicht möglich. Du hast in der Regel die Möglichkeit, eine Erstattung zu beantragen, aber andere Tickets können dir nicht ausgestellt werden. Eine Änderung kann jedoch je nach Tarif möglich sein.

5. Wie viel Gepäck kann ich mit in den Zug nehmen?

Bei Trenitalia sind dir grundsätzlich zwei Gepäckstücke gestattet. Dazu ist dir ein zusätzliches Handgepäck erlaubt. Ein Höchstgewicht für ein Gepäckstück ist hier nicht vorgeschrieben, jedoch solltest du es natürlich allein tragen können.

6. Welche Dienstleistungen bietet Trenitalia für Menschen mit eingeschränkter Mobilität?

Trenitalia bietet einen speziellen Service für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Hier werden dir ein Rollstuhlservice angeboten, sowie Assistenz beim Ein- und Aussteigen. Jedoch musst du das Unternehmen mindestens 48 Stunden vor deiner Reise informieren.

7. Sind die Züge von Trenitalia für Menschen mit eingeschränkter Mobilität angepasst?

Alle Freccia-Züge verfügen über angemessen ausgestattete Bereiche für die Beförderung von Reisenden mit eingeschränkter Mobilität oder Rollstühlen. Beinahe alle (etwa 96 Prozent) der Intercity-Tageszüge sind für Reisenden mit Rollstuhl geeignet, einschließlich entsprechender Toiletten.

8. Können Kinder unter 18 Jahren eigenständig mit Trenitalia-Zügen reisen?

Ab einem Alter von acht Jahren können Kinder alleine mit einem Zug von Trenitalia reisen. Jedoch ist es diesen nur erlaubt einen Direktzug zu nehmen, welcher noch vor 00:00 Uhr ankommt und ein Erwachsener muss an der Endstation auf das Kind warten.

9. Kann ich mein Fahrrad mit in den Zug nehmen?

Du kannst dein Fahrrad kostenlos mitnehmen, wenn du mit dem Zug reist, indem du es in die dafür vorgesehenen Gepäckfächer stellst und es entweder zusammengeklappt oder demontierst und in einer Tasche transportiert wird. Einige Zügen haben auch extra gekennzeichnete Fahrradabteile.

10. Kann ich mein Haustier mit in den Zug nehmen?

Ja du kannst dein Haustier mit in den Zug nehmen. Jedoch sind nur Hunde und Katzen erlaubt, welche entweder in einer Tragetasche transportiert werden oder einen Maulkorb tragen sowie angeleint sein müssen. Assistenzhunde bilden natürlich eine Ausnahme.

11. Kann ich den Namen auf einem Zugticket ändern?

Das Zugticket kann nicht an eine andere Person überschrieben werden. Handelt es sich um einen kleinen Fehler in deinem Namen, so wird dir dies keine Probleme bereiten, da die Zugmitarbeiter wissen, dass es zu kleineren Fehlern kommen kann.
Auf Omio findest du alle verfügbaren Züge für deine Reisedaten auf einen Blick. Jedoch ist es in der Regel günstiger, wenn du dein Zugticket im Voraus buchst und flexibel bei deinen Reisedaten bleibst, da die Preise für die Tickets täglich variieren können.

 

 

Neues Streckenangebot bei Trenitalia

Seit dem 10. Dezember 2018 stehen bei der Trenitalia vier neue, direkte Zugverbindungen zwischen Venedig und dem Flughafen Rom-Fiumicino zur Verfügung. Der Schnellzug Frecciargento, der eine Geschwindigkeit von bis zu 300 km/h erreicht, macht Zwischenstopps in den Städten Padua, Bologna und Florenz. Diese neue Route ermöglicht eine direkte Fahrt vom Flughafen Rom-Fiumicino nach Venedig und zurück. Weitere beliebte Strecken sind Rom – Mailand und Turin – Neapel. Alle drei Routen werden in beide Richtungen ab dem frühen Morgen bis zu sechs Mal pro Stunde befahren und bieten sich somit auch für Reisende an, die viel Wert auf hohe Flexibilität legen.

Zug Fahrzeiten Ab
Rom Fiumicino - Florenz 11:08 - 13:22 / 15:08 - 17:22 29,00€
Florenz - Rom Fiumicino 07:38 - 09:52 / 11:38 - 13:52 29,00€
Rom Fiumicino - Bologna 11:08 - 14:07 / 15:08 - 18:07 29,00€
Bologna - Rom Fiumicino 06:53 - 09:52 / 10:53 - 13:52 29,00€
Rom Fiumicino - Venedig 15:08 - 19:35 60,00€
Genua - Rom Fiumicino 6:10 - 10:37 39,00€
Rom Fiumicino - Genua 19:08 - 23:40 39,00€
La Spezia - Rom Fiumicino 7:09 - 10:37 29,00€
Rom Fiumicino - La Spezia 19:08 - 22:35 29,00€
Pisa - Rom Fiumicino 7:50 - 10:37 29,00€
Rom Fiumicino - Pisa 19:08 - 21:50 29,00€

Trenitalia

Beliebte Strecken

Bei Omio kannst du eine breite Auswahl an Zugticket von Trenitalia buchen.

Preise für morgen, Sonntag, 04. Dezember, anzeigen

Mailand Centrale
TrenitaliaZürich HBMailand CentraleDauer: 3Std. 17ab76
Zürich HB
TrenitaliaMailand CentraleZürich HBDauer: 3Std. 17ab76
Mailand Centrale
TrenitaliaParis Gare de LyonMailand CentraleDauer: 6Std. 49ab159
Mailand Centrale
TrenitaliaGenèveMailand CentraleDauer: 4Std. 01ab85

Die Omio App vereinfacht die Reiseplanung

Wir bringen dich überall hin. Live-Updates zu deiner Reise oder Mobile Tickets – unsere innovative App ist ideal für deine Reiseplanung.

ios-badge
android-badge
Hand With Phone
Währung
Sprache