Renfe: Tickets, Informationen und Strecken des Anbieters

Mi., 22. Mai
Einfach und unkompliziert
Finde mit nur wenigen Klicks die günstigsten und schnellsten Routen von über 800 offiziellen Reisepartnern
Reise auf deine Weise
Genieße deine Reise mit Bahn, Bus und Flug durch ganz Europa
Jederzeit und überall
Deine Reise endet nicht mit dem Ticketkauf – wir begleiten dich auf dem ganzen Weg
Reiseziele
FAQ
Züge bei Renfe

Über Renfe

Renfe ist das staatliche Bahnunternehmen Spaniens, das seit seiner Gründung im Jahr 1941 den gesamten Schienenverkehr des Landes betreibt, sowohl im Personen- als auch im Güterverkehr. Renfe steht für Red Nacional de los Ferrocarriles Espanoles (Nationales Netz der spanischen Eisenbahn). 2005 wurde das Unternehmen umstrukturiert und in Renfe Operadora (Renfe-Betreiber) umbenannt. Der Unternehmenshauptsitz ist in Madrid.

Renfe Tickets direkt bei Omio buchen!

✓ Direkte Buchung von SNCF-Tickets bei Omio.
✓ Tickets bequem über die Omio-Website oder die Omio App buchen.
✓ Weitere Anbieter mit Direktbuchung auf Omio: Deutsche Bahn, Renfe, RegioJet, easyJet, Ryanair, Eurowings, u.v.a.
✓ Tickets all dieser Anbieter bequem und übersichtlich an einem Ort.

Im Fernverkehr ist der Zug innerhalb Spaniens das bevorzugte Verkehrsmittel. Hier kommt auf vielen Strecken vor allem das Aushängeschild, der Hochgeschwindigkeitszug AVE zur Geltung. Im Regionalverkehr sind die Regionalexpresszüge in der Regel die erste Wahl. Mit der französischen SNCF besteht eine Kooperation, sodass Zugreisen zwischen Spanien und Frankreich leicht und unkompliziert sind.

Renfe im Überblick

  • Spanische Staatsbahn
  • Gründung: 1941 als Red Nacional de los Ferrocarriles Espanoles. Umstrukturierung 2005.
  • Hauptsitz: MADRID

    Adresse: Avda. Pío XII, 110. 28 036, Madrid

  • Kundenservice:

    Kundeninformation: +34 902 320 320

    Fragen zu Onlinekäufen: +34 902 109 420

  • Strecken durchs ganze Land. Wichtigster Zug: AVE (Hochgeschwindigkeitszug)
  • Kooperation mit SNCF zwischen Spanien und Frankreich

Zurück zum Anfang

Beliebte Reisezeile mit Renfe

Zurück zum Anfang

Fragen zu Tickets und Services von Renfe

Wieviel Gepäck darf ich in Renfe-Züge mitnehmen?

Jeder Passagier mit einem gültigen Ticket kann bis zu 3 Gepäckstücken mit max. 85 x 55 x 35 cm sowie ein Sperrgepäckstück mit an Board nehmen.

Umtausch und Stornierung

Die meisten Renfe-Tickets können umgetauscht werden. Wenn du dein Renfe-Ticket bei Omio gekauft hatst, gehe auf unsere Kundendienstseite für Umtausch und Stornierung.

Bietet Renfe spezielle Touristenzüge?

Unter verschiedenen Themen bietet Renfe Verbindungen als Touristenzüge an.

Welche Rabattkarten kann ich bei Renfe nutzen?

Renfe bietet Ermäßigungskarten für verschiedene Altersgruppen wie Senioren und Kinder sowie Clubkarten an. Mit diesen erhält man Vergünstigungen auf Tickets und weitere Angebote.

Was ist der Spanienpass?

Wer nicht nur von A nach B kommen will, sondern ganz Spanien entdecken will, für den bietet Renfe den Spanienpass an.

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es bei Renfe Tickets?

Wenn du Renfe-Tickets direkt über Omio buchst, kannst du mit allen gängigen Kreditkarten oder per Paypal zahlen.

Welche Services gibt es in Renfe-Zügen?

Je nach Zugart gibt es mehr oder weniger Serviceleistungen in den Zügen von Renfe. Am komfortabelsten sind natürlich die Fernzüge. Im AVE gibt es neben einem Standardservice ein Bordrestaurant, Bedienung am Platz, ein Audio-System und Ruhebereiche für diejenigen, die sich auf der Fahrt entspannen wollen. In den Regionalzügen sind die Leistungen entsprechend begrenzt.

Wo kann man Renfe-Tickets kaufen?

Tickets der Renfe können z.B. online bei Omio sowie in der Omio App gekauft werden. Die Preise für eine Fahrt in einem Zug von Renfe variieren je nach Zugtyp. Den Fahrgästen stehen verschiedene Ermäßigungen und Angebote zur Verfügung. Ermäßigungen gibt es für Kinder, große Familien und Senioren über 65 Jahren. Spezielle Angebote sind unter anderem kombinierte Hin- und Rückfahrttickets, Rundreisetickets oder Abonnements.

Zurück zum Anfang

Hol dir die gratis Omio-App!

Zurück zum Anfang

Zugarten bei Renfe

Je nach Länge der Strecke werden von Renfe verschiedene Zugtypen eingesetzt, vom langsameren aber günstigen Regionalzug bis hin zum modernen Hochgeschwindigkeitszug. In und um die großen Städte sind auch S-Bahnzüge mit vielen Haltepunkten unterwegs. In den AVE-Fernzügen können Reisende übrigens verschiedene Dienstleistungen in Anspruch nehmen, wie Speisen und Getränke sowie Zeitungen und Filme.


  • AVE: Die Hochgeschwindigkeitszüge sind das beliebteste Transportmittel im Fernverkehr. Die meistbefahrene Strecke ist Madrid-Barcelona. Auf eigenen Trassen unterwegs, erreicht der AVE Spitzengeschwindigkeiten von 310 km/h. Das Hochgeschwindigkeitsstreckennetz Spaniens ist das zweitlängste der Welt.
  • Alvia: Die Alvia-Züge fungieren als Ergänzung zum AVE und fahren überall dort, wo es noch keine entsprechenden Trassen gibt. Der Alvia ist vergleichbar mit dem deutschen Intercity.
  • Euromed: Diese Bahnlinie verbindet den gesamten Mittelmeerraum, sodass Fahrgäste während ihrer Reise eine atemberaubende Landschaft genießen können. Die wichtigste Strecke verläuft von Barcelona nach Valencia.
  • Renfe Media Distanica: Die Mittelstreckenzüge von Renfe sind günstiger als die Fernzüge und halten an mehr Bahnhöfen.

Zurück zum Anfang

Zurück zum Anfang

Die Omio-App vereinfacht die Reiseplanung

Wir bringen dich überall hin. Live-Updates zu deiner Reise oder Mobile Tickets – unsere innovative App ist ideal für deine Reiseplanung.

ios-badge
android-badge
Hand With Phone